Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom gründet Kommunalbeirat
20.05.2019, 09:21
Die Deutsche Telekom hat heute zu einer ersten Sitzung des neugegründeten Kommunalbeirats in Berlin geladen. Das Gremium berät zukünftig bei Fragestellungen zu Breitbandausbau, 5G und weiteren Digitalisierungsthemen. Damit ist ein wichtiger Aktionspunkt aus dem 8-Punkte-Programm für den 5G Ausbau umgesetzt. Tim Höttges, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Telekom AG, hatte im Oktober 2018 das Programm vorgestellt.„Deutschland steht vor der großen Aufgabe, die Digitalisierung in Wirtschaft und Verwaltung umzusetzen. Wir als Deutsche Telekom sehen uns dabei in einer besonderen Verantwortung. Der Breitbandausbau ist der Motor der Digitalisierung“, sagte Tim Höttges in seiner Begrüßung. „Aber diesen können wir nur gemeinsam mit den Kommunen bewerkstelligen. Ich freue mich sehr, dass die Mitglieder des Beirats uns bei dem Austausch mit den verschiedenen Interessengruppen beraten werden. Wir verstehen uns als Partner von Städten und Gemeinden.“
 
Ziele des Beirats
Wichtiges Ziel des Beirats ist die Beschleunigung der Digitalisierung in Deutschland. Unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Schuster soll der Beirat dazu wichtige Impulse liefern. Im besonderen Fokus stehen dabei Projekte wie der Ausbau der Breitbandnetze und neue digitale Dienstleistungen. Der Kommunalbeirat bildet den Rahmen für den direkten Dialog zwischen den Kommunen und der Deutschen Telekom. Er ist die zukünftige Plattform, um gegenseitige Vorstellungen, Interessen und Erwartungen zu besprechen und Lösungen für bestimmte Problemstellungen zeitnah zu entwickeln. Zusätzlich kann das Gremium zu einzelnen Sitzungen auch externe Experten als Gäste einladen. Das Gremium setzt sich aus 14 Mitgliedern aus Kommunen und kommunalen Spitzenverbänden zusammen. Die Deutsche Telekom bestellt den Beirat zunächst für drei Jahre.
Auf der ersten Sitzung stellte Dirk Wössner, Vorstand Telekom, die zukünftige 5G- und FTTH- Ausbaustrategie vor. „Wir wollen gemeinsam mit den Kommunen Wege zu einem schnellen und unbürokratischen Breitbandausbau finden“. Ort der Veranstaltung war das Telekom Gebäude in der Winterfeldt-Straße. Dort werden in der neu gestalteten 5G Garage 5G Anwendungen im Testfeld Berlin vorgestellt. Die Mitglieder des Beirats überzeugten sich live von den Möglichkeiten, die 5G in Zukunft bieten wird.
 
Pressekontakt:
Deutsche Telekom AG
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 - 181 49 49
Telefax: +49 (0228) 181-8872

Mail: presse@telekom.de
URL: http://www.telekom.de



Bonn - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf