Opel
Opel
Opel
Ehemaliger Opel-Vorstand Ferdinand Schwenger verstorben
27.07.2010, 16:32
Rüsselsheim. Opel trauert um Ferdinand Schwenger. Der langjährige Finanzvorstand und Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens ist am 7. Juli 2010 im Alter von 83 Jahren verstorben.

Am 16. Dezember 1926 in Rüsselsheim geboren, trat Schwenger 1950 nach seinem Volkswirtschaftsstudium in das Unternehmen ein. Nach Tätigkeiten in der Finanzbuchhaltung, Betriebsabrechnung und Budgetabteilung wurde er 1962 stellvertretender Comptroller des neuen Opel-Werks in Bochum. 1965 kehrte Schwenger nach Rüsselsheim zurück und übernahm verschiedene Positionen in der Betriebsabrechnung. Im August 1967 wurde er zum Comptroller der Adam Opel AG ernannt und im Juni 1968 in den Vorstand berufen. Von 1986 bis Ende 1991 war er für das gesamte Finanzwesen der Adam Opel AG verantwortlich.

Nach über 40 Jahren bei dem Automobilhersteller trat er am 31. Dezember 1991 in den Ruhestand. Im Januar 1992 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats, dessen Vorsitzender er von 1993 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Gremium im Jahre 1997 war.

Ferdinand Schwenger hat mit seinem Engagement und seinem enormen Fachwissen maßgeblich zu den Erfolgen der Adam Opel AG beigetragen.


Adam Opel GmbH
Friedrich-Lutzmann-Ring
65423 Rüsselsheim
E-Mail: kunden.info.center@de.opel.com
Telefon: (06142) 7-70
Telefax: (06142) 7-7 88 00


Rüsselsheim am Main - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf