Die W. Wolf GmbH setzt bei der Reinigung ihrer Fertigungsmaschinen auf einen besonders kraftvollen Saubermacher: das Dampfsaugsystem Blue Evolution XL+ von beam. Foto: Daniel Karmann/beam GmbH

Blue Evolution XL+ sorgt für blitzsaubere Maschinen

20.04.2021, 14:00



W. Wolf GmbH löst mit dem Dampfsaugsystem von beam selbst Schmiermittel rückstandslos - so schnell wie nie zuvor

Kalchreuth/Altenstadt (jm).
Mit voller Dampfpower gegen Ölrückstände und Schmiermittel: Die W. Wolf GmbH aus dem mittelfränkischen Kalchreuth setzt bei der Reinigung ihrer Fertigungsmaschinen auf einen besonders kraftvollen Saubermacher - das innovative Dampfsaugsystem Blue Evolution XL+ von beam. Das Multifunktionsgerät des bayerischen Qualitätsherstellers aus Altenstadt löst selbst hartnäckigste Korrosionsmittel rückstandslos und sorgt bei Wolf für blitzsaubere Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen - ganz ohne den Einsatz von Chemie. Dabei erledigt der Blue Evolution XL+ mehrere Arbeitsschritte in einem und spart dem Hersteller von Walzen, Zylindern, Achsen und kubischen Großteilen so auch noch Reinigungszeit ein.

Die W. Wolf GmbH mit Sitz in Kalchreuth in der Nähe von Nürnberg ist Spezialist für große, rotationssymmetrische Präzisionsteile und Baugruppen sowie für die 5-Achs-Bearbeitung von komplexen Geometrien. Zu den Fertigungsarten gehören zum Beispiel Drehen und Drehfräsen, Fräsen, Rundschleifen, dynamisches Wuchten sowie Beschichten. Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation geführt und beschäftigt rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die individuell auf die Anforderungen eingehen und passgenaue Komplettlösungen für Kunden aus den Bereichen Getriebetechnik und Maschinenbau, Schiffsbau, Luft- und Raumfahrt, Druckindustrie sowie aus der Ölbranche anbieten.

Schluss mit Korrosionsmitteln

Bei der Fertigung der Präzisionsteile kommen verschiedenste Maschinen zum Einsatz. Klar, dass dabei nicht nur Späne anfallen, sondern auch Öle, Fette und andere Schmiermittel die empfindlichen Geräte verschmutzen. Eine regelmäßige Reinigung ist deshalb unerlässlich. „Wir haben die Außenflächen unserer Maschinen zuvor per Hand gereinigt - also ganz klassisch mit Eimer, Lappen und Reinigungsmittel. Das war wirklich mühsame Arbeit, denn die Korrosionsmittel wurden so eigentlich gar nicht richtig entfernt, sondern eher auf den Oberflächen verteilt“, erzählt Thomas Seibert, Arbeitsvorbereitung und technischer Einkauf bei der W. Wolf GmbH.

Mit dem Blue Evolution XL+ aus Altenstadt gehört das aufwändige Schrubben jetzt der Vergangenheit an. „Der Dampfsauger von beam wird selbst mit dem hohen Verschmutzungsgrad unserer Maschinen fertig und sorgt für blitzsaubere Oberflächen. Das Beste daran: Wo wir vorher lange schrubben mussten, ist das Saubermachen jetzt ruckzuck erledigt. Das spart uns im Arbeitsalltag wertvolle Zeit ein“, so Seibert weiter.

Bis zu 60 Prozent Zeitersparnis

Mit dem innovativen Blue Evolution XL+ hat sich das Fertigungsunternehmen für eines der leistungsfähigsten Dampfsaugsysteme von beam entschieden. Das Gerät verfügt über einen Kraftstromanschluss, eine Leistung von 7.200 Watt, einen Dampfdruck von 10 bar sowie eine Temperatur von bis zu 180 Grad und sorgt so für Top-Hygiene. Selbst ölverschmierte Stellen können damit zuverlässig und schnell gereinigt werden. Der Blue Evolution XL+ erledigt gleich mehrere Schritte in einem: dampfen, wischen und saugen. Unternehmen wie die W. Wolf GmbH können so bis zu 60 Prozent der Zeit einsparen, die für das herkömmliche Saubermachen mit Eimer und Lappen benötigt wird.

Weiterer Vorteil in der Praxis: Weil der Dampfsauger von beam darüber hinaus mit heißem Trockendampf arbeitet, sind die gereinigten Flächen sofort wieder trocken und es entfallen lange Standzeiten. „In der Industrie zählt bekanntlich jede Sekunde. Je kürzer die Rüst- und Standzeiten der Maschinen sind, umso besser. Mit unserem innovativen Reinigungskonzept werden die Ausfallzeiten minimiert und zugleich wird in die Lebensdauer und Werterhaltung der Anlagen investiert. Das ist der Win-Win-Effekt für Unternehmen“, so Robert Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH.

Green-Cleaning-Konzept von beam

Thomas Seibert von der W. Wolf GmbH ist nicht nur von der Top-Leistung, sondern auch vom innovativen Green-Cleaning-Konzept von beam begeistert. Wie alle anderen Dampfsaugsysteme aus Altenstadt, kommt auch der Blue Evolution XL+ des bayerischen Qualitätsherstellers komplett ohne Chemie aus. Der kraftvolle Saubermacher wird nur mit klarem Wasser befüllt und löst allein mit seiner Dampfpower härteste Verschmutzungen rückstandslos - das schont die Umwelt und die Gesundheit der Beschäftigten.

Mit dem Blue Evolution XL+ lassen sich große Flächen genauso wie schwer zugängliche Stellen an Maschinen optimal reinigen - und das besonders schonend. Denn Dampfdruck und Temperatur lassen sich so regulieren, dass alle Oberflächen effizient gesäubert werden können. Zudem gibt es dank des Trockendampfes kaum Wassereintrag und empfindliche Maschinenteile werden vor Feuchtigkeit geschützt.

Blue Evolution hält die Luft rein

Zum einfachen Handling des Dampfsaugsystems von beam tragen vor allem der über drei Meter lange Schlauch und die verschiedenen Aufsätze bei. Die vier frei beweglichen Lenkrollen machen den Blue Evolution zudem sehr flexibel und einfach im Handling. Im Gegensatz zu Nass- und Trockensaugern punktet er außerdem damit, dass der komplette Schmutz im Wasserfilter landet und am Ende einfach ausgeleert wird. So hält das Gerät von beam auch stets die Luft rein und hilft an Arbeitsplätzen, an denen staubfrei produziert und montiert werden muss.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:
Mit ihrer innovativen Blue-Evolution-Serie erobert die beam GmbH derzeit eine Branche nach der anderen. Von der Lebensmittelproduktion über die Hotellerie, Gastronomie, Industrie und das Handwerk: Die Dampfsaugsysteme gelten als das Maß der Dinge, wenn es um die effiziente und chemiefreie Reinigung geht. Dass sie höchsten Hygieneansprüchen genügen, ist wissenschaftlich belegt: So wird die Blue-Evolution-Serie nicht nur dem strengen HACCP-Standard gerecht, sondern überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie.

Je nach Anforderung kann der Anwender aus drei Varianten wählen: Der Blue Evolution S+ schafft eine Leistung von 3.500 Watt und arbeitet mit einem Druck von bis zu 10,0 bar sowie einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad. Als echtes Kraftpaket präsentiert sich der Blue XL+ mit Kraftstromanschluss, der mit 7.200 Watt überzeugt und ebenfalls mit bis 10,0 bar und bis zu 180 Grad arbeitet. Für die effiziente Maschinenreinigung bietet beam außerdem den Blue Evolution XXL an. Der Dampfreiniger arbeitet mit 18 Kilowatt, einem Druck von 10,0 bar sowie einem Minimum an Feuchtigkeit, sodass Kugellager, Umlenkrollen und Kettenantriebe geschont werden.

Der Blue Evolution S+ und der Blue Evolution XL+ sind mit einem robusten Edelstahl-Gehäuse und vier frei beweglichen Lenkrollen ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte verfügen außerdem über verschiedene Aufsatzdüsen und ihr Dampfdruck kann so reguliert werden, dass alle Oberflächen gründlich und schonend gesäubert werden können. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Alle Modelle verfügen über ein zusätzliches Heißwassermodul für hartnäckigste Verschmutzungen. Als Besonderheit warten sie zudem mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Denn die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden im Wasser gebunden. Die darin enthaltenen Keime werden dann über das UV-Blaulicht abgetötet.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham
 

Ingo Jensen

Redaktion Jensen media
redaktion@jensen-media.de

Jensen media GmbH
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen

Telefon 08331/99188-0
Telefax 08331/99188-10

info@jensen-media.de
www.jensen-media.de

www.facebook.com/jensen.media



Altenstadt - Veröffentlicht von pressrelations