Schering AG: Dr. Hubertus Erlen übernimmt Vorsitz des Vorstands - Dr. Giuseppe Vita zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schering AG gewählt
26.04.2001, 15:44

Berlin, den 26. April 2001; Die Schering AG (FSE: SCH; NYSE:SHR) bestätigte heute, dass mit Ablauf der heute in Berlin abgehaltenen Hauptversammlung der Schering AG Herr Dr. Hubertus Erlen das Amt des Vorsitzenden des Vorstandes der Schering AG übernommen hat. Er folgt damit planmäßig Herrn Dr. Giuseppe Vita nach, der das Amt aus Altersgründen nach 12 Jahren am heutigen Tage abgab.

Ferner wurde in der heutigen Sitzung des Aufsichtsrates Herr Dr. Giuseppe Vita zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Schering AG gewählt. Zuvor waren die Herren Dr. Mathias Döpfner, Mitglied des Vorstands der Axel-Springer-Verlag AG Berlin, Hermann-Josef Lamberti, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank AG Frankfurt/Main, sowie Dr. Giuseppe Vita von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Schering ist ein forschendes Pharma-Unternehmen, das seine Aktivitäten auf vier Geschäftsfelder konzentriert: Fertilitätskontrolle und Hormontherapie, Diagnostika und Radiopharmaka, Dermatologie sowie Therapeutika für schwere Krankheiten, wie Multiple Sklerose, Leukämie und solide Tumoren. Schering setzt auf Innovationen und will mit neuartigen Produkten als Global Player in speziellen Märkten weltweit führend sein. Mit eigener F&E-Infrastruktur, verstärkt durch ein weltweites Netzwerk von
externen Partnern, wird eine Erfolg versprechende Produkt-Pipeline sichergestellt. Mit neuen Ideen leistet Schering einen anerkannten Beitrag zum medizinischen Fortschritt und will die Lebensqualität der Menschen verbessern.

Eine elektronische Fassung dieser Pressemeldung sowie weitere Informationen über die Schering AG können unter www.schering.de eingesehen werden.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu
betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele Scherings wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. Bestimmte Faktoren, die zu derartigen Abweichungen führen können, werden in unseren Berichten Form 20-F und Form 6-K an die Börsenaufsichtbehörde der USA dargestellt. Schering verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

 

Ihr Ansprechpartner:

  • Dr. Friedrich von Heyl - Wirtschafts- und Finanzkommunikation: Tel.: +49-30-468 152 96; Fax: +49-30-468 166 46; eMail: friedrich.vonheyl@schering.de
  • Peter Vogt – Investor Relations: Tel.: +49-30-468 128 38; Fax: +49-30-468 166 46 , eMail: peter.vogt@schering.de




Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf