Ministerpräsident Carstensen eröffnet Ostseekai - „AIDAdiva“ erstes Kreuzfahrtschiff am neuen Kieler Passagierterminal
24.04.2007, 12:09
Ministerpräsident Carstensen eröffnet Ostseekai - „AIDAdiva“ erstes Kreuzfahrtschiff am neuen Kieler Passagierterminal
 
(Kiel, 24.04.2007) Im Rahmen eines Festaktes hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen das neue Kreuzfahrtterminal am Ostseekai heute, am 24. April 2007, feierlich eröffnet. „Ein großer Tag für den Kieler Hafen. Mit dem neuen Passagierterminal sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt und werden unsere Position als führender deutscher Kreuzfahrthafen weiter festigen“, freute sich Dr. Dirk Claus, Bauherr und Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Das neue Kreuzfahrtterminal zählt zu den leistungsfähigsten Anlagen seiner Art in ganz Nordeuropa. Wir setzen Maßstäbe hinsichtlich der Abfertigungsqualität.“ Stargast zur Eröffnung des Ostseekais ist heute das Flaggschiff der AIDA Cruises, die „AIDAdiva“.  
 
Das neue Kreuzfahrtterminal verfügt über zwei Schiffsliegeplätze mit Längen von 360 und 285 Metern bei einer durchgehenden Wassertiefe von 10 Metern. Binnen nur sechs Monaten entstand in beispiellos kurzer Bauzeit ein attraktives, vollverglastes Terminalgebäude mit zwei Ebenen, das über verfahrbare Landgänge eine direkte Verbindung zu den Schiffen bietet. Aufgrund der Gesamtfläche von 40.000 m² ist die Terminalanlage speziell auf den Reisewechsel großer Kreuzfahrtschiffe zugeschnitten. Die Investitionsmaßnahme beläuft sich auf insgesamt 28,5 Mio. Euro und wurde durch das Land Schleswig-Holstein gefördert. Hafenchef Claus: „Der Ostseekai hebt bisherige Restriktionen auf. Ab sofort können selbst die weltweit größten Luxusliner in Kiel an einem Passagierterminal anlegen.“
 
Bereits am frühen Morgen wurde die „AIDAdiva“ von Wasserfontänen und einer Schiffsparade traditionell willkommen geheißen. Mit einem Publikumsevent von Land aus feiert Kiel den ganzen Tag über Schiff und Terminal, bevor am Abend ein Feuerwerk das Auslaufen der „AIDAdiva“ begleitet. Der heutige Tag ist gleichsam Auftakt zur Kreuzfahrtsaison 2007 in Kiel. Bis Anfang Oktober sind 115 Kreuzfahrtanläufe gemeldet; 175.000 Reisende werden erwartet. Saisonhöhepunkt ist der 14. Juli, wenn gleichzeitig fünf Kreuzfahrtschiffe im Hafen zu Gast sind. Daneben gibt es nicht weniger als zehn Termine, an denen Kiel - zusätzlich zu den Fähren der Color Line und Stena Line - jeweils drei bzw. vier Kreuzfahrtschiffe begrüßt.
 
Das Marktsegment Kreuzfahrt gewinnt immer mehr an Bedeutung. Binnen nur eines Jahrzehnts hat sich die Zahl der Anläufe verdreifacht, die Zahl der Passagiere sogar verachtfacht. „Von der anhaltend positiven Entwicklung im Seetourismus wird Kiel in den kommenden Jahren weiter profitieren. Wir verfügen jetzt über drei erstklassige Passagierterminals und damit über alle notwendigen hafenseitigen Kapazitäten für weiteres Wachstum“, so Hafenchef Claus. Der Ostseekai wird bereits sehr gut angenommen, wie auch ein kürzlich mit der Reederei MSC gezeichneter Vertrag belegt. So werden bereits ab Ende April vom neuen Kreuzfahrtterminal regelmäßig große Kreuzfahrtschiffe, wie die „MSC Opera“ (Tonnage: 59.000 BRZ, Länge: 251 m, 2.200 Passagiere), ihr Schwesterschiff, die „MSC Lirica“, sowie die „Costa Classica“ (Tonnage: 59.000 BRZ, Länge: 220 m, 1.750 Passagiere) der Reederei Costa zu Ostsee- und Nordlandreisen in See stechen.
 
Von Kreuzfahrtschiffen und Passagieren gehen nachhaltige positive Effekte für Wertschöpfung und Beschäftigung in der Region aus. Jüngste Studien belegen, dass Reisende bis zu 100 Euro im Start- und Zielhafen ausgeben. Claus: „Es gilt, in enger Zusammenarbeit mit Touristikern und Dienstleistern diese Potentiale für Kiel, die Region und ganz Schleswig-Holstein noch stärker als bisher zu heben.“ Darüber hinaus ist der Kieler Hafen auch Ausgangspunkt für Landausflüge nach Hamburg und Lübeck.
 
Die SEEHAFEN KIEL ist Eigentümerin und Betreiberin des Kieler Handelshafens im öffentlichen Auftrag der Landeshauptstadt Kiel, deren 100%ige Tochter sie ist. Über den Kieler Hafen wurden im vergangen Jahr 1,3 Mio. Passagiere im Fährverkehr befördert. Für mehr als 150.000 Reisende begann oder endete eine Kreuzfahrt in Kiel.
 
Diese Information finden Sie auch im Internet unter www.port-of-kiel.com.
 
 
Ulf Jahnke
Unternehmenskommunikation
 
SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG
Bollhörnkai 1
24103 Kiel, Germany
Phone  +49 (0) 4 31.98 22-104
Fax     +49 (0) 4 31.98 22-105
Email   presse@port-of-kiel.com 
Web    http://www.port-of-kiel.com



Kiel - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2018 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf