European Lithium Limited Stellungnahme zur OTS-Meldung von Mag. Josef Wallner, Bürgermeister Stadtgemeinde Deutschlandsberg

21.03.2019, 11:13

Bezüglich der OTS-Meldung von Mag. Josef Wallner, Bürgermeister Stadtgemeinde Deutschlandsberg, mit Titel Keine Einigung zu einer möglichen Trinkwassergefährdung zwischen European Lithium und dem Wasserverband Koralm bzw. Deutschlandsberg, vom 20. März 2019 hält European Lithium Limited wie folgt fest:

European Lithium stellt mit Verwunderung fest, dass Mag. Josef Wallner, Bürgermeister Deutschlandberg, in der o.a. OTS-Meldung zum Projekt European Lithium darauf verwiesen hat, dass eine einvernehmliche Lösung über die weitere Vorgehensweise mit der Gemeinde Deutschlandsberg nicht stattgefunden hat. Diese Behauptung ist unrichtig.

European Lithium hält fest, dass am 26. November 2018 Mag. Josef Wallner (Bürgermeister Stadtgemeinde Deutschlandsberg) vom CEO Dietrich Wanke, mitgeteilt wurde, dass European Lithium um größtmögliche Transparenz bemüht ist.

Von Seiten European Lithium besteht die Bereitschaft, regelmäßig im Umweltausschuss der Gemeinde und dem Gemeinderat Deutschlandsbergs zu berichten und darüber hinaus den Ausschuss in sämtliche Verfahrensabläufe einzubinden.

Ferner weist European Lithium darauf hin, dass dem Unternehmen sämtliche hydrogeologischen Gutachten in Bezug auf das Projekt ECM-Lithium-Weinebene vorliegen und laufend weitere Prüfhandlungen und Begutachtungen stattfinden.

Eine Gefährdung der Deutschlandsberger Bevölkerung im Hinblick auf die Wasserqualität ist vollkommen falsch und entbehrt jeder Grundlage.

Das Unternehmen behält sich rechtliche Schritte gegen den Verfasser der oben angeführten OTS-Meldung vor.

Kontaktdaten
Dietrich Wanke
CEO European Lithium Limited
info@europeanlithium.com


Veröffentlicht von pressrelations