Alliance Mining meldet Bohrergebnisse: 21 Meter mit einem Gehalt von 0,86 g/t Gold einschließlich 8,7 Meter mit einem Gehalt von 1,78 g/t Gold auf Goldprojekt Red Rice Lake - Manitoba
14.06.2018, 15:09
Alliance Mining Corp. freut sich, die Ergebnisse des Winter-Bohrprogramms in der Claim-Gruppe Packsack bekannt zu geben, die zum Goldprojekt Red Rice Lake gehört. Die Ziele des Programms und die Eigenschaften der durchteuften Mineralisierungszonen wurden in den Pressemitteilungen von Alliance vom 26. April, 27. März und 15. März 2018 beschrieben. Das Programm wurde mit vier NQ-Bohrlöchern über insgesamt 793 Meter durchgeführt. Alle technischen Ziele des Programms wurden erreicht. Die wichtigsten Untersuchungsergebnisse sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

Die Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet Packsack ist in Quarz-Ankerit-Turmalin-Pyrit-Erzgänge eingelagert, die mit spät entstandenen Quarz-Feldspat-Porphyr-Dikes im Bereich einer Serizit-Alterationshülle vergesellschaftet sind und sämtlich in einen großen, früh entstandenen querschlägigen mafischen Dike eingebettet sind. Dieses Bohrprogramm zielte vor allem auf den Big-Dome-Gang ab, der in den 1930er-Jahren durch untertägige Erschließung erkundet wurde, sagte der beratende Geologe William Hood, aber ich werde eine Neuinterpretation des Konzessionsgebiets Packsack im Hinblick auf eine tagebaufähige Mineralisierung mit niedrigerem Erzgehalt und größerer Tonnage anregen. Wir werden vermutlich die gesamte Gruppe der Packsack-Erzgänge, einschließlich der Erzgänge Big Dome, Hargraves, Golden Stairway, Central Montcalm und South Montcalm, im Kontext einer größeren mineralisierten Alterationshülle betrachten müssen.

Das Bohrloch PK-18-1 war noch nicht im Muttergestein verrohrt, als entlang des topografischen Lineaments von Red Rice überraschend tiefes Deckgebirge festgestellt wurde. Das Bohrloch PK-18-3 wurde östlich der Erzgänge von Packsack gebohrt; in diesem Bohrloch wurde die querschlägige mafische Dike-Zone nicht durchteuft. Auf der Basis der Kernwinkel der Erzgänge lagen die wahren Mächtigkeiten im Bereich von 50 % bis 60 %, wobei die Ausrichtung der gesamten mineralisierten Hülle jedoch möglicherweise nicht mit der Ausrichtung der Erzgänge innerhalb dieser Zone übereinstimmt.

Wir sind mit diesen ersten Probebohrungen in den Packsack-Claims zufrieden, erklärte Christopher Anderson, der President von Alliance, und wir haben mittlerweile ausgezeichnete Daten vorliegen, um die Neuinterpretation der Packsack-Mineralisierung weiter voranzutreiben. Da nur wenige Kilometer entfernt umfangreiche Aufbereitungskapazitäten bereitstehen, ist der Zeitpunkt für die Erkundung und Erschließung von Goldlagerstätten im Rice-Lake-Gürtel günstig.

Alliance wird ein Sommer-Arbeitsprogramm mit geologischer Kartierung und geophysikalischen Untersuchung durchführen, um die Zielgebiete für ein umfassenderes Bohrprogramm in der Struktur von Red Rice Lake genauer festzulegen.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle/qualifizierter Sachverständiger: Die (NQ-Kern-) Bohrungen wurden von Wynne Mining Services Ltd. durchgeführt. Die Bohrkernproben wurden mit der Diamantsäge zersägt; eine Hälfte des Kerns wird im Bohrkernlager in Bissett, Manitoba, aufbewahrt. Die Probenintervalle bewegten sich im Bereich von 0,3 - 1,8 Metern. In regelmäßigen Abständen wurden Standard- und Leerproben in den Probenstrom eingefügt. Die Proben wurden an ALS Global in North Vancouver, BC, ein akkreditiertes Labor, gesandt. Je nach Probe kamen die Brandprobenverfahren Au-AA23 (30 g) und Au-AA24 (50 g) zur Anwendung.

Alle technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von William C. Hood, P.Geo, dem qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens für das Goldprojekt Red Rice Lake, geprüft und genehmigt.

FÜR DAS BOARD

Christopher Anderson
President, CEO und Director

WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE VON:
Alliance Mining Corp.
(604) 488-3900

Investor Relations:
Antony Claydon: 604-445-5421
E-Mail: ir@alliancemining.com

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten können. Mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf zukünftige Erkundungsbohrungen, Explorationstätigkeiten und Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf begründeten Annahmen basieren, stellen diese Aussagen keine Garantie für die zukünftige Performance dar, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, umfassen unter anderem den Erfolg der Explorations- und Abbautätigkeit, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Finanzmitteln sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsorgan (RegulationServices Provider) (im Sinne der Definition in den Richtlinien der TSXVenture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Alliance Mining Corp.
888 Dunsmuir Street - Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf