GWI AG engagiert sich zukünftig auf dem Sektor der Gemeinschaftsversorgung
18.09.2003, 10:52

Anbieter von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen übernimmt den Geschäftsbetrieb inklusive des Produkts CUVOS von der Kurth KG im Rahmen eines Asset Deal

Bonn / Dortmund, 18. September 2003 - Die Dortmunder Kurth KG ist seit über 30 Jahren mit Organisationssystemen für die Gemeinschaftsversorgung erfolgreich. Die Softwarelösung CUVOS ist bereits in mehr als 150 Installationen im Einsatz - vorwiegend in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Die Kurth KG erzielte im Jahr 2002 1,6 Millionen Euro Umsatz bei 150.000 Euro Ertrag.

Bereits im Frühsommer dieses Jahres hatten die Gespräche zur Übernahme des Produktes CUVOS durch die GWI AG begonnen. Nach erfolgreichem Vertragsabschluss teilen die Kurth KG und die GWI AG nunmehr mit, dass das Produkt CUVOS, die Rechte, die Arbeitsverhältnisse und die Kundenbasis zum 1. September 2003 an die GWI AG übergehen. Damit bleibt die Kurth KG als Unternehmen zwar bestehen, alle wirtschaftlichen Aktivitäten werden jedoch künftig von der GWI AG weitergeführt.

Acht Mitarbeiter arbeiten bei der Kurth KG an der Entwicklung, dem Vertrieb und dem Support der Verpflegungsmanagementlösung CUVOS. Mit dieser lassen sich alle organisatorischen Vorgänge rund um die Verpflegung in Krankenhäusern steuern und verwalten. Von der mobilen Bestellerfassung am Krankenbett, über die Speisenplanung und das Küchenmanagement bis zur Materialwirtschaft reicht dabei das Leistungsportfolio des Systems. Schnittstellen zu Krankenhausinformationssystemen, wie etwa ORBIS® der GWI AG, ermöglichen darüber hinaus den problemlosen Abgleich mit Patientendaten und anderen Informationen. Ergänzt wird das Angebot auch durch bargeldlose Zahlungssysteme für Kantinen und andere Verpflegungsbetriebe.

'Wir freuen uns, dass wir mit der GWI AG einen Käufer für unser Produkt gefunden haben, der die Weiterentwicklung der Lösung und die Betreuung der Kunden im Sinne des im August diesen Jahres verstorbenen Gründers Dieter Kurth, der Mitarbeiter und Kunden weiterführen wird', so Christa Kurth, Kommanditistin der Kurth KG.

Dr. Jörg Haas, Vorstand der GWI AG ergänzt: 'Wir haben mit der Kurth AG und der Software CUVOS eine hervorragende Ergänzung unseres bisherigen Angebotsportfolios gefunden und werden die Weiterentwicklung und den Ausbau der Lösungen in der Zukunft vorantreiben. Wir sehen CUVOS zukünftig einerseits als integrierten Bestandteil der Krankenhausplattform ORBIS® und werden andererseits auch die Marktposition als eigenständiges System der Gemeinschaftsversorgung ausbauen.'

Über die GWI AG

Die 1990 gegründete GWI AG ist Anbieter von innovativen IT-Lösungen für die integrierte Versorgung im Gesundheitswesen. Die praxisorientiert entwickelte Software ORBIS® bietet umfassende Lösungen für medizinische, betriebswirtschaftliche und administrative Aufgaben in Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen. Die GWI AG erwirtschaftete in 2002 einen Umsatz von rund 61 Millionen Euro und beschäftigt 430 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zur GWI AG gehören in Deutschland die GWI Research GmbH (Forschung und Entwicklung), die GWI Medica GmbH und die prompt! GmbH (Vertrieb, Implementierung, Service, Betreiberleistungen), sowie die medical net AG (Infrastrukturen für die Vernetzung im Gesundheitswesen), die medical economix AG (E-Procurement, Supply Chain Management) und die medical partners AG (Unternehmensberatung im Gesundheitswesen).

 

Pressekontakt:

GWI AG

Corporate Communications

Walter Schäfer

Gorch-Fock-Str. 5-7

53229 Bonn

Tel.: 0228 - 2668 2719

Fax: 0228 - 2668 2666

E-Mail: walter.schaefer@gwi-ag.com

 

 

Trimedia Communications

Deutschland GmbH

Sabine Sill

Lindemannstr. 75

40237 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 9 64 85 61

Fax: 0211 - 9 64 85 45

E-Mail: sabinesill@dus.trimedia.de

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.gwi-ag.com und www.cuvos.de .




rier - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf