Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Personalveränderungen in militärischen und zivilen Spitzenstellen
06.09.2010, 17:24
I. Personalveränderungen in militärischen Spitzenstellen

Zum 1. Oktober werden folgende Personalveränderungen wirksam:

Bundesministerium der Verteidigung

Generalmajor Diplom-Betriebswirt (FH) Norbert FINSTER, Chef des Stabes im Führungsstab der Luftwaffe im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wird Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn. Sein Nachfolger wird Generalmajor Diplom-Ökonom Diplom-Ingenieur Erich STAUDACHER, Stellvertretender Befehlshaber Streitkräfteunterstützungskommando, Köln.

Generalleutnant Johann Georg DORA, Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr im Bundesministerium der Verteidigung, Berlin, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Generalleutnant Günter WEILER, Stellvertreter des Inspekteurs des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn. Ihm folgt Generalleutnant Diplom-Kaufmann Bruno KASDORF, zuvor Chief of Staff Headquarters ISAF, Kabul/AFG.

Streikräftebasis
General Karl-Heinz LATHER, Chief of Staff SHAPE, Mons/BEL, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Generalleutnant Manfred LANGE, Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn.

General Diplom-Ingenieur Egon RAMMS, Commander Joint Force Command Headquarters, Brunssum/NLD, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Generalleutnant Wolf-Dieter LANGHELD, Befehlshaber Kommando Operative Führung Eingreifkräfte, Ulm. Ihm folgt Generalleutnant Diplom-Pädagoge Markus Johannes BENTLER, Commander Kosovo Force, Pristina/Kosovo.

Generalmajor Diplom-Ingenieur Hans-Erich ANTONI, zur Zeit in Vorbereitung auf seine neue Verwendung an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg, übernimmt die Aufgaben des im Rahmen der neuen NATO-Kommandostruktur eingerichteten Dienstpostens Director Resources beim Joint Force Command Headquarters, Brunssum/NDL.

Brigadegeneral Gero SCHACHTHÖFER, Kommandeur Bundeswehrkommando USA/Kanada, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Oberst i.G. Hasso Heinz Günther KÖRTGE, zuletzt Lehrgangsteilnehmer an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin.

Brigadegeneral Diplom-Kaufmann Wilhelm GRÜN, Kommandeur Panzerlehrbrigade 9, Munster, übernimmt die Aufgaben des im Rahmen der neuen NATO-Kommandostruktur eingerichteten Dienstpostens Branchhead Joint Plans Joint Force Command Headquarters, Lissabon/PRT.

Brigadegeneral Diplom-Kaufmann Frank LEIDENBERGER, Kommandeur Luftlandebrigade 31, Oldenburg, wird Deputy Chief of Staff Operations im Kommando Operative Führung Eingreifkräfte, Ulm.

Heer

Brigadegeneral Hans-Christoph AMMON, Kommandeur Kommando Spezialkräfte, Calw, tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Oberst i.G. Diplom-Kaufmann Heinz Josef FELDMANN, Referatsleiter III 2 im Führungsstab der Streitkräfte im Bundesministerium der Verteidigung, Berlin.

Oberst i.G. Diplom-Pädagoge Bernd SCHÜTT, Referatsleiter Z im Führungsstab des Heeres im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wird Kommandeur Panzerlehrbrigade 9, Munster.

Oberst i.G. Diplom-Kaufmann Reinhardt ZUDROP, Chef des Stabes Division Spezielle Operationen, Stadtallendorf, wird Kommandeur Luftlandebrigade 31, Oldenburg.

II. Personalveränderungen in zivilen Spitzenstellen

Zum 1. Oktober werden keine Personalveränderungen wirksam.


http://www.bmvg.de/


Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf