Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG
Neue und verbesserte Nahverkehrsangebote zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG in Sachsen-Anhalt
29.11.2004, 18:08

Neue und verbesserte Nahverkehrsangebote zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG in Sachsen-Anhalt

S-Bahn Halle (Saale) - Leipzig nimmt ihren Betrieb auf

(Leipzig/Halle (Saale), 29. November 2004) Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2004 ändern und verbessern sich, entsprechend der Bestellung des Landes Sachsen-Anhalt, auf einigen Strecken die Angebote des Nahverkehrs in Sachsen-Anhalt. Herausragend ist dabei die Inbetriebnahme der neuen S-Bahn-Strecke Halle - Leipzig. In den Bau der neuen S-Bahn wurden insgesamt über 239 Millionen Euro investiert. Im 30-Minuten-Takt verbinden täglich 76 S-Bahn-Züge die beiden Städte Halle (Saale) und Leipzig. Bedient werden unter anderem neue Haltepunkte wie Leipzig-Gohlis, Leipzig Olbrichtstraße, Leipzig Slevogtstraße, Leipzig Lützschena, Schkeuditz West und Halle Messe.

RegionalExpress-Linie 1 Frankfurt (Oder) - Berlin - Magdeburg

Für den Nachtzug am Wochenende werden ab Fahrplanwechsel klimatisierte Doppelstockwagen eingesetzt. Neu im Angebot ist eine Frühverbindung am Wochenende von Magdeburg nach Berlin.

RegionalExpress-Linie 4 Halle (Saale) - Halberstadt - Goslar - Hannover

Nach Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit aufgrund ausgeschalteter Neigetechnik fahren die RegionalExpress-Züge mit neuen Fahrzeiten.

RegionalExpress-Linie 9 Halle (Saale) - Kassel

Die Züge in Richtung Kassel halten nicht mehr in Wolkramshausen, für Züge der Gegenrichtung entfallen die Halte in Bleicherode Ost und Wolkramshausen. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Züge in den Tagesrandlagen.

RegionalExpress-Linie 10 Erfurt - Sangerhausen - Magdeburg

Die erste Frühverbindung von Sangerhausen nach Magdeburg verkehrt 30 Minuten früher als bisher. Damit ist schon von Sangerhausen aus eine Ankunft vor 7 Uhr in Magdeburg gewährleistet. In Sandersleben besteht ein günstiger Anschluss Richtung Aschersleben und Halberstadt. In der Gegenrichtung fährt der zusätzlich zum zweistündlichen Angebot verkehrende RegionalExpress Magdeburg - Sangerhausen künftig statt um 14.42 Uhr erst um 14.57 Uhr ab Magdeburg. Damit bestehen in Magdeburg günstige Anschlüsse aus Richtung Stendal und in Sandersleben aus Richtung Halberstadt und Aschersleben. In Klostermansfeld wird der Anschluss nach Wippra verbessert.

RegionalBahn Linie 23 Salzwedel - Wittenberge

Das Wochenendangebot auf dieser Strecke wird aufgrund zu geringer Nachfrage eingestellt. Die Personenverkehrsgesellschaft Salzwedel mbh (PVGS) richtet statt dessen ein Busangebot ein.

RegionalBahn-Linie 35 Magdeburg - Loburg

Der Fahrplan dieser RegionalBahn-Linie wurde komplett überarbeitet und ist nun auf den Berufs- und Schülerverkehr abgestimmt. In Magdeburg verkürzen sich die Anschlüsse zum Fernverkehr von und nach Hannover und Halle um bis zu 20 Minuten, auch in Richtung Stendal verkürzen sich die Übergangszeiten. Am Freitag und Samstag wird eine neue Abendverbindung um 23.18 Uhr von Magdeburg nach Loburg angeboten, so dass der Wochenendausflug oder Theaterbesuch auch einmal später enden kann. Mit der späten Fahrt an Freitagen besteht auch eine günstige Fahrtmöglichkeit für Wochenendpendler mit Anschluss vom Fernverkehr aus Richtung Hannover.

RegionalBahn-Linie 40 Braunschweig - Magdeburg

Nachdem die Bauarbeiten im Bereich Königslutter - Schandelah beendet sind, wird der Fahrplan bis auf nachfolgende Ausnahmen auf das bis Dezember 2003 gewohnte Angebot verändert.

Anders als bis 2003 werden mit der Ankunft in Magdeburg um 4.40 Uhr, 5.52 Uhr und 6.52 Uhr günstige Anschlüsse u.a. nach Berlin und Halle gewährleistet. In der Gegenrichtung wird zur Gewährleistung guter Anschlüsse eine zusätzlich zum Stundentakt verkehrende Fahrt um 17.07 Uhr ab Magdeburg nach Eilsleben angeboten.

Neu ist eine tägliche Fahrt um 22.11 Uhr ab Magdeburg nach Braunschweig mit günstigem Anschluss u.a. aus Berlin und Halle (Saale), die in Braunschweig noch Anschluss zum letzten ICE nach Hannover hat.

Alle 2 Stunden wird durchgehend von Braunschweig nach Dessau gefahren.

RegionalBahn-Linie 41 Magdeburg - Aschersleben

Diese Linie fährt ab Magdeburg in Richtung Aschersleben künftig in der Regel zur Minute 12 ab. Damit besteht gemeinsam mit dem RE 10 zwischen Magdeburg und Güsten in beiden Richtungen ein annähernd stündliches Angebot. In Magdeburg verkürzen sich u.a. die Übergangszeiten von den Zügen aus Richtung Berlin, Stendal, und Hannover.

RegionalBahn-Linie 43 Magdeburg - Halle (Saale)

Von Montag bis Freitag wird von Magdeburg nach Halle (Saale) eine neue Frühverbindung eingerichtet. Außerdem steht eine neue Nachtverbindung von Halle (Saale) nach Magdeburg mit Anschluss vom ICE aus Frankfurt am Main zur Verfügung.

RegionalBahn-Linie 54 Leipzig - Dessau

Auf dieser Strecke werden am Wochenende nach Mitternacht Verbindungen in den Relationen Leipzig - Bitterfeld, Bitterfeld - Leipzig und Leipzig - Delitzsch angeboten. Damit besteht vom Nachtzug Berlin - Bitterfed - Halle (Saale) in Bitterfeld Anschluss nach Leipzig, wodurch sich die Reisezeit in diese Richtung erheblich verkürzt.

RegionalBahn-Linie 55 Lutherstadt Wittenberg - Bad Schmiedeberg

Zur Verbesserung der Anschlüsse in Pratau und Lutherstadt Wittenberg fährt diese Linie am Wochenende nach einem neuen Fahrplan.

RegionalBahn 60 Thale - Magdeburg

Während der Spielzeiten des Bergtheaters in Thale besteht am Freitag und Samstag eine zusätzliche Spätverbindung nach Halberstadt.

RegionalBahn-Linie 65 Vienenburg - Halberstadt

RegionalBahn-Linie 70 Halberstadt - Halle (Saale)

Auf diesen Linien kommen mit dem Fahrplanwechsel moderne Triebwagen der Baureihe 642 zum Einsatz.

RegionalBahn-Linie 75 Nordhausen - Halle (Saale)

Einige Züge dieser Linie verkehren ab Halle (Saale) weiter bis Eilenburg.

RegionalBahn-Linie 80 Halle (Saale) - Lutherstadt Wittenberg - Jüterbog

Am Wochenende wird jeweils eine neue Verbindung nach Mitternacht zwischen Halle (Saale) und Lutherstadt Wittenberg sowie von Berlin über Lutherstadt Wittenberg (Halt auch am Bahnhof 'Altstadt') - Dessau - Bitterfeld nach Halle (Saale) angeboten.

RegionalBahn-Linie 118 Halle (Saale) - Eilenburg

Mit Verknüpfung der Züge dieser Linie mit dem KupferExpress Halle (Saale) - Sangerhausen/Nordhausen (RB 75) entfällt das Umsteigen zwischen diesen beiden Linien in Halle (Saale). Im Frühverkehr wird das Angebot in Anpassung auf die Bedürfnisse der Pendler leicht verändert.

S-Bahn-Linie 1 Zielitz - Magdeburg - Schönebeck-Salzelmen

Der 'Nachtstern' wird an den Fahrplan der Magdeburger Verkehrsbetriebe angepasst. Zudem wird für Schönebeck-Salzelmen täglich eine neue Spätanbindung von/nach Magdeburg eingerichtet.

S-Bahn-Linie 7 Halle-Nietleben - Halle (Saale) Hbf - Halle-Trotha

Die Fahrzeiten der S-Bahn-Linie 7 mussten auf andere Angebote abgestimmt werden. Im Tagesverkehr fahren alle S-Bahnen künftig 4 Minuten später, der Abendverkehr nach 23 Uhr wurde ebenfalls angepasst. Die S-Bahn-Linie 7 fährt in Halle (Saale) Hbf grundsätzlich vom Bahnsteig 2 ab.

S-Bahn-Linie 10 Halle (Saale) - Leipzig

Auf der Strecke Halle (Saale) - Leipzig verkehrt ab Fahrplanwechsel die neue S-Bahn-Linie 10 im 30-Minuten-Takt. Die S-Bahn-Linie 10 fährt in Halle (Saale) Hbf vom Bahnsteig 2.

 

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Werner W. Klingberg




Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf