CEO von „Nerds On Site“ informiert die Aktionäre über aktuelle Entwicklungen

12.03.2019, 14:25

Nerds on Site Inc., ein Unternehmen, das Klein- und Mittelbetriebe mit mobilen IT-Lösungen versorgt, freut sich, seine Aktionäre über die neuesten Entwicklungen zu informieren. CEO Charles Regan wird über die aktuelle Lage berichten.

Nerds on Site konnte mit seinen IT-Lösungen für klein- und mittelständische Unternehmen in ganz Kanada bis dato Umsätze von über 160 Millionen Dollar generieren. Nach seinem erfolgreichen Börsengang im November 2018 ist NERD nun auf Expansionskurs und plant den Einzug in 10 US-amerikanischen Städten. Die bestehenden Geschäftsbeziehungen mit zigtausend Kleinunternehmen werden weiter ausgebaut und auch die jahrzehntelangen Geschäftskontakte mit Google, Apple, Amazon, DELL und Microsoft werden entsprechend genutzt.

Sehr geehrte Aktionäre,
Innerhalb der ersten drei Monate nach dem Börsengang hat unser Unternehmen in vielen Bereichen der geplanten Entwicklung wesentliche Fortschritte erzielt. Zu den Expansionsgebieten zählen insbesondere die Bundesstaaten Florida und Arizona, und auch in unserem bereits gut entwickelten Markt in Kanada stehen die Zeichen auf Expansion. Der Ausbau des bestehenden Klientels in Kanada, allen voran Canadian Tire, deutet auf umfangreiches Wachstumspotenzial hin. Daneben expandiert das Unternehmen auch in die Region Metro Vancouver und in drei weitere kanadische Städte.

Nachdem wir unser bewährtes Geschäftsmodell im vergangenen Quartal weiter ausbauen konnten, stehen die Aussichten denkbar gut, unsere Expansionspläne in Nordamerika umsetzen zu können. Insgesamt werden wir so im Zuge der weiteren Erfolgsbilanz im Jahr 2019 den Unternehmenswert deutlich steigern.

Hier ein paar wichtige Eckdaten:
- Mit einem aktiven Team von neuen NERDS in Florida und Arizona erzielen wir unmittelbare Resultate, die uns den Weg zum flächendeckenden Franchise-Status ebnen
- Der Zuwachs in den USA beschert uns eine Umsatzsteigerung von insgesamt 102 %
- Kanada verzeichnet dank unserem Langzeitkunden Canadian Tire ein enormes Wachstum; im Jahr 2019 soll die Zahl der Läden auf insgesamt 290 anwachsen
- Expansion nach Vancouver und in drei weitere kanadische Städte
- Der Fokus auf stabiles Umsatzwachstum über das Auftragsgeschäft führt in Kanada innerhalb eines Geschäftsjahres zu einer 11 %-igen Steigerung

Aktuelle Expansionsinitiativen in den USA, neues NERD-Team in den USA soll im Geschäftsjahr ein Umsatzplus von mehr als 150 % erzielen
Das Unternehmen konnte erfolgreich 15 neue NERDS (Techniker) - 9 in Florida und 6 in Arizona - rekrutieren, ausbilden und einsetzen.

Die neuen NERDS werden mit NerdMobiles ausgestattet; es handelt sich dabei um Fahrzeuge der Marke VW Beetle, die das Unternehmen geleast und nach Florida und Arizona überstellt hat. Das Unternehmen freut sich außerordentlich, dem ersten NERD-Team in den USA gleich zu Beginn ein sorgenfreies Leasing-Programm anbieten zu können. Die ersten Mitglieder des NERD-Teams erhalten eine Umsatzbeteiligung von 37 %, die entsprechend aufgeteilt wird, genau wie im Markteinführungsplan vorgesehen. Innerhalb von sechs Monaten soll die Umsatzbeteiligung für neue NERDS dann langfristig auf 50/50 angepasst werden; zusätzlich erhalten sie Leasingzahlungen. Die Umsatzerwartungen für ein 6-Monats-Leasing basiert auf den in Kanada erzielten historischen Zahlen.

Aktuelle Situation in Kanada: 11 % höhere Einnahmen aus dem Auftragsgeschäft, neue Impulse von Canadian Tire, neue Städte in Planung

Das Team in Kanada konnte in den letzten drei Monaten gewaltige Fortschritte erzielen. Die wiederkehrenden Einnahmen aus dem Auftragsgeschäft stiegen um 11 %; das Auftragsgeschäft soll daher auch laufend erweitert werden. Derzeit entfallen 68 % der Umsätze auf wiederkehrende Einnahmen aus dem Auftragsgeschäft.

Unser Canadian Tire-Team setzt derzeit gezielte Schritte, um die Versorgung mit NerdCare-Leistungen auf immer mehr Canadian Tire-Händler auszudehnen. Derzeit profitieren 226 von insgesamt 493 kanadischen Reifenhändlern in Kanada von unserem Service. Unser Team hat sich zum Ziel gesetzt, im Kalenderjahr 2019 jede Woche einen neuen Canadian Tire-Laden zu eröffnen. Bis Ende des Jahres 2019 sollen so wie geplant insgesamt 290 Läden entstehen.
Neben dem hochwertigen Service und der hohen Zufriedenheit der bestehenden Händlerkunden von Canadian Tire hat sich auch das Zeitmanagement-Tool TimeWellScheduled als Türöffner bei den Canadian Tire-Händlern erwiesen.

Aufgrund des regen Interesses im Anschluss an den Börsengang hat die Unternehmensführung beschlossen, das Geschäft auf 4 weitere kanadische Städte auszudehnen. Das erste Expansionsziel ist die Stadt Vancouver (British Columbia). In der Zeit vor und unmittelbar nach dem Börsengang konnten wir hier ein hohes Maß an Unterstützung verzeichnen. Der Geschäftsausbau im Markt von Vancouver erfolgt nach erprobten Wachstumsgrundsätzen und -praktiken, die NERDS ON SITE schon seit der Firmengründung begleiten.

Herzlichst Ihr
Charles Regan
CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Herrn Charles Regan, CEO von Nerds on Site
Besuchen Sie uns auch im Web unter www.investors.nerdsonsite.com.
Tel: 1-877-778-2335, E-Mail: IR@nerdsonsite.com

Über Nerds On Site:
Das im Jahr 1995 gegründete Unternehmen Nerds on Site unterstützt Klein- und Mittelbetriebe mit seinem modernen und kostengünstigen Serviceangebot und versteht sich als Komplettanbieter von IT-Lösungen für klein- und mittelständische Unternehmen. Nerds on Site wurde in London (Ontario) gegründet und erzielt jährlich Umsätze in Höhe von rund 10.000.000 Dollar. Das Unternehmen versorgt jährlich mehr als 12.000 Kunden mit seinen Leistungen und kann mit in puncto Kundenzufriedenheit mit einer Spitzenquote von 96,5 % aufwarten. Das NOS-Geschäftsmodell basiert auf einem Netz von Nerds-Vertragspartnern in Kanada sowie einem Franchise-Modell für die Expansion in den Vereinigten Staaten.

Zukunftsgerichtete Aussagen - Bestimmte Informationen in diesem Inhalt können zukunftsgerichtete Aussagen sein, die mit einer Reihe von bedeutenden bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung zurzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten - weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Veröffentlicht von pressrelations