Ostwärts – mit dem Rucksack der Sonne entgegen
19.08.2011, 16:47
MDR-Reporterin Julia Finkernagel ist wieder auf Reisen gewesen. Vom Montag, 22. August bis zum Donnerstag, 25. August, jeweils 19.50 Uhr schildert sie im MDR FERNSEHEN ihre Erlebnisse.

Das schönste Land der Erde liegt ganz im Osten von Europa: Georgien. Das behaupten zumindest die Georgier von ihrer Heimat. Erstmal nur eine Behauptung, findet Julia Finkernagel, und macht sich zum vierten Mal mit ihrem Rucksack auf den Weg ostwärts.

In Georgien ist sie vier Wochen unterwegs, um Menschen und Landschaft kennenzulernen. Um aber nicht alle Unwegsamkeiten alleine meistern zu müssen, organisiert sie sich einen georgischen Reisebegleiter, namens Gia Tevdorashvili. Als Einheimischer kennt er natürlich jeden Winkel des aufregenden Landes zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer. Gemeinsam geht es u. a. auf den Kasbek; zum Kloster Garedji und den reich mit Fresken verzierten Klosterhöhlen, die leider auch Spuren jüngster Kriegshandlungen zeigen und auch zur Akademie von Gelati.

Die Gastfreundschaft der Georgier ist überwältigend. Überall wo die kleine Reisegruppe auftaucht, wird sie zum Essen und Trinken eingeladen.

Nebenbei lernt Julia Brot backen und kennt sich im Laufe der Zeit bestens mit dem Ritual der Trinksprüche aus - erst der Gastgeber, dann die anderen. Überhaupt ist in Georgien das Thema Essen sehr wichtig.

Allenthalben an den Straßenständen gibt es Schaschlik zu kaufen oder im Tontopf selbstgebackenen Brot.

Julia Finkernagel nimmt den reizvollen Natur- und Kulturgenuss mit allen Sinnen auf und bringt von ihrer Reise eindrucksvolle Stimmungen von Land und Leuten mit. Und eins ist für sie klar: Die Georgier haben sie nicht enttäuscht. Es fällt ihr richtig schwer, dieses zauberhafte Land wieder zu verlassen.


Rückfragen richten Sie bitte an Petra Saalbach, MDR Kommunikation, (Tel. 0341) 3 00 64 73.


Leipzig - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2017 pressrelations GmbH - Impressum | AGB
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf