Öger Tours
Öger Tours
Öger Tours
ÖGER TOURS stoppt Delfinarien-Ausflüge in der Türkei
01.07.2010, 15:17
Ab dem 16.07.2010 vor Ort keine Ausflüge in Delfinarien mehr buchbar - Stellungnahme zu den Vorwürfen des WDSF

Hamburg, 01.07.2010 - ÖGER TOURS nimmt ab dem 16.07.2010 alle Delfinarien-Ausflüge in der Türkei aus dem Programm. Dieser Entschluss basiert auf einer neu getroffenen Grundsatzentscheidung. Bislang arbeitete der Veranstalter mit den Delfinarien Sealanya in Alanya und Troy Aqua Park in Belek an der Türkischen Riviera zusammen. Aufgrund der Bindung an bestehende Verträge können die Ausflüge zwar nicht sofort ausgesetzt werden, stoppen jedoch zum nächstmöglichen Termin, dem 16. Juli.
Bereits im Februar dieses Jahres hatte ÖGER TOURS auf Anraten des Wal- und Delfinschutz-Forums (WDSF) sämtliche Ausflüge zu Delfinarien in der Türkei aus dem Programm genommen. Die Vorwürfe der Organisation bezogen sich seinerzeit unter anderem auf die nicht artgerechte Haltung der Tiere und die schlechten hygienischen Zustände in den Delfinarien. Nachdem insbesondere das Troy Delfinarium die Kritik aufgegriffen und zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation eingeleitet hatte, prüfte ÖGER eine Wiederaufnahme der insbesondere bei Familien beliebten Ausflüge. Umfangreiche Checks durch die ortsansässige Incoming-Agentur HOLIDAY PLAN, die enge Abstimmung mit offiziellen Stellen sowie die Einholung entsprechender Zertifikate sicherten eine einwandfreie Betreuung der Anlage zu, in dessen Konsequenz ÖGER TOURS ab April 2010 wieder Delfinarien-Besuche anbot.
Diese Entscheidung wurde in den letzten Tagen neu überdacht; die Situation der Delfine in den Freizeitanlagen neu bewertet. Dazu Dierk Berlinghoff, Geschäftsleitung ÖGER TOURS: „Wir haben diesem Thema von Anfang an eine hohe Priorität beigemessen und uns zu jeder Zeit und kontinuierlich rückversichert, dass es den Tieren in den Delfinarien gut geht und die Bedingungen ohne Beanstandung bleiben. Mit den Betreibern der Delfinarien, dies sei an dieser Stelle betont, haben wir stets gut zusammen gearbeitet. Ausschlaggebender Punkt für diese im Grundsatz neue Entscheidung war für uns letztendlich die Erkenntnis, dass Delfine und andere Meeressäuger nicht in Gefangenschaft gehören. Bewusst geworden ist uns dies sicherlich auch durch die spürbar zunehmende Sensibilität unserer Gäste und unserer Reisebüropartner für dieses Thema. In Folge dessen und weil wir unsere Glaubwürdigkeit und öffentliche Wahrnehmung als verantwortungsbewusster Reiseveranstalter nicht durch konträres Verhalte n gefährden möchten, nehmen wir alle Delfin-Ausflüge dauerhaft aus dem Programm“.
Mit der revidierten Entscheidung widerlegt ÖGER TOURS erneut den bislang hartnäckig gehaltenen Vorwurf des WDSF, mit der vorherigen Wiederaufnahme dieser Ausflüge in das Sommer-Programm nach dem Aussetzen der Delfin-Ausflüge zu Beginn des Jahres, nur die positive Presse genutzt zu haben.
ÖGER setzt mit dieser Aktion auch darauf, einen Pull-Effekt auf die zahlreichen anderen Reiseveranstalter zu erzielen, die Delfin-Ausflüge in der Türkei nach wie vor anbieten.


Kontakt für Medienvertreter
Verena Schulz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040 / 32001-115,
Fax: 040 / 32001-354
E-Mail: pr@oeger.de


Hamburg - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf