Joachim Astel, Vorstand der noris network AG (li.), und Florian Sippel, Principal Datacenter Architect bei noris network AG, freuen sich über das große Interesse am neuen Rechenzentrum.
noris network
noris network
Großer Andrang im neuen Rechenzentrum – Datacenter Opening Days in München-Aschheim
19.05.2017, 13:37
Moderne Rechenzentrumsflächen im Großraum München sind dünn gesät. Und so erlebte noris network an den drei Tagen vom 9.-11. Mai, an denen ihr neu errichtetes Rechenzentrum München Ost erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, einen regelrechten Ansturm von Kunden und Interessenten aus Unternehmen der Region. Rund 350 IT-Entscheider aller Branchen nutzten die Datacenter Opening Days, um eines der modernsten Rechenzentren in Europa bis ins Detail zu besichtigen - und somit bereits vor der offiziellen Eröffnung einen Blick zu erhaschen auf die 3 200 Quadratmeter großen IT-Flächen, die modernen Sicherheitseinrichtungen und die leistungsstarken, mehrfach redundanten und skalierbaren Strom- und Klimazellen mit KyotoCooling. Fachvorträge seitens noris network und deren Partner zu Themen wie IT-Sicherheit, gesetzeskonformen Cloud-Infrastrukturen oder Zertifizierungen sowie viele Gelegenheiten zum Networking und zu Fachgesprächen unter IT-Kollegen rundeten die drei Tage der gelungenen Eröffnungsveranstaltung ab.

„Wir wussten natürlich um den Bedarf an modernen Rechenzentrumsflächen im Raum München, dennoch konnten wir so ein reges Interesse nicht zwangsläufig erwarten“, kommentierte Ingo Kraupa, Vorstandssprecher der noris network AG, den Besucheransturm auf den Datacenter Opening Days. „Viele IT-Verantwortliche von Unternehmen aus der Region haben die Gelegenheit genutzt, sich direkt in unserem neuen Datacenter über innovative Rechenzentrumsinfrastruktur und hochwertige, flexible IT-Dienstleistungen zu informieren.“ Sein Vorstandskollege Joachim Astel ergänzt: „Unternehmen sind heute auf eine leistungsstarke und sichere IT-Infrastruktur angewiesen. Ohne Hilfe durch externe IT-Dienstleister wie uns ist es für Unternehmen und IT-Verantwortliche kaum möglich, die wachsenden Anforderungen an Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit ökonomisch sinnvoll erfüllen zu können.“

Das neue Rechenzentrum ist folgerichtig bereits auf Expansion ausgerichtet. Eröffnet wurde in der letzten Woche der erste Bauabschnitt mit einer Grundfläche von 4 400 Quadratmetern, davon 3 200 Quadratmeter für Kunden nutzbare IT-Fläche. Bereits zu Beginn des Jahres war das neu errichtete Rechenzentrum in Betrieb gegangen, einer der ersten Kunden ist die BMW Group. In einer zweiten Bauphase wird ein weiterer Abschnitt mit 4 800 Quadratmetern IT-Fläche hinzukommen.

Faszinierte Besucher

„Wir freuen uns über den Erfolg der Veranstaltung und auch darüber, dass es uns gelungen ist, dass wir alle Interessenten mit einer Führung durch das Hochsicherheitsrechenzentrum berücksichtigen konnten“, sagt Kirsten Meier, Marketing-Referentin bei noris network. Die Besucher zeigten sich begeistert von der Technik. Ein Besucher kommentierte: „Wir sind gesetzlich aufgefordert, Daten und Systeme in Deutschland zu betreiben. Das lässt sich nur erfüllen, wenn den Unternehmen dafür die entsprechenden modernen und hochskalierbaren Kapazitäten bei Infrastruktur und IT-Services zur Verfügung stehen. Mit dem Rechenzentrum München Ost ist hier im Raum München ein wichtiger Schritt gemacht worden.“

Aktuelle Informationen und Fachvorträge wurden durch die Partner A10 Networks, ARNDT, Azlan, BigTec, Dell EMC, Fortinet, Fujitsu, F5, Hewlett Packard Enterprise, MS Protect, Red Hat, Tech Data und VMware erbracht, was die Veranstaltung insgesamt zu einem großen Erfolg werden ließ.

noris network AG
Die Nürnberger noris network AG bietet Unternehmen maßgeschneiderte ITK-Lösungen in den Bereichen IT-Outsourcing, Cloud Services sowie Network & Security. Technologische Basis dieser Services ist eine leistungsfähige IT-Infrastruktur mit einem noris network-eigenem Hochleistungs-Backbone und mehreren Hochsicherheitsrechenzentren - darunter die Rechenzentren Nürnberg Süd und München Ost, zwei der anerkannt modernsten und energieeffizientesten Rechenzentren Europas. Unter der Marke datacenter.de werden ergänzend zu den Individuallösungen standardisierte Premium-Rechenzentrumsprodukte angeboten.
Die noris network AG ist mit ihren gesamten Geschäftstätigkeiten für ihre durchgängige Qualität und ihre Sicherheit im Service- und Informationssicherheitsmanagement nach ISO 20000-1, ISO/IEC 27001 und ISO 9001 zertifiziert.
Die Rechenzentren der noris network tragen die maximale Anzahl von fünf Sternen, die der eco (Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V.) im eco Datacenter Star Audit zu vergeben hat. Die Rechenzentren Nürnberg Zentrum und Nürnberg Süd haben das ISO 27001-Zertifikat auf Basis von IT-Grundschutz des BSI erhalten. 1993 gegründet zählt die noris network AG zu den deutschen Pionieren auf dem Gebiet moderner IT-Dienstleistungen und betreut heute renommierte Unternehmen wie adidas AG, Consorsbank, Flughafen Nürnberg GmbH, Firmengruppe Max Bögl, Küchen Quelle GmbH, Puma SE, Schmetterling Reisen GmbH & Co. KG, Teambank AG u. v. m.

Hauptsitz:
noris network AG, Thomas-Mann-Straße 16-20, 90471 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 911 9352-0, Fax: +49 911 9352-100
E-Mail: vertrieb@noris.de
Homepage: www.noris.de


Pressekontakt:

noris network AG
Kirsten Meier
Thomas-Mann-Straße 16-20
90471 Nürnberg
Deutschland
Tel.: +49 911 9352-0
Fax: +49 911 9352-100
E-Mail: kirsten.meier@noris.de
Homepage: www.noris.de


Nürnberg - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2017 pressrelations GmbH - Impressum | AGB
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf