Alcatel SEL veräußert Standort Landshut an ebm
15.09.1997, 00:00
Alcatel SEL - ebm

Gemeinsame Presseerklärung

Alcatel SEL veräußert Standort Landshut an ebm

- Der Stuttgarter Telekommunikationshersteller Alcatel SEL AG hat den zum Unternehmensbereich Bauelemente gehörenden Standort Landshut an die ebm Industrie GmbH, Mulfingen, veräußert. Dies erklärten beide Unternehmen heute vorbehaltlich der beantragten Zustimmung des Bundeskartellamtes. In Landshut ist der Produktbereich Motoren und Lüfter angesiedelt sowie die Hans Heynau GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Alcatel SEL. Heynau fertigt Antriebe für den Anlagen- und Maschinenbau.

Alcatel SEL begründet die Veräußerung, von der rund 600 Mitarbeiter betroffen sind, damit, daß man sich künftig ganz auf das Kerngeschäft Telekommunikation konzentrieren wolle. ebm übernehme mit Landshut einen Produktbereich, der dank der Umstrukturierungen der vergangenen Jahre gut im Markt positioniert sei.

ebm beabsichtigt, die akquirierten Bereiche in ihr industrielles Konzept mit einzubeziehen und als selbständige Unternehmen zu führen und weiterzuentwickeln. Die Produkte ergänzen die ebm-Palette. Es ist geplant, durch Synergien in Entwicklung, Produktion und Vertrieb die Kosten zu senken und damit Kunden und Märkte zurückzugewinnen, die in der Vergangenheit verloren gegangen waren. Mit dem Erwerb von Landshut gibt das Mulfinger Unternehmen ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland ab.

Die ebm Industrie GmbH ist eine Schwestergesellschaft der ebm Werke GmbH, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft PAPST Motoren über ein dichtes, weltweites Vertriebsnetz verfügen und vier Produktionsstätten in Deutschland, zwei in Ungarn sowie je eine in USA, Indien und China unterhalten. Mit insgesamt 4.500 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von über 750 Mio DM.

ebm und PAPST sind auf dem Weltmarkt ein bedeutender Hersteller von Außenläufermotoren in Wechselstrom- und kollektorloser Gleichstromausführung. Bei der Umsetzung dieser Technologie in Ventilatoren wurde ein internationaler Industriestandard gesetzt. ebm und PAPST fertigen jährlich über 20 Millionen Motoren und Ventilatoren, die in Haushaltsgeräten, im Anlagen- und Maschinenbau, in der Kältetechnik sowie im Luft- und Klimabereich zum Einsatz kommen. Ferner werden sie zur Kühlung von elektronischen Bauteilen, Computern und Telekommunikationsanlagen gebraucht.

Ansprechpartner:

Alcatel SEL: Cornelia Wesemann Tel.: (07 11) 8 21-4 46 93
Fax: (07 11) 8 21-4 60 55

ebm: Jürgen P. Zilling Tel.: (079 38) 81-224
Fax: (079 38) 81-375


© Alcatel SEL 1997
last updated on 15-Sep-1997
Webmaster e-mail





Stuttgart - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf