Hessischer Rundfunk (hr)
Hessischer Rundfunk (hr)
Hessischer Rundfunk (hr)
Adieu, Paul Bartholomäi
08.09.2011, 12:59
 
hr2-kultur verabschiedet seinen „Notenentschlüssler"

Unkonventionell, witzig, charmant: So gelang es hr2-kultur-Musikredakteur Paul Bartholomäi auch Hörer ohne „Vorbildung“ für Klassik zu begeistern! Jetzt geht Paul Bartholomäi in den Ruhestand. Zum Abschied sendet hr2-kultur am Sonntag, 11. September, um 10.05 Uhr eine ganz spezielle „Klassik-Matinée“, diesmal nicht mit, sondern für Paul Bartholomäi. In der Sendung, die Niels Kaiser moderiert, werden die Wünsche und Grüße aufgegriffen, die die Hörer Paul Bartholomäi per Post oder E-Mail auf den weiteren Weg mitgegeben haben.

Mehr als zehn Jahre lang mixte Bartholomäi sonntags in der „Klassik-Matinée“ überraschende Cocktails aus Ohrwürmern und Raritäten, gewürzt mit klugen Kommentaren. In der Sendung „Notenschlüssel“ am Mittwochabend stellte er jede Woche ein bekanntes Werk auf lockere Weise ganz neu vor. Ohne je belehrend zu wirken, ist es ihm stets gelungen, die Radiohörer mit originellen Ideen und neuen Sichtweisen zu verblüffen.

Paul Bartholomäi bleibt seinem Publikum noch ein wenig erhalten. Vom 14. September an wiederholt hr2-kultur die schönsten „Notenschlüssel“ mittwochs um 20.05 Uhr. Ab Januar lädt auf dem gleichen Sendeplatz Niels Kaiser unter dem Titel „Kaisers Klänge“ zu musikalischen Entdeckungsreisen ein.

hr2-kultur: im Radio über UKW 96,7 / 95,0 oder 99,6 MHz oder als Livestream unter www.hr2-kultur.de.


Rückfragen an: Hanni Warnke, hr-Pressestelle, Telefon: 069 / 155 4403, hwarnke@hr-online.de


Frankfurt - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf