Nanjing Kongress
Weltpremiere in China: Deutsche Wert-Marken machten den Sprung zur Welt-Marke
02.09.2016, 11:30
Führende deutsche Home & Interior Marken erkundeten auf der ersten GERMAN HOMESTYLE in Nanjing mit vielversprechendem Erfolg das chinesische Nachfragepotenzial

Vom 19.-22. August 2016 fand in Nanjing, China, erfolgreich die erste GERMAN HOMESTYLE Messeveranstaltung statt. Das Get-together führender deutscher Unternehmen im Bereich home & living leistete einen wichtigen Beitrag dazu, internationale deutsche Wertmarken zu globalen Weltmarken zu machen. Hunderttausende von Besuchern wollten in Halle 5 sehen, was man in Deutschland unter Qualität versteht - und kauften.

"In China ist das Thema Luxus & Lifestyle, repräsentiert durch deutsche Wertmarken, absolut begehrlich", sagt Nicole Rösler. Die Markenbotschafterin und Erschafferin von GERMAN HOMESTYLE und Marketing-Koryphäe im Luxus und Lifestyle Segment kümmerte sich seit März 2016 darum, dass der deutsche Auftritt sechs Monate später eine Erfolgsstory wurde.

Mehrere Millionen Euro Umsatz in 4 Tagen

Mit ihrer Agentur GERMAN WUNDERWERK gelang Rösler die Herkulesaufgabe: Vom 19.-22. August 2016 fand in der chinesischen Metropole Nanjing erstmals die GERMAN HOMESTYLE statt. Mit von der Partie waren unter anderem ALESIO, FSB, GIRA, HANSGROHE, HÜPPE, JAB/BIELEFELDER WERKSTÄTTEN, KALDEWEI, SIEMATIC, VILLEROY & BOCH: "Mit Topmarken und einigen Hunderttausend Besuchern wurden in der sehr hochwertig gestalteten Halle 5 der Nanjing Messe an vier Tagen mehrere Millionen Euro Umsatz realisiert."

Den Auftakt zum hochkarätigen Messekongress mit den Themen Top Design und Industrie 4.0 machte Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer vom Deutschen Rat für Formgebung. Er war extra für diesen Tag nach China eingeflogen. German Design wurde auch von führenden Designmarken wie STUDIO F·A·PORSCHE, dem Design Director Christian Schwamkrug und PHOENIX DESIGN, Yifan Zhang Representative China, live promotet. Von Regierungsseite begrüßte Jörn Beissert, stellvertretender Generalkonsul, die hochkarätigen Gäste.

Chinesische Leitmesse im Bereich Home Decoration

GERMAN HOMESTYLE war einerseits die Präsentation von Lifestyle & Living made in Germany, andererseits aber auch Verkaufsmesse. Die Teilnahme war limitiert auf die Top-30-Unternehmen der Branchen Bad, Küche, Licht, Möbel und Living & Luxury Accessoires. Platziert war die deutsche Messe am dafür denkbar besten Ort in China, nämlich im Rahmen der Nanjing Decorative Materials Fair. Sie gehört zu den Top-15-Messen in China und hat sich dort zur Leitmesse im Bereich Home Decoration entwickelt.

Marktpotenzial: 50 Mrd. Euro

Das Thema Living, so Nicole Rösler, sei immer wichtiger. Nach den Statussymbolen Auto, Handtasche, Elektronische Devices werde nun das stilvolle Wohnen TOP THEMA. "Den Marken wurden die Produkte förmlich aus der Hand gerissen. Ob es die hochwertigen freistehenden Badewannen bei Kaldewei oder Luxusküchen bei SieMatic und hochwertigste Möbel von JAB waren: Die Chinesischen Konsumenten kauften reichlich. Trotz oder gerade wegen der gehobenen Preissegmente."

Auf der Decorative Materials Fair wird ein Großteil des chinesischen Marktvolumens umgesetzt. Alleine in Nanjing planen derzeit rund 100.000 Haushalte jährlich, substanziell in das Segment Home Decoration zu investieren. Aktuellen Statistiken zufolge liegt das Marktpotenzial für dieses Segment in ganz China bei 50 Mrd. Euro jährlich. Tendenz steigend, denn die Urbanisierung in China nimmt zu. 2010 lag sie bereits bei 47.5 %. Bis 2050 werden 70 % aller Chinesen in Städten leben.

Fazit

Nicole Röslers Fazit könnte besser nicht sein: "Die Herkulesaufgabe GERMAN HOMESTYLE ist aufgegangen und wird sich in den folgenden Jahren erfolgreich als Design- und Verkaufs-Plattform in China etablieren!" Unverbindliche Reservierungen für die nächste Veranstaltung im August 2017 nimmt sie gerne entgegen. Die Limitierung auf 30 Aussteller ist aufgehoben.


Pressekontakt:

GERMAN HOMESTYLE
c/o german wunderwerk
nr@germanwunderwerk.de
Meerbuscher Straße 64-78
40670 Meerbusch

Telefon: +49 151 64 40 7775


Düsseldorf - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf