Allianz SE
Allianz SE
Allianz SE
Wechsel im Vorstand der Allianz SE
28.06.2019, 10:12


- Helga Jung tritt zum 31. Dezember 2019 nach 26 Jahren bei der Allianz in den Ruhestand
- Renate Wagner als Nachfolgerin ab 1. Januar 2020 ernannt

Helga Jung (57), Mitglied des Vorstands der Allianz SE, tritt zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand. Der Aufsichtsrat kommt ihrem Wunsch nach, ihre Bestellung zum Vorstand nicht erneut zu verlängern. Sie wird nach 26 Jahren bei der Allianz und acht Jahren als Mitglied des Vorstands aus dem Unternehmen ausscheiden. Renate Wagner (44), derzeit Chief Human Resources (HR) Officer der Allianz SE, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung zu ihrer Nachfolgerin ernannt. Die Regelfrist für Erstbestellungen beträgt drei Jahre.

Michael Diekmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz SE, sagte: „Mit Frau Jung geht eine sehr angesehene Kollegin in den Ruhestand, die die Allianz Gruppe nachhaltig geprägt hat. Frau Jung war eine treibende Kraft bei der internationalen Expansion der Allianz durch zahlreiche strategische Akquisitionen, die sie immer mit Augenmaß und in guter Teamarbeit umgesetzt hat. Frau Wagner wird die Kontinuität im Vorstand mit einer einzigartigen Kombination von Finanz- und Personal-Managementfähigkeiten sicherstellen. Das zeigt, dass wir uns auf eine starke interne Nachfolgeplanung für den Vorstand der Allianz SE stützen können.“

Oliver Bäte, Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE, führte fort: „Frau Jung wird als wichtige Mitstreiterin und Kollegin von hoher Integrität vermisst werden. Ich bedaure Frau Jungs Ausscheiden, und freue mich zugleich, dass wir über neue hervorragende Führungskräfte innerhalb der Allianz verfügen. Ich heiße Frau Wagner im Vorstand willkommen. Mit ihr haben wir eine erfahrene und tatkräftige Führungskraft ernannt, die den zukünftigen Erfolg der Allianz aktiv vorantreiben wird.“

Helga Jung trat 1993 bei der Allianz im Finanzbereich ein und war von 2000 bis 2011 als Leiterin des Bereichs Group Mergers and Acquisitions (M&A) tätig. 2012 wurde sie Mitglied des Vorstands und übernahm die Verantwortung für M&A, Strategische Beteiligungen, Recht und Compliance sowie das Versicherungsgeschäft in der Region Iberien und Lateinamerika. Letzteren Bereich übergab sie im März 2018 und übernahm stattdessen das Personalressort. Frau Jung war die erste Frau im Allianz SE Vorstand. Sie hat in den letzten zwei Jahrzehnten maßgeblich zur Internationalisierung des Geschäfts beigetragen.

Renate Wagner trat 2013 als Head of Office des Chief Financial Officers (CFO) bei der Allianz SE ein und leitete anschließend das Chief Executive Officer (CEO)-Büro. Seit dem 1. April 2019 war sie als Chief HR Officer bei der Allianz SE tätig. Zuvor verantwortete sie als Regional CEO unser Life- und Health-Geschäft (L&H) in der Region Asien-Pazifik. Von 2015 bis 2018 arbeitete sie dort als Regional CFO und Head of L&H. Frau Wagner hielt mehrere Führungspositionen in Versicherungs- und Finanzinstituten, bevor sie zur Allianz stieß.

Über die Allianz
Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 92 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von rund 673 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2018 erwirtschafteten über 142.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 131 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11,5 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.



München - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
zurück
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf