Dentsply und Degussa Dental Gruppe vereinbaren Zusammenschluss ihrer Unternehmen
30.05.2001, 09:20

Weltweit größter Hersteller für zahntechnische und zahnmedizinische Produkte

York, PA – 30. May 2001Die DENTSLPY International Inc. (NASDAQ: XRAY) und Degussa Dental haben die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Zusammenschluss der beiden Firmen bekanntgegeben. Die Transaktion im Wert von 576 Millionen Euro (ungefähr 500 Millionen US-Dollar) wird in Form eines Barkaufs abgewickelt und soll voraussichtlich – nach der gesetzlichen Genehmigung in den USA, Deutschland und weiteren Ländern – im Juli 2001 abgeschlossen sein.

Durch den Zusammenschluss entsteht das mit Abstand weltweit größte Unternehmen für zahntechnische und zahnmedizinische Erzeugnisse. Das gemeinsame Unternehmen erwartet einem Umsatz von 1,5 Mrd. US-Dollar im laufenden Geschäftsjahr.

John C. Miles II., Chief Executive Officer (CEO) von Dentsply erklärte: "Degussa Dental ergänzt in idealer Weise das Produkt- und Serviceportfolio der DENTSPLY, sowohl strategisch als auch operativ. Die Verschmelzung passt zu unserer bewährten Strategie, sich ergänzende Geschäftsbereiche zu integrieren und die bedeutende Weltmarktstellung von DENTSPLY weiter auszubauen. Unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Investoren werden von diesem Zusammenschluss profitieren."

Die Aussage begründet sich in den sich ergänzenden Leistungsstärken. So ist Dentsply bereits heute Marktführer in den USA, Degussa Dental in Deutschland und Europa. Darüber hinaus hält die Degussa Dental eine starke Stellung im japanischen Markt. Auch das Produktportfolio bietet sinnvolle Ergänzungen im Dentalmarkt. Dentsply erwirtschaftet einen großen Teil seines Umsatzes mit zahnärztlichen Materialien und Equipment, Degussa Dental vertreibt hauptsächlich zahntechnische Produkte an Dentallabore.

Gerd Schulte, Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Dental Group, sagte: "Degussa Dental ist für die Dentsply der ideale Partner. Unser innovatives und qualitativ hochwertiges Produktportfolio, insbesondere im Zahntechnikbereich, ergänzt das Dentsply-Angebot hervorragend. Zudem stärken wir Dentsply auf dem europäischen Markt und ermöglichen unserem amerikanischen Partner, in Japan eine bedeutende Rolle zu spielen. Zusammen mit unserer Stärke im Direktvertrieb wird die Dentsply ihre Marktstellung weiter festigen, neue Absatzmärkte erobern und damit zusätzliches Wachstum generieren."

Strategische Highlights

Aus der Vereinigung der beiden Dentalunternehmen resultiert hohes Wachstums- und Synergiepotenzial. Beide Unternehmen erschliessen ihrem Partner neue Märkte und erweitern damit die Absatzmöglichkeiten weltweit. Dentsply ergänzt sein Sortiment um die Bereiche Prothetik und Ästhetik, zu denen zum Beispiel Edelmetalllegierungen und Keramikprodukte gehören. Hier hat die Degussa Dental die Markt- und Technologieführerschaft inne. Beide Unternehmen bündeln ihr Know-how und bauen ihre Rolle im Dentalmarkt weiter aus. Die erfahrenen und technisch versierten Vertriebsmannschaften ergänzen sich gegenseitig und werden verstärkt. Und nicht zuletzt verfügt die Dentsply nach dem Zusammenschluss mit der Degussa Dental über ein erfahrenes Managementteam mit der höchsten Reputation.

Financials

Zum Jahresumsatz von DENTSPLY wird Degussa Dental zusätzlich etwa 430 Millionen US-Dollar beitragen. Das neue gemeinsame Unternehmen wird im Kalenderjahr 2001 voraussichtlich Gesamtumsätze in Höhe von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Das EBITDA wird zirka 250 Millionen US-Dollar betragen. Die Kosten für die Transaktion werden im laufenden Jahr das Ergebnis pro Aktie um 0,10 US-Dollar der Dentsply vermindern. Des Weiteren wird damit gerechnet, dass der Gewinn pro Aktie auf der berichteten Basis im Kalenderjahr 2002 gemäß den gegenwärtigen FASB-Regeln um 0,01- 0,03 US-Dollar pro Aktie und im Jahre 2003 um 0,15-0,20 US-Dollar pro Aktie steigen wird. In Aussicht stehen derzeit jedoch neue Regeln bezüglich der Bewertung des Goodwill bei Unternehmenskäufen seitens der FASB. Diese sollen Mitte bis Ende 2001 in Kraft treten. Auf Basis der neuen Regeln würde sich das Ergebnis pro Aktie um voraussichtlich um 0,10-0,12 US-Dollar pro Jahr erhöhen. Demnach ist zu erwarten, dass auf Basis der Cash-Gewinne die Zuwächse im Jahr 2002 circa 0,30-0,35 US-Dollar und im Jahr 2003 etwa 0,45-0,55 US-Dollar pro Aktie betragen werden.

Der COO (Chief Operating Officer) von DENTSPLY, Gary K. Kunkle jr., erklärte: "Unsere Firmen haben eine ähnliche Unternehmensphilosophie. Diese umfasst beiderseits die starke Verpflichtung zur technologischen Innovation, zur Sicherung der Produktqualität und zu einem hohen Kundenservice. Beide Unternehmen haben die Marketingkonzepte in erster Linie auf die Dentalkunden ausgerichtet, um die führende Rolle weltweit zu festigen. Beide Unternehmen sind im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern fast ausschließlich auf Dentalkunden ausgerichtet und fühlen sich für die Weiterentwicklung des Marktes verantwortlich. Das drückt sich auch in den intensiven Schulungskonzepten für Zahntechniker und Zahnärzte aus, die in Schulungszentren weltweit durchgeführt werden. Mit dieser Fusion schaffen wir die weltweit größte Vertriebsorganisation für zahnmedizinische Produkte. Die vereinte Firma besitzt mehr als 1200 aktive Patente und sie bringt mehr neue Erzeugnisse in die Zahnarztpraxen und zahntechnischen Labore als jeder andere Anbieter in unserer Branche. Insgesamt besitzt das neue Unternehmen eine sehr gute Position, um unseren Kunden weltweit einen deutlichen Mehrwert zu bieten," so Gary Kunkle.

DENTSPLY wird die Transaktion über die Ausgabe von Eurobonds in Höhe von 400-450 Millionen Dollar finanzieren. Credit Suisse First Boston unterstützt dabei DENTSPLY International.

Informationen über DENTSPLY/Degussa Dental via Telefonkonferenz:

DENTSPLY wird am Mittwoch, den 30. Mai 2001, um 10.00 Uhr vormittags (östliche Zeitzone der USA) eine Telefonkonferenz veranstalten. Über folgende Nummern können Sie sich einwählen: innerhalb der USA: (800)-553-2178, im Ausland: +1(303)-224-6997. Die Telefonkonferenz wird im Internet live übertragen. Adressen: www.dentsply.com oder www.StreetEvents.com . Eine aufgezeichnete Version der Telefonkonferenz kann bis zu einer Woche nach dem Termin abgerufen werden. Wählen Sie dazu bitte: (800)-696-1588. Passcode: 1052285.

Profil:

Von DENTSPLY wird eine breite Palette von Produkten in zwei Bereichen hergestellt: Zahnärztliche/zahntechnische Produkte und Geräte/Ausrüstung. Die Firma ist jeweils Nummer eins oder zwei bei den Produktkategorien, die sie bedient. DENTSPLY hat sich verpflichtet, innovative und kostengünstige Produkte von hoher Qualität für den Dentalmarkt zu entwickeln. Die Firma vertreibt ihre Erzeugnisse in mehr als 120 Ländern unter bekannten Markennamen.

Die Degussa Dental Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der Degussa AG (DGX), des weltweit führenden Unternehmens für Produkte im Bereich Spezialchemie. Die Degussa AG ist wiederum eine Tochtergesellschaft der E.ON AG. Degussa Dental ist ein Anbieter im Segment zahntechnischer Materialen. Ihr Sitz befindet sich seit 1992 in Hanau bei Frankfurt, Deutschland.

Die Pressemitteilung beinhaltet vorausschauende Erklärungen bezüglich der zukünftigen Ereignisse oder der zukünftigen finanziellen Leistung des vereinten Unternehmens. Diese Entwürfe oder Erklärungen sind nur Vorhersagen. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können von den in den Entwürfen oder anderen vorausschauenden Erklärungen enthaltenen Ereignissen oder Ergebnissen im Ergebnis von gewissen Risikofaktoren wesentlich abweichen. Die Beschreibung der Risikofaktoren entnehmen Sie bitte dem Formular 10-K der Firma bei der Kommission für Wertpapiere und Wechsel.

 

At the Company

BSMG Worldwide

William R. Jellison

(media info.)

Senior Vice President and Bo Park

+1 (212) 445-8152

Chief Financial Office

Herbert Soffels (089) 38 01 79-36

+1 (717) 849-4243

 



Düsseldorf - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf