Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG
Berlin Hauptbahnhof: Dach schieben Teil II
05.10.2005, 14:06

Berlin Hauptbahnhof: Dach schieben Teil II

Nord-Süd-Dach des Berliner Hauptbahnhofs wird um weitere 26 Meter nach Norden verschoben / Einschränkungen im Zugverkehr am kommenden Wochenende

Berlin, 5. Oktober 2005 - Das zweite Segment des Nord-Süd-Daches des Berliner Hauptbahnhofes wird am kommenden Wochenende über die Stadtbahngleise verschoben. Damit rückt das Bahnhofsdach weitere 26 Meter in Richtung Norden vor. Für den Verschub muss der Regional- und Fernverkehr der Bahn von Sonnabend, 8. Oktober 2005, 2.00 Uhr, bis Sonntag, 9. Oktober 2005, 2.00 Uhr, unterbrochen werden. Für die S-Bahn werden von Sonnabend, 8. Oktober 2005, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 9. Oktober 2005, 2.00 Uhr, Busse eingesetzt.

Nachdem Ende Juli und Mitte August die beiden Bügelbrücken des Berliner Hauptbahnhofs über dem Ost-West-Dach abgesenkt wurden, konnte im August bereits das erste Segment des Nord-Süd-Daches zwischen die beiden Bügelgebäuden auf teflonbeschichteten Führungsschienen eingeschoben werden. Anschließend begann auf der Montageplattform auf der Bahnhofssüdseite die Montage des zweiten Segmentes. Nach seiner Fertigstellung wird am kommenden Wochenende das Nord-Süd-Dach um weitere 26 Meter in Richtung Norden vorgeschoben. Damit kann auf der Montageplattform das letzte Teilsegment für den Verschub im November vorbereitet werden. Nach Abschluss der Arbeiten ist das Nord-Süd-Dach über den Stadtbahngleisen geschlossen.

Für den Verschub des Bahnhofsdaches am kommenden Wochenende sind folgende Einschränkungen des Bahnverkehrs notwendig:

Die S-Bahn fährt am Sonnabend, 8. Oktober 2005, von 2.00 Uhr bis 20.00 Uhr zwischen den Bahnhöfen Berlin-Charlottenburg und Berlin-Friedrichstraße nur alle 20 Minuten.

In der Nacht zum Sonntag ist der S-Bahn-Verkehr von Sonnabend, 8. Oktober, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 9. Oktober 2005, 2.00 Uhr, zwischen Tiergarten und Friedrichstraße unterbrochen. Statt der Bahnen fahren Busse. Am Sonntag rollen die S-Bahnen wieder planmäßig.

Ausweichempfehlung: U-Bahnlinie U 2 zwischen Berlin Zoologischer Garten und Alexanderplatz.

Regionalverkehr:

Am Sonnabend, 8. Oktober 2005, und im Nachtverkehr zum Sonntag kein Regionalverkehr zwischen Berlin Zoologischer Garten und Berlin Friedrichstraße. Teilweise beginnen und enden die Züge an anderen Bahnhöfen. Am Sonntag fahren die Züge wieder fahrplanmäßig.

Fernverkehr:

Am Sonnabend, 8. Oktober 2005, fahren keine Fernzüge zwischen Berlin-Ostbahnhof und Berlin Zoologischer Garten. Die ICE und IC/EC-Züge von Berlin nach Hannover/Ruhrgebiet/Amsterdam sowie nach Frankfurt/Main beginnen und enden in Berlin Zoologischer Garten. Die ICE- und IC/EC-Züge der Linien Hamburg - Berlin - Leipzig/München, Hamburg - Berlin - Dresden/Prag und Binz/Stralsund - Berlin - Halle - Erfurt/Düsseldorf werden umgeleitet. Besondere Regelungen gelten für einzelne Züge in Tagesrandlage und im Nachtverkehr.

Alle Informationen zu den Fahrplanänderungen sind in einem Sonderheft zusammengefasst, das auf den Bahnhöfen oder im Internet unter www.bahn.de/fahrplanaenderungen  und www.db.de/berlin-hauptbahnhof  erhältlich ist. Informationen gibt es außerdem telefonisch über die gebührenpflichtige Rufnummer 11 8 61 (*).

Abmessungen des Nord-Süd-Daches:

Länge: 210 Meter, Höhe: 28 Meter, Breite: 39 Meter, Fläche: 8.050 Quadratmeter

Materialien für das Nord-Süd-Dach:

Stahl: 1.120 Tonnen, Seile: ca. 17.000 Meter, Glas: 3.328 Glasscheiben

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Werner W. Klingberg




Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf