Diplomica Verlag in der BEDEY MEDIA
Diplomica Verlag in der BEDEY MEDIA

Die Schranken des Kapitalismus

25.04.2019, 11:45

Alexander Pabusch beschreibt in seiner neu erschienenen Makro-Analyse, inwiefern unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem sich selbst die Lebensgrundlage entzieht.

Aus ökonomischer Sicht kann das kapitalistische Gesamtsystem immer weniger seinen eigenen Zweck erfüllen - nämlich aus Geld mehr Geld zu erzeugen. Durch das immens wachsende 'fiktive Kapital' der Finanzmärkte kann die Krise zeitweilig in die Zukunft verlagert werden. Ausgelöst ist diese Problematik durch den globalen Wegfall von werterzeugender Arbeit im Zuge stetig wachsender Produktivität. Dieser Zusammenhang bildet die innere, d.h. die ökonomische Schranke, des Kapitalismus. Auf der anderen Seite bildet die Ökologie die äußere Schranke für die Expansion des Gesamtsystems. Denn unendliches Wachstum ist in einer endlichen Welt nicht möglich.

Der Autor vermittelt diese Zusammenhänge in seinem Buch „Die innere und äußere Schranke des Kapitalismus. Eine Analyse auf Makroebene“ anhand vieler Beispiele. Gleichzeitig greift Alexander Pabusch den Zwang zu Wachstum und steigender Produktivität auf, um ihn mit dem Zuwachs von immer mehr Arbeit, der Aufblähung des
Zins- und Geldsystems, ständig wachsenden Schulden und Vermögen, Armut, Hunger und Umweltzerstörung in Zusammenhang zu bringen. Er beschreibt die Auswirkungen des Kapitalismus als in sich verzahnte und wechselseitig bedingende Ausdrücke eines krisenbelasteten Gesellschafts- und Wirtschaftssystems.

Dieses Buch verhilft zu einem tieferen Verständnis der kapitalistischen Produktionsweise und beschreibt dabei die ökonomischen Mechanismen und Bewegungsgesetze als tiefere Ursache einer krisenhaften Dynamik. Es handelt sich hierbei sowohl um eine Kritik am Arbeitsethos der Arbeitsgesellschaft als auch um einen Appell an eine bewusstere Produktionsweise.

Das Buch:
„Die innere und äußere Schranke des Kapitalismus. Eine Analyse auf Makroebene“
Autor: Alexander Pabusch
Paperback | 104 Seiten | 39,50 EUR
ISBN: 978-3-96146-704-4
Diplomica Verlag in der BEDEY MEDIA GmbH, 2019

Das Buch ist über den Buchhandel und direkt über den Verlagsshop erhältlich: http://www.diplomica-verlag.de/isbn/9783961467044

Rezensionsexemplare können über rehder@bedey-media.de angefordert werden.

 
Kontakt:
Esther Rehder
Diplomica Verlag, Imprint der Bedey Media GmbH | Adresse: Hermannstal 119k
D - 22119 Hamburg
Tel.: +49-(0)40-655 99 20
Fax: +49-(0)40-655 99 222
E-mail: rehder@bedey-media.de
URL: www.diplomica-verlag.de



Hamburg - Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion