WACOM bietet einzigartige PL-Technologie um mehr als 50% preiswerter an
24.01.2001, 15:02
WACOM bietet einzigartige PL-Technologie um mehr als 50% preiswerter an.
Krefeld, 24. Januar 2001

Die WACOM Europe GmbH erleichtert mit ihrem aktuellen Angebot vielen Anwendern jetzt den Einstieg in die innovative Welt des PL- 400. Der kleine Bruder des Interactive Pen Displays PL-500 ist ein LCD-Monitor mit integriertem Grafiktablett für Stifteingabe direkt auf dem Bildschirm.

Das PL-400 besteht aus einem LCD-Farbbildschirm mit Eingabestift, mit dem unmittelbar auf die Bildschirmfläche gezeichnet, Bilder bearbeitet oder Befehle angesteuert werden können. Das LCD-Tablett bietet eine innovative Benutzeroberfläche, wobei es traditionelle Medien wie Papier ersetzt. Es eignet sich insbesondere für Präsentationseinsätze, den Medizinbereich und überall wo Anmerkungen hinzugefügt, Formulare ausgefüllt oder Dokumente unterschrieben werden. Im Architektur-, Textil- und Industriedesign dient das PL als virtueller Entwurfsblock zum direkten Skizzieren mit dem elektronischen Stift auf der Bildschirmoberfläche.

Der mitgelieferte Stift ist ein WACOM UltraPen mit drucksensitiver Spitze, ebenso drucksensitivem Radierer und zwei Seitenschaltern. Der UltraPen, der auf WACOMs patentierter batteriefreier und kabelloser Stifttechnologie basiert, ist ausserordentlich drucksensitiv und besonders geeignet für die Eingabe von Handschriften und zum Zeichnen.

Die Arbeit mit dem digitalen Stift auf der LCD-Oberfläche überwindet die "Technologie-Barriere", die für viele Designer und Anwender bislang das Arbeiten am Computer und Bildschirm schwer machte. Die Koordination von Hand und Auge - bisher durch die Maus extrem beeinträchtigt - ist durch das direkte Arbeiten an der Vorlage auf dem LCD-Bildschirm jetzt deutlich verbessert und entspricht der natürlichen Erfahrung.

"Wir machen einem breiten Anwenderkreis die einzigartige und innovative Technologie des PL-400 zugänglich", sagte Reiner Eckhardt , General Sales Manager EMEA von WACOM Europe. "Mit dem jetzigen Preis, der mehr als die Hälfte unter dem bisherigen liegt, sind die ergonomischen Vorteile des unmittelbaren Arbeitens auf dem Bildschirm nicht mehr nur für High-End-User reserviert."

Das PL-400 unterstützt die Eingabe mit einem WACOM-Stift auf einem 13,3 Zoll (diagonal) TFT Farbbildschirm mit einer XGA Auflösung (1024 x 768 Pixel, 262.144 Farben). Der einfach einzustellende Fuß erlaubt flache Positionen für Schreiben und Zeichnen und eine nahezu aufrechte Position für das Betrachten. Das PL-400 benötigt nur einen Bruchteil des Platzes, den ein üblicher Röhrenmonitor benötigt.

Das PL-400 ist entweder mit der digitalen Grafikkarte PB-Max oder mit einer Converterbox für den Anschluss an eine aktuelle DFP/DVI Grafikkarte erhältlich. Die Converter Box gibt es in einer USB- oder einer seriellen Version. Das PL-400 mit USB Converter Box ist kompatibel mit Windows 98/ME/2000 oder USB Macintoshs. Die serielle Version ist kompatibel mit Windows 95/98/ME/2000, Windows NT 4 oder MacOS 6.04 oder höher.

Das Interactive Pen Display PL-400 ist ab sofort verfügbar. Der neue empfohlene Verkaufspreis (exkl. Mwst.) beträgt:

LCD-Tablett PL-400 mit Converter Box (serieller Anschluss)

DM 2.500,00

LCD-Tablett PL-400 mit Converter Box (USB Anschluss)

DM 2.500,00

LCD-Tablett PL-400 mit PB Max Grafikkarte

DM 2.500,00

Die PL-400 werden über WACOM Distributoren, VAR's (Value Added Resellers), Fachhändler und OEM Partner vertrieben.

Weitere Informationen über die PL-Hotline unter Tel. 02151-3614-203

Über WACOM:

WACOM eröffnete 1988 in Neuss bei Düsseldorf seine Europazentrale und ist weltweit Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Grafiktabletts. Das Unternehmen hat das erste hochauflösende Grafiktablett und die ersten batterie- und kabellosen, drucksensitiven Stifte entwickelt. WACOM vertreibt drei Produktlinien. Das Grafiktablettsystem Intuos richtet sich an alle professionellen User. Für allgemeine Computeranwendungen hat WACOM das preisgünstige Graphire Maus- & Pen-Set entwickelt. Das Interactive Pen Display besteht aus einem LCD-Monitor mit Stifteingabe und integriertem Grafiktablett. WACOM verkaufte mehr als zwei Millionen Grafiktabletts weltweit. Rund 80 Prozent der zum Zeichnen, für den Grafik-, Video- und DTP-Bereich eingesetzten Grafiktabletts stammen von WACOM.

Nähere Informationen zu WACOM, den Produkten und Angeboten können im Internet unter http://www.wacom.de abgerufen werden. Seit Oktober 2000 ist WACOM im Europark Fichtenhain in Krefeld ansässig.

Journalistenkontakt:

WACOM Europe GmbH

Trimedia Reporter Communications

Sabine Mende

Wolfram Schuchardt

Public Relations Manager

Etat-Direktor

Europark Fichtenhain A9

Lindemannstrasse 75

D-47807 Krefeld

D - 40237 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 2151 / 36 14 - 304

Tel.: +49 (0)211 / 964 85 - 29

Fax: +49 (0)2151 / 36 14- 333

Fax: +49(0)211 / 964 85 - 45

E-Mail: smende@wacom.de

E-Mail: wolframschuchardt@dus.trimedia-reporter.de




Krefeld - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
PDF
© 2017 pressrelations GmbH - Impressum | AGB
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf