Logo Fimfest
Das Filmfest Düsseldorf wird in diesem Jahr volljährig
Die Vorführung der 20 besten Kurzfilme findet erstmals online statt

Die Kinos sind geschlossen? Wir bringen das Kino zu euch!

13.11.2020, 11:42
18 Jahre Filmfest Du¨sseldorf

Vom 18. bis zum 20. November findet das Filmfest Du¨sseldorf bereits zum 18. Mal statt, aufgrund der aktuellen Lage in diesem Jahr online.
Der Kurzfilm-Wettbewerb wird seit 2003 jährlich von Studierenden der Medien- und Kulturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgerichtet und zählt zu den bekanntesten Kurzfilm-Wettbewerben NRWs.

Dank der über 1000 Filmeinsendungen von talentierten NachwuchsfilmemacherInnen aus der ganzen Welt erwartet das Publikum auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges, sorgfältig akquiriertes Programm. Mit einer Länge zwischen mindestens drei und maximal 30 Minuten bewegen sich die Kurzfilme in allen Genres, die der Film zu bieten hat. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit jungen Singer-Songwritern aus NRW. Die Teilnahme am Online-Event ist , der Zugang wird über die Website erfolgen: www.filmfest-duesseldorf.de. Da in diesem Jahr keine Snacks und Getränke angeboten werden können, wird es für ZuschauerInnen aus Düsseldorf möglich sein, über die sozialen Medien Filmfest-Pakete zu studierendenfreundlichen Preisen zu erwerben, die vor Beginn und während des Events vom Filmfest-Team ausgeliefert werden.

Angefangen bei der Sponsoren-Akquise, u¨ber die Filmauswahl und das Plakatdesign
bis hin zur erstmaligen Planung eines Online-Events - das Filmfest Du¨sseldorf befindet sich seit seiner Gru¨ndung 2003 in rein studentischer Hand. Dieses Jahr wirken wieder über 50 Studierende der Medien- und Kulturwissenschaft mit.

Die aktuelle Krise hat das Filmfest-Team vor einige Herausforderungen gestellt, doch ein Ausfall der Veranstaltung kam zu keiner Zeit in Frage. Dank unermüdlicher Arbeit jedes einzelnen Teammitglieds und viel Einfallsreichtum besonders kreativer Köpfe können wir das Event nun online ausrichten und somit erstmals einem Publikum aus Deutschland und der ganzen Welt den Besuch der Veranstaltung ermöglichen.

Die Gewinner werden traditionell am dritten und letzten Veranstaltungstag geku¨rt. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von 3000€. Neben dem Hauptpreis der Fachjury wählen auch die ZuschauerInnen aus den 20 Kurzfilmen ihren Lieblingsfilm in den beiden Kategorien „Bester Kurzfilm unter und u¨ber 15 Minuten“. Außerdem darf auch in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das gesamte Filmfest-Team seinen Lieblingsfilm ku¨ren und einen Teampreis vergeben.

Fu¨r die interdisziplinär besetzte Fachjury freut sich das Filmfest-Team in diesem Jahr
auf den Regisseur und Filmschaffenden Yugen Yah, die Filmwissenschaftlerin Ulrike Hanstein und die Studentin der Medien- und Kulturwissenschaft Paulina Kraus, die im letzten Jahr noch selbst als Vorstand in den Reihen des Filmfest-Teams fungierte.

Fu¨r das musikalische Rahmenprogramm sorgen Nachwuchstalente aus NRW. In diesem Jahr liegen uns Aufzeichnungen vor, die über den Stream gesendet werden. So muss das Publikum auch online nicht auf ein musikalisches Pausenprogramm verzichten. Wir legen großen Wert auf die Unterstützung lokaler KünstlerInnen und freuen uns auf die Talente aus der Umgebung Düsseldorfs, die in diesem Jahr bei uns auftreten.

18. Filmfest Du¨sseldorf
18. bis 20. November 2020 ab jeweils 18 Uhr
Kostenloser Zugang zum Livestream über www.filmfest-duesseldorf.de
Das 18. Filmfest Du¨sseldorf wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Du¨sseldorf, das Rektorat und das Studierendenparlament der Heinrich-Heine-Universität, die Gesellschaft von Freunden und Förderern der HHU, sowie die Bürgerstiftung Düsseldorf und die Stiftung van Meeteren.

Kontakt:
Jana Pestrich, Lena Materna - Teamleitung „Marketing & PR“
E-Mail: pr@filmfest-duesseldorf.de
Tel.: 0176 56796973 / 01515 1776749

Weitere Informationen und aktuelle Updates finden Sie auf Instagram (@filmfest_duesseldorf) oder auf unserer Website.

Filmfest Du¨sseldorf e.V.
c/o Heinrich-Heine-Universität
Institut fu¨r Medien- und Kulturwissenschaft
Universitätsstraße 1
40225 Du¨sseldorf


Düsseldorf - Veröffentlicht von pressrelations