GT Gold gibt Änderungen im Führungsteam und im Verwaltungsrat bekannt
14.06.2018, 13:57
GT Gold freut sich bekannt zu geben, dass Steve Burleton zum President und CEO von GT Gold ernannt wurde. Herr Burleton übernimmt den Posten von Kevin Keough, dem derzeitigen Präsidenten und CEO, der sich mit sofortiger Wirkung zurückzieht und aus dem Verwaltungsrat ausscheidet. Herr Keough hat sich bereit erklärt, die Übergangsphase mindestens drei Monate als Berater zu begleiten und danach das Unternehmen bei Bedarf weiterhin zu unterstützen. Das Unternehmen gibt weiterhin den sofortigen Beitritt von Renaud Adams P.Eng.in den Vorstand bekannt.

Es war mir ein Vergnügen, als wichtiges Mitglied dieses Teams an der Entstehung von GT Gold mitzuwirken und zur Entdeckung des hochkarätigen Gold-Kupfer-Vorkommens Saddle beizutragen, sagte Kevin Keough. Ich sehe meine Interessen und Fähigkeiten eher bei der Unterstützung in der Frühphase von Unternehmensgründungen und -explorationen. Es freut mich, dass Steve und Renaud zugestimmt haben, sich in dieses Unternehmen einzubringen, da dies den Glauben des Managements an die Bedeutung dieser Entdeckung demonstriert und den Wert des Projekts sowie die Gewinnträchtigkeit einer Weiterentwicklung der Entdeckung im Gebiet Saddle bestätigt. Nach meinem Erachten bringen Steve und Renaud die notwendigen Fähigkeiten und Verbindungen mit, um dieses Vorhaben erfolgreich durchzuführen. Ich werden ihnen diese Aufgabe mit Freude übergeben und ihnen im weiteren Verlauf nach Kräften zur Seite stehen.

Steve Burleton, CFA, MBA, ist eine erfahrene Führungskraft im Bergbausektor und verfügt über umfangreiche Erfahrungswerte in den Bereichen Kapitalbeschaffung, Unternehmensentwicklung und -strategie. Er war zuletzt als Vice President Business Development bei Richmont Mines Inc. tätig, bevor diese von Alamos Gold Inc. für 770 Millionen US-Dollar übernommen wurde. Herr Herr Burleton war bei Richmont für die Finanzierung verantwortlich und arbeitete eng mit der Geschäftsleitung an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Mit mehr als 18 Jahren Erfahrung im kanadischen Investmentbanking berät und realisiert er Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen für Unternehmen in den Bereichen Bergbau, Düngemittel und Industrieprodukte. Herr Burleton ist ein Chartered Financial Analyst (CFA) Charterholder und hat einen MBA der York University.

Herr Renaud Adams, P.Eng. war bis zur Übernahme durch Alamos im November 2017 President und Chief Executive Officer von Richmont und kann auf 25 Jahre Erfahrung als Führungskraft und Betreiber in der Bergbaubranche zurückblicken. Vor seiner Anstellung bei Richmont fungierte Herr Adams von November 2011 bis Oktober 2014 als President und Chief Operating Officer bei Primero Mining Corp., von Februar 2010 bis Oktober 2011 als Senior Vice President bei Operations Americas der IAMGOLD Corporation und davor als Vice President und Generaldirektor der Goldmine Rosebel in Surinam für die IAMGOLD Corporation. Er war außerdem Mitglied in verschiedenen Vorstandesgremien von Bergbauunternehmen. Herr Adams hat einen Bachelor für Ingenieurwesen in Bergbau und Mineralverarbeitung an der Laval University erworben.

Ashwath Mehra, Executive Chairman von GT Gold, erklärte dazu, Ich möchte Kevin Im Namen des Vorstands für seine Vision und für sein Engagement danken, mit dem er GT im ersten Jahr zu großem Erfolg verholfen und eine ausgezeichnete Ausgangsposition für ein starkes Wachstum geschaffen hat. Wir freuen uns sehr darüber, dass Steve und Renaud zu uns stoßen, die gemeinsam mit dem erfolgreichen Richmont-Team enorme Werte für die Aktionäre von Richmont geschaffen haben. Mit den Fähigkeiten, die diese beiden Herren bei GT Gold einbringen werden, können wir die Entdeckung Saddle und die damit verbundenen Projekte in die nächste Entwicklungsphase führen und gleichzeitig unseren Aktionären auch weiterhin bedeutenden Mehrwert sichern.

Ich freue mich darauf, zum Team von GT Gold zu gehören, das seit seinem Börsengang vor über einem Jahr die Entdeckung Saddle weit vorangebracht hat, sagte Steve Burleton. Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit Renaud Adams, meinem ehemaligen Kollegen bei Richmont, der mit mir im Verwaltungsrat sitzen wird. Die Saddle-Entdeckung ist ein sehr aufregendes und vielversprechendes Goldvorkommen auf der weitläufigen Liegenschaft Tatogga in der Region Golden Triangle im Norden von British Columbia. Ich erwarte mit Interesse die Bohrungen in dieser Saison, die bald beginnen werden.

Renaud Adams erklärte, Ich sehe der Zusammenarbeit mit Steve und dem GT Gold-Team gespannt entgegen, da jetzt der Moment kommt, in dem das Unternehmen das volle Potenzial der Entdeckung Saddle erschließen wird. Da es sich in einem Gebiet mit bergbaufreundlicher Gesetzgebung befindet kann es auch die nächsten Schritte unternehmen, um es zur einem Weltklasse-Asset mit beträchtlichem Potenzial auszubauen.

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass es im Rahmen seines Aktienoptionsplans mit Wirkung zum 13. Juni 2018 den Direktoren und Führungskräften des Unternehmens 1.500.000 Optionsrechte gewährt. Diese Optionen können in drei gleichen Tranchen zu folgenden Preisen ausgeübt werden: ein Drittel innerhalb von drei Monaten ab dem Gewährungsdatum zu 0,86 Dollar, ein weiteres Drittel innerhalb von fünfzehn Monaten ab dem Gewährungsdatum zu einem Preis von 0,96 Dollar und das letzte Drittel innerhalb von siebenundzwanzig Monaten ab Gewährungsdatum zu einem Preis von zu 1,06 Dollar.

Über GT Gold

GT Gold Corp. ist ein junges Unternehmen, das sich auf die Suche nach Gold im geologisch ertragreichen Gebiet der berühmten Region Golden Triangle von British Columbia konzentriert. Das wichtigste Asset des Unternehmens ist das 42.500 Hektar große Konzessionsgebiet Tatogga in der Nähe von Iskut (BC), in unmittelbarer Nähe von Straßen und Stromnetzen. Im Jahr 2017 entdeckte das Unternehmen bei seinem Projekt Saddle South ein hochkarätiges, epithermales System von Gold-Silber-Adern und fand bei den letzten Bohrungen der Saison, unweit dieses Standorts bei Saddle North, ein größtenteils bedecktes Kupfer-Gold-Silber-Porphyr-System. Die geophysikalischen Messungen lassen auf eine Weitläufigkeit der beiden Systeme schließen, und erste Bohrergebnisse deuten darauf hin, dass Saddle North Ähnlichkeiten mit der nahegelegenen Lagerstätte Red Chris aufweist, die derzeit von Imperial Metals abgebaut wird und zu den gehaltreichsten Kupfer-Gold-Silber-Lagerstätten Nordamerikas zählt. Die Entdeckung bei Saddle wurde im November 2017 auf der Fachmesse Mines and Money für seine Bedeutung international anerkannt und mit dem internationalen Exploration Discovery Award ausgezeichnet. Das Unternehmen wird von großen Institutionen und wichtigen kanadischen Investoren unterstützt und führt derzeit ein vollständig finanziertes 18.000 Meter Bohrprogramm zur Expansion dieser aufregenden neuen Entdeckungen durch.

Die TSX Venture Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

GT Gold Corp.
Steve Burleton
President und CEO
Tel: (613) 622-1916

GT Gold Corp.
Charles J. Greig
Vice President, Exploration
Tel: (250) 492-2331

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen die zukunftsgerichteten Aussagen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen - ausgenommen Aussagen über historische Faktoren - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen kann man zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie planen, erwarten, schätzen, beabsichtigen, rechnen mit, glauben oder Variationen dieser Ausdrücke erkennen. Außerdem beinhalten sie Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen oder erzielt werden können, könnten, dürften, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die unter der Überschrift Risk Factors oder an anderer Stelle in den Unterlagen dargelegt sind, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht, unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Chancen wesentlich von jenen, die von den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, auf Grundlage der Informationen, die der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Meldung zur Verfügung standen, angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den Erwartungen in diesen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung gelten und nicht gewährleistet werden kann, dass solche Ereignisse im angegebenen Zeitrahmen oder überhaupt eintreten. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, betont das Unternehmen ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf