NDR - Norddeutscher Rundfunk
NDR - Norddeutscher Rundfunk
NDR - Norddeutscher Rundfunk
'Gefragt - Gejagt': Thomas Hermanns und Bärbel Schäfer beim NDR Quiz mit Alexander Bommes
20.06.2013, 13:52
Sendung: Montag, 24. Juni, 22.00 Uhr, NDR Fernsehen

"Gefragt - Gejagt", das spannende und unterhaltsame Quizformat im NDR Fernsehen, geht in die zweite Runde. Am Montag, 24. Juni, um 22.00 Uhr treten diese vier prominenten Kandidaten gegen einen sogenannten "Jäger" - einen ausgewiesenen Profi-"Quizzer" - an, um möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu erspielen: Comedian Thomas Hermanns, Schauspielerin Muriel Baumeister, Moderator Ingo Nommsen und Moderatorin Bärbel Schäfer. Durch die Sendung führt Alexander Bommes.

"Mein Thema ist das Lachen und heute hat nur einer nichts zu lachen: der Jäger!", stellt Thomas Hermanns klar, bevor er sich dem Duell mit dem "Jäger" stellt. Zu seiner Gewinn-Strategie gehören auch Tanzeinlagen à la "Gangnam-Style" sowie eine heftige Flirtattacke. Ob Thomas Hermanns den "Jäger" damit erfolgreich aus dem Konzept bringen und für den Verein "Human Rights Watch" siegen kann? Auch Bärbel Schäfer scheint sich ihrer Sache sicher. Sie hat sogar schon ein paar tröstende Worte für ihren Gegner übrig: "Ich möchte dem Jäger ein Wort von Shakespeare mit auf den Weg geben: Ein tiefer Fall führt oft zu höherem Glück. Viel Glück, Jäger!" Bärbel Schäfer hofft, für das "Trauerland" in Bremen Geld zu erspielen.

Muriel Baumeister möchte ihren Gewinn an "BrotZeit e.V." spenden und Ingo Nommsen geht für die "Hugo-Tempelman-Stiftung" auf die "Jagd".

Moderiert wird "Gefragt - Gejagt" von Alexander Bommes, bekannt durch die "Sportschau" und die "Olympia-Telegramme" im vergangenen Sommer im Ersten. Dort moderiert er auch "Sportschau Live - Boxen im Ersten". Im NDR Fernsehen führt er u. a. durch die Sendungen "Sportclub Bundesliga", "Sportclub" und "NDR Quizshow".

Bei "Gefragt - Gejagt" müssen die Kandidaten in der ersten Runde - der Schnellraterunde - jeder für sich eine hohe Spielsumme aufbauen. Dazu gilt es, innerhalb von 60 Sekunden so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es 200 Euro. In Runde zwei muss jeder Kandidat die erspielte Summe aus der ersten Runde durch Beantworten von Multiple-Choice-Fragen gegen den sogenannten "Jäger" verteidigen. Wird der Prominente vom Jäger geschnappt, verliert der Kandidat seinen Einsatz und scheidet aus. In der Final-Runde treten die noch verbliebenen Teilnehmer als Team gegen den Jäger an.

Der 35-jährige Sebastian Jacoby ist einer der "Jäger" bei "Gefragt - Gejagt": Er will die prominenten Mitrater dank seines vielfach geprüften Quizwissens schlagen. Seit 2007 nimmt der Duisburger jährlich an den Quizweltmeisterschaften teil und schaffte es dort jedes Mal unter die Top 3 aus Deutschland. 2012 wurde er sowohl Deutscher als auch Nordrhein-Westfälischer Quizmeister. Im November 2012 war Sebastian Jacoby darüber hinaus erstmalig Mitglied der deutschen Quiznationalmannschaft, die bei den Europameisterschaften im estnischen Tartu den 9. Platz erreichte.

Sebastian Klussmann (24) ist ein weiterer "Jäger" bei "Gefragt - Gejagt": Seit 2010 ist er Teil der Deutschen Quiznationalmannschaft und hat bereits an mehreren Quizweltmeisterschaften teilgenommen. Mittlerweile gehört er zu den 20 besten Quizzern unter 30 Jahren weltweit. Darüber hinaus ist er der amtierende Berliner Quizmeister und Vorsitzender des Deutschen Quiz-Vereins.

Vorbild für "Gefragt - Gejagt" ist das britische Format "The Chase", das seit 2009 in Großbritannien von ITV Studios mit großem Erfolg produziert wird. ITV Studios Germany stellt die deutsche Variante her.

Fotos unter ARD-foto.de


NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de


Hamburg - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf