Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Deutscher Fußball-Bund (DFB)
FC BAYERN WILL ÜBER SAND AN DIE SPITZE
17.04.2019, 10:27
Zumindest für fünf Tage kann der FC Bayern München die Tabellenführung in der Allianz Frauen-Bundesliga vom VfL Wolfsburg übernehmen. Voraussetzung dafür ist ein Auswärtssieg des Tabellenzweiten am heutigen Mittwoch (ab 17 Uhr, live bei Magenta Sport) in einer vorgezogenen Partie vom 19. Spieltag beim SC Sand. Die Verlegung der Begegnung war notwendig geworden, weil der FC Bayern am Ostersonntag, 21. April (ab 18 Uhr), sein Halbfinalhinspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona bestreitet.

Nach dem jüngsten 2:2 gegen die SGS Essen haben die Münchnerinnen mit 45 Punkten zwei Zähler Rückstand auf den VfL Wolfsburg. Außerdem weisen die Wölfinnen, die ihr nächstes Ligaspiel am Ostermontag, 22. April (ab 13 Uhr, live bei Sport1, Magenta Sport und auf DFB-TV), absolvieren werden, die um 20 Treffer bessere Tordifferenz auf.

Wörle hofft auf bessere Chancenverwertung
FCB-Trainer Tom Wörle war nach dem Remis gegen Essen, das Fridolina Rolfö erst durch ihren Treffer in der Schlussminute gesichert hatte, alles andere als zufrieden. "Wir haben das Spiel zwar über weite Strecken kontrolliert und uns eine Vielzahl an Chancen herausgespielt", so Wörle. "Es hat jedoch die Konsequenz vor dem Tor gefehlt. Daher dürfen wir uns über das Unentschieden nicht beklagen."

In Sand hofft der Trainer nun vor allem auf eine bessere Chancenverwertung, zumal seine Mannschaft gewarnt sein dürfte. Schließlich hatte es im Hinspiel vor eigenem Publikum nur zu einem 1:1 gereicht. Es war eine von nur vier Partien in dieser Saison, die nicht mit einem Sieg für den FC Bayern endeten.

SCS-Trainer Sascha Glass will mit seinem Team auch im Rückspiel für eine Überraschung sorgen, um den Abstand zur Gefahrenzone (aktuell sechs Punkte) möglichst weiter auszubauen. "Bayern kommt als klarer Favorit, keine Frage", so Glass. "Wir haben aber schon in München ein überragendes Spiel abgeliefert und ganz verdient den Punkt mitgenommen. Wir werden alles reinwerfen, was wir haben, damit uns das noch einmal gelingt." Verletzungsbedingt muss der SC Sand, der seit vier Spieltagen auf den sechsten Saisonsieg wartet, auf die brasilianische Nationalspielerin Leticia Santos verzichten.

 
Kontakt: 
Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt/Main

Telefon: 069/6788-0
Telefax: 069/6788-204
Mail: info@dfb.de
URL: http://www.dfb.de



Frankfurt/Main - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
zurück
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf