Die RTL-Jurorin tanzt im Kampf gegen Leukämie
08.09.2011, 16:48
Köln / Aschaffenburg - Die Tänzerin, Trainerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse sagte prompt zu, die Kampagne „DKMS bewegt die Welt“ der gemeinnützigen Organisation zu unterstützen. Im Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. performte sie zusammen mit dem deutsch-amerikanischen Pop-duo „2 the Universe“ die Choreographie zum DKMS-Geburtstagssong „Together in one universe“ und ist Teil des Musikvideos.

„Es hat mir großen Spaß gemacht für die DKMS zu tanzen. Das Lied ist ein absoluter Ohrwurm, die Choreographie simpel und trotzdem besonders“, sagt Motsi Mabuse. „Ich wusste vorher nicht, wie einfach es ist sich registrieren zu lassen. Jeder kann vielleicht der passende Spender für einen suchenden Patienten irgendwo auf der Welt sein und Leben retten“, so die 30-Jährige weiter.
Die in Köln lebenden Raymond Scott und Sebo Kühn vom Popduo „2 the Universe“ zeigten Motsi die Choreographie und spielten anschließend den Song „Together in one universe“ in der Akustikversion exklusiv für sie.
„Eigentlich bin ich die Trainerin und diejenige, die den anderen zeigt, wie es geht. Heute konnte ich eine neue Choreographie lernen“, sagt die RTL-Jurorin, die ab 16. September in der Jury von „Das Supertalent“ sitzt.

Hintergrund: Hinter „DKMS bewegt die Welt“ verbirgt sich die Kampagne zum 20. Geburtstag der gemeinnützigen Gesellschaft. Da allein in Deutschland immer noch jeder fünfte Leukämiepatient vergeblich nach einem passenden Spender sucht, geht die Datei einen neuen Weg, um die Menschen auf die Wichtigkeit der Lebensspende aufmerksam zu machen. Den dazugehörigen Kampagnensong „Together in one Universe“, singen die beiden Musiker Raymond Scott Pardue und Sebo Kühn vom deutsch-amerikanischen Popduo „2 the Universe“. Passend dazu hat ADTV-Trendscout Markus Schöffl ein leich-te, einprägsame Choreografie kreiert. Ziel ist, dass weltweit so viele Menschen wie mög-lich zu dem Song tanzen, sich dabei filmen lassen und das Video an die DKMS schicken. Aus den besten Einsendungen werden mehrere Versionen des offiziellen Musikclips zu-sammengeschnitten.

Jeder kann mitmachen und seinen Tanz unter http://www.dkms-bewegt-die-welt.de hochladen. Darüber hinaus kann man durch einen Download des Songs (ist auf allen gängigen Portalen zu finden) die DKMS bei der Finanzierung von Spenderneuaufnahmen unterstützen. Jede einzelne Neuaufnahme in die Datei kostet die DKMS 50 Euro und muss aus Spendengeldern bezahlt werden.

Eine erste Version mit Tänzern aus aller Welt - u. a. aus Indien, Costa Rica, Irland, USA und Australien - ist bereits veröffentlicht und unter folgendem Link zu sehen: http://www.youtube.com

Auch viele Prominente wie etwa Daniela Katzenberger, Isabel Edvardsson, Sera Leé, Janine Kunze, Amelie Klever sowie Darsteller der Serie "Unter uns" und „Lindenstraße“ tanzen mit und unterstützen so die Arbeit der DKMS.


Infos und Fotomaterial von finden Sie unter http://www.dkms.de und http://www.dkms-bewegt-die-welt.de. Wir würden uns freuen, wenn Sie auf unsere Internetseite sowie auf unsere Kampagne verweisen.


Kontakt
Julia Runge
Scheidtweiler Str. 63-65
50933 Köln
http://dkms.de


Köln - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf