Florian Braun
Flexport
Flexport

Flexport ernennt neuen Leiter für europäisches Ocean-Expertenteam

03.12.2020, 14:39
Der digitale Spediteur Flexport hat heute zwei Veränderungen in seinem europäisches Ocean-Team angekündigt. Neuer Head of Ocean EMEA wird Florian Braun, der diese Rolle von seinem Vorgänger Martin Holst Mikkelsen übernimmt. Mikkelsen wechselt im Januar 2021 als Head of Ocean Asia nach Singapur. Darüber hinaus bekommt das Ocean-Team mit Christoph Baumeister auch einen eigenen lokalen Sprecher für den deutschen Markt.
Florian Braun ist seit 14 Jahren in der Logistikbranche tätig, davon sieben Jahre in China. Seine umfangreichen Erfahrungen wird er künftig sowohl auf Seiten des Herkunftslandes als auch auf Seiten der Destination in das Flexport EMEA-Ocean-Team einbringen.

„Die Ernennung von Florian Braun erfolgt in einer für die Seefracht - insbesondere von Asien nach Europa - aufregenden Zeit”, erklärt Jan van Casteren, VP Europa bei Flexport. „Seit Beginn der COVID-19-Pandemie erleben wir eine im Markt historische Volatilität und können davon ausgehen, dass die Branche auch in den kommenden Jahren weiterhin sehr dynamisch bleiben wird. Unter diesen Bedingungen sind unsere Kunden auf unser Fachwissen und unsere technologiebasierten Forecasts und Einblicke angewiesen, und ich freue mich, dass wir ein so starkes Team haben, das perfekt auf die Herausforderungen 2021 vorbereitet ist.'

„Florians langjährige Erfahrung ist für unser Ocean-Team sehr wichtig und wird uns dabei helfen, in Zukunft einen noch stärkeren Fokus auf die Unterstützung unserer Kunden zu legen”, kommentiert Anders Schulze, VP Global Head of Ocean bei Flexport. „Gerade seine Erfahrungen sowohl auf Destinations- als auch auf Herkunftslandseite werden eine wesentliche Rolle spielen. Daher freuen wir uns sehr, dass er sich für diese neue Aufgabe entschieden hat.'

Die Ernennung von Braun zum neuen Leiter des Ocean-Teams erfolgte mit Wirkung zum 1. Dezember 2020. Zuletzt verantwortete er bei DB Schenker als Vice President des Ocean 4.0-Bereichs die digitale Ocean-Strategie des Unternehmens. Davor war er bei DHL als Trade Lane Manager in China tätig. Braun wird in der Hamburger Niederlassung von Flexport tätig sein.

Als weitere Veränderung wird Christoph Baumeister, Senior Trade Manager Asia/ISC - Europe, bei Flexport künftig die Funktion als deutscher Sprecher für den Bereich FEWB-Seefracht übernehmen. Baumeister baute den FEWB-Einkauf im EMEA-Ocean-Team bei Flexport auf und gehört bereits seit September 2019 zum Flexport-Team. Zuvor war er über 15 Jahre lang in unterschiedlichen Funktionen im Trade-Lane-Management sowie im Vertrieb etablierter Logistikunternehmen wie Kühne & Nagel und MSC tätig.

Über Flexport
Flexport ist ein Spediteur der neuen Generation und verbindet auf eine einzigartige Weise langjährige Logistikexpertise, Technologie und Infrastruktur auf einer digitalen Plattform, auf der alle Transportdaten jederzeit, einfach und transparent einsehbar sind. So können komplexe Supply Chain- Entscheidungen einfach und schnell getroffen werden. Das Unternehmen vernetzt heute über 10.000 Kunden und Lieferanten in 116 Ländern, darunter weltweit etablierte Marken ebenso wie innovative Start-ups. Neben See- und Luftfracht unterstützt Flexport seine Kunden im Bahn- und Landverkehr, der Lagerhaltung, sowie die durch Zoll- und Handelsberatung. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1,700 Mitarbeiter an 20 Standorten in Europa, Asien und den USA. Mehr Informationen unter https://de.flexport.com.


Hamburg - Veröffentlicht von pressrelations