pressrelations GmbH
pressrelations GmbH
pressrelations beteiligt sich an einem neuen EU-geförderten Forschungsprogramm
25.02.2014, 10:31
Düsseldorf, Dienstag, 25. Februar 2014

Die pressrelations GmbH aus Düsseldorf beteiligt sich an dem von der EU geförderten Projekt MULTISENSOR. Ziel des auf drei Jahre angelegten Forschungsprojektes ist es, heterogene Inhalte, die über verschiedenste Massenmedien verbreitet werden, zu verknüpfen, miteinander in Beziehung zu setzen und praxisorientiert auszuwerten - und zwar unabhängig davon, in welcher Sprache und über welchen Medienkanal sie veröffentlicht wurden.

pressrelations ist maßgeblich mit dafür verantwortlich, eine innovative Technologie zu entwickeln, die den vielfältigen Anforderungen gerecht wird.

„Mit MULTISENSOR möchten wir vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen, aber auch Journalisten und Medienschaffenden eine praktische Lösung an die Hand geben, um der steigenden Informationsflut, die sich zwangsläufig aus der rasanten Entwicklung digitaler Medienquellen sowie der zunehmenden Internationalisierung ergibt, gezielt Herr zu werden“, so Mirja Eckhoff, die das Projekt bei pressrelations federführend begleitet. „Denn gerade kleinere und mittelständische Unternehmen, die sich künftig international aufstellen möchten, stehen häufig vor der Herausforderung, eine unüberschaubare Menge an Informationen, die in einer Vielzahl von Sprachen vorliegen und über unterschiedliche Kanäle veröffentlicht werden, beurteilen zu müssen.“ Da KMUs häufig nicht über die notwendigen Ressourcen verfügen, alle relevanten Informationen professionell übersetzen und auswerten zu lassen, profitieren sie mit am stärksten von MULTISENSOR.

Hintergrundinformationen zu MULTISENSOR

Das Europäische FP7 STREP-Projekt verfügt über ein Gesamtbudget von rund 4 Mio. Euro und wird von einem Konsortium aus neun Teilnehmern verschiedenster Forschungseinrichtungen, Institutionen und Forschungsunternehmen ausgeführt. Im Einzelnen sind das: Centre for Research and Technologies Hellas - Information Technologies Institute (CERTH-ITI) (Koordinator für Multimedia-Technologien), Universitat Pompeu Fabra (Sprachtechnologien), Fundación Barcelona Media - Yahoo! Research (Social Media-Analyse), Ontotext (Semantik-Technologien), Linguatec (Sprachtechnologien), Everis (Informationstechnologien), pressrelations (Medienbeobachtung), Deutsche Welle (öffentlich-rechtlicher Sender) und PIMEC (KMU-Netzwerk).

Das Projekt zielt zunächst auf fünf europäische Sprachen ab, kann langfristig aber entsprechend erweitert werden. Neben der sprachlichen Erkennung und Übersetzung soll die Plattform zudem inhaltliche Aspekte wie das Thema, den Kontext und die grundsätzliche Tonalität erkennen und verarbeiten können. Am Ende soll schließlich eine Zusammenfassung ausgegeben werden, die alle relevanten Informationen analysiert hat und verständlich auf den Punkt bringt.

Informationen zu pressrelations

Die pressrelations GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist ein führender Dienstleister für digitale Medienbeobachtung und Medienanalyse. pressrelations' Lösungen für das effiziente Management von Beiträgen aus allen Medienquellen (Print, Online, TV/Hörfunk, Social Media) über das Onlineportal NewsRadar® sowie für die Erstellung elektronischer Medienspiegel gehören zu den leistungsfähigsten am Markt. pressrelations‘ Medienresonanzanalysen basieren auf der langjährigen Expertise der Analysten in der quantitativen und qualitativen Auswertung der Medienberichterstattung für marktführende Unternehmen.


Kontakt für weitere Informationen:

pressrelations GmbH

Mirja Eckhoff
Klosterstraße 112
40211 Düsseldorf
Tel.: 0211/175 2077-16
www.pressrelations.de
mirja.eckhoff@pressrelations.de

Dr. Ioannis Kompatsiaris
Projektkoordinator, CERTH-ITI
ikom@iti.gr
www.multisensorproject.eu
www.iti.gr
www.certh.gr

Dr. Stefanos Vrochidis
Wissenschaftlicher Leiter, CERTH-ITI
stefanos@iti.gr
www.multisensorproject.eu
www.iti.gr
www.certh.gr

Oder besuchen Sie pressrelations auf:
http://www.youtube.com/user/pressrelationsGmbH
http://www.twitter.com/newsradar
http://www.facebook.com/pressrelationsGmbH


Düsseldorf - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf