dynaCERT als Finalist für Präsentation bei Mining Cleantech Challenge in Colorado ausgewählt

12.03.2019, 12:20

dynaCERT Inc. freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen und sein Händler H2Tek als Finalisten für die Präsentation bei der Mining Cleantech Challenge 2019 der Colorado Cleantech Industries Association ausgewählt wurden.

Die Colorado Cleantech Industries Association (die CCIA) hat jene zwölf ausgewählten Technologieunternehmen bekannt gegeben, die am 21. März 2019 bei der Mining Cleantech Challenge (die MCC) in Denver (Colorado) präsentieren werden. Die Finalisten wurden aus einem internationalen Bewerberpool ausgewählt.

Die Ausschreibung für die dritte jährliche Ausgabe dieser beliebten privaten Präsentationsveranstaltung wurde im Januar 2019 bekannt gegeben. Das MCC ist eine von mehreren Cleantech-Challenges, die große Industriepartner direkt mit innovativen Lösungen für saubere Technologien verbinden. Bei der Ausschreibung für 2019 wurde nach Unternehmen gesucht, die in der Lage sind, an Umweltfragen in Zusammenhang mit fortschrittlichen Materialien und Chemikalien, pflanzlichen oder biologischen Lösungen, Methanaufspürung, Energiemanagement, Produktionseffizienz, Wasser, Fernerkundung, Verarbeitung und Entsorgung von Berge/Endmaterial sowie Blockchain zu arbeiten.

Die Einreichungen wurden geprüft und die Bewerber unter die Lupe genommen. Die Programmpartner wählten anschließend zwölf Unternehmen aus, die während des Programms im März präsentieren können. Die ausgewählten Unternehmen repräsentieren vier US-Bundesstaaten, drei kanadische Provinzen und ein israelisches Unternehmen. Die Finalisten werden ihre Technologien großen Bergbauunternehmen und Investoren präsentieren, die durch die Programmpartner vertreten werden.

Die CCIA entwickelte die MCC im Rahmen einer Partnerschaft mit einem international anerkannten Team an Branchenführern, einschließlich Newmont Mining, Ausenco, Fresnillo Mining, Resource Capital Funds, Jolimont Global, des Rocky Mountain Institute, des Generalkonsulats von Kanada in Denver, Clareo Partners und der Colorado School of Mines.

Dieses Programm ist nach wie vor ein aussagekräftiger Indikator dafür, dass die Zusammenarbeit ein entscheidender Faktor in der Energielandschaft der Zukunft ist, sagte Shelly Curtiss, Executive Director der CCIA. Die Verbindung von Cleantech-Unternehmen mit der Bergbauindustrie ist eine Gelegenheit, durch technologische Innovation einen positiven Beitrag zu leisten. Die branchen- und ressourcenübergreifende Zusammenarbeit ist unser Ziel in der gesamten Challenges-Reihe und dieses Programm verdeutlicht die starken Beziehungen, die wir aufgebaut haben.

Die Mining Cleantech Challenge findet am 21. März 2019 in der Governors Residence in Denver (Colorado) statt. Im Anschluss an die private Präsentationsveranstaltung findet ein VIP-Empfang statt. Die Anmeldung für den öffentlich zugänglichen VIP-Empfang ist nun möglich.

Die 2008 gegründete Colorado Cleantech Industries Association (die CCIA) ist eine landesweite Organisation zur Förderung der Cleantech-Industrien in Colorado. Die CCIA beeinflusst Richtlinien, Menschen, Produkte und Programme in Colorado, die den Ausbau einer saubereren, günstigeren, effizienteren und sichereren Energiewirtschaft fördern. Die CCIA arbeitet durch Interessensvertretung, Führung der öffentlichen Politik, Entwicklung und Bildung daran sicherzustellen, dass Colorado ein weltweit führender Cleantech-Anbieter ist. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://coloradocleantech.com/mining-cleantech-challenge/ und https://www.prlog.org/12758359-colorado-cleantech-industries-association-announces-2019-mining-cleantech-challenge-presenters.html.

Über dynaCERT Inc.
dynaCERT Inc. produziert, vertreibt und installiert eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer zum Patent angemeldeten Technologie nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff durch Elektrolyse. Diese Elemente sollen über die Luftzufuhr die Verbrennung optimieren und zu einem geringeren CO2-Ausstoss bzw. einem höheren Brennstoffwirkungsgrad beitragen. Unsere Technologie ist mit allen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen sowie in Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Webseite: www.dynaCERT.com

HINWEIS FÜR DIE LESER
Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Insbesondere beinhalten die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung, sind aber nicht beschränkt auf die mögliche Expansion in neue Märkte, Branchen und Segmente, wie z.B. die dieselbetriebene Nutzung von dynaCERT-Produkten und den Verkauf. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Börse TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

Für das Board:
Murray James Payne, CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Jim Payne, CEO & President
dynaCERT Inc.
101 - 501 Alliance Avenue Toronto, Ontario M6N 2J1 (416) 766-9691 x 2
jpayne@dynaCERT.com

Investor Relations
dynaCERT Inc.
Nancy Massicotte
(416) 766-9691 x 1
ir@dynaCERT.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Veröffentlicht von pressrelations