PR-Gateway
PR-Gateway

cbs E-Invoice World Cloud erreicht 3-Millionen-Marke

10.11.2020, 11:18
Komplett-Outsourcing-Paket für den Datenaustausch mit den Steuerbehörden setzt Qualitätsstandards im internationalen SAP-Markt

Die weltweiten gesetzlichen und steuerrechtlichen Anforderungen im Bereich Business-to-Government sind sehr hoch. Daher hat cbs die E-Invoice World Cloud auf den Markt gebracht, die für Industrieunternehmen den komplexen Datenaustausch mit den Steuerbehörden übernimmt. Die Speziallösung feiert inzwischen ihren fünften Geburtstag. Immer mehr namhafte Kunden nutzen das Rundum-Sorglos-Paket, inzwischen sind es mehr als 200 Legaleinheiten bei mehr als 80 Unternehmen weltweit. In wenigen Tagen wird mit der Cloud-Lösung bereits die 3-millionste Rechnung verarbeitet. Und diese Zahl wächst weiter. Pro Monat werden mittlerweile fast 130.000 Nachrichten von cbs verarbeitet. "Unser Produkt hat ein Alleinstellungsmerkmal. Es ist ausgereift, stabil, zuverlässig und voll am Markt etabliert. Das gesamtheitliche Konzept der E-Invoicing Lösung wird geschätzt von den Kunden", erklärt Oliver Villwock, Consulting Director bei cbs. Darüber hinaus ist das cbs Paket bereits S/4HANA-ready - das gibt vielen Kunden Planungssicherheit, die mittel- und langfristig vor dem Umstieg in die neue SAP-Welt stehen.

Insgesamt 15 Länder werden von der E-Invoice World Cloud abgedeckt. Inzwischen nutzen Unternehmen verschiedenster Branchen in Mittel- und Südamerika (Mexiko, Brasilien, Kolumbien) in Indien sowie in Europa (Deutschland, Italien, Spanien, Großbritannien, Ungarn, Türkei) diese Lösung. Demnächst wird es auch ein Angebot für Portugal, Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland geben. Gerade in Europa nehmen die legalen Anforderungen im Rahmen der EU-Vorschriften immer mehr zu - hierfür liefert die cbs Cloud passende Lösungen. Ein spürbarer Trend: Die legalen Anforderungen greifen tief in die Prozesswelt der Kunden ein und sind längst kein reines EDI-/Middleware-Thema mehr. Viele Kunden wenden sich daher von bestehenden on-Premise-Lösungen oder EDI-Anbietern (Electronic Data Interchange) ab und migrieren auf vollintegrierte Lösungen mit dem dazugehörigen Betriebs- und Projektsupport.

Die internationalen gesetzlichen und steuerrechtlichen Anforderungen der sogenannten B2G (Business to Government) Szenarien umfassen neben dem klassischen E-Invoicing längst auch die Themenfelder E-Delivery, E-Payment und E-Reporting. Zudem unterliegen die behördlichen Vorschriften ständigen Änderungen mit teilweise aufwendigen Anpassungen an die jeweilige System- und Prozesslandschaft der Unternehmen. Hier betreibt cbs einen hohen Aufwand, um die lokalen Lösungen ständig aktuell anzupassen. "Trotz aller Widrigkeiten war 2020 ein erfolgreiches Jahr. Wir gehen die nächsten Herausforderungen zuversichtlich an und freuen uns auf neue Kunden", erklärt E-Invoicing-Experte Villwock.

Pressekontakt
cbs Corporate Business Solutions GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Straße 9
69115 Heidelberg
0622133040
erik.wegener@cbs-consulting.de
www.cbs-consulting.de


Grevenbroich - Veröffentlicht von pressrelations