PR-Gateway
PR-Gateway
PR-Gateway

Gebäudedigitalisierung in einer neuen Dimension

19.09.2019, 14:57
Sensorberg, JÄGER DIREKT und iQ INTELLIGENTES WOHNEN: Drei leistungsstarke Partner schaffen neue Basisausstattungen für das zukunftsweisende Bauen

Echte Innovationen und Mehrwerte lassen sich nur schaffen, wenn man neue Wege beschreitet und in Netzwerken denkt. Genau aus diesem Grund haben die drei Unternehmen Sensorberg, Softwarespezialist für die Digitalisierung und Automation von Gebäuden, JÄGER DIREKT, Hersteller und Spezialist für elektrotechnische Lösungen, und iQ INTELLIGENTES WOHNEN, Ideenschmiede und Projektentwickler innovativer Baukonzepte, eine enge Kooperation vereinbart. Das Ziel: Die Digitalisierung und Automation im Gebäude zu revolutionieren und auf ein neues Niveau zu bringen. Der offizielle Startschuss erfolgt auf der EXPO REAL vom 7. bis 9. Oktober 2019. Am Messestand von Sensorberg (A3.135) können sich die Fachbesucher über die Zielsetzung und die Vorteile der zukunftsweisenden Kooperation informieren. Schon Anfang 2020 ist Baubeginn für das erste, gemeinsame Projekt.

Manuel Mayer, Geschäftsführer der iQ INTELLIGENTES WOHNEN, hebt die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Tech-Spezialisten und Baubranche hervor:"Die Welt dreht sich immer schneller und die Herausforderungen dabei werden immer komplexer. Nur durch auf Vertrauen gegründete Partnerschaften mit visionären Unternehmern können die Aufgaben von morgen bereits jetzt angegangen werden."

Thomas Jäger, Gründer und Inhaber von JÄGER DIREKT, fügt hinzu: "Aus der Digitalisierung ergeben sich gewaltige Optimierungspotenziale und Chancen für die gesamte Branche. Es braucht jedoch den Mut, neue Wege zu gehen und strategische Partnerschaften einzugehen."

Michael von Roeder, CEO von Sensorberg, sagt: "Intelligente Gebäude bergen ein riesiges Potenzial für einen effizienteren Betrieb und zufriedenere Nutzer. Wir arbeiten ständig daran, unsere Plattformlösung weiterzuentwickeln. Durch die Integration der Features von JÄGER DIREKT erweitern wir zum einen unser Ökosystem, durch den Einsatz in den Projekten von iQ INTELLIGENTES WOHNEN schaffen wir zudem neue gewerke-übergreifende Use Cases. Denn wenn alle Daten in einen Pool fließen, ergeben sich für Verwalter und Facility Manager ganz neue Erkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten."

Aus der engen Zusammenarbeit der drei Partner entstehen Mehrwerte, von denen alle nachhaltig profitieren: Investoren ebenso wie Facility Manager, Verwalter und Handwerker, Bewohner ebenso wie Vermieter und Unternehmen der Immobilienwirtschaft. Dabei fokussieren die Partner auf die vier grundlegenden Säulen Sicherheit, Nutzererfahrung für Mieter und Bewohner, Nutzererfahrung für die Gebäudeverwaltung sowie das energieeffiziente, grüne Wohnen. Aus der engen Vernetzung von Gebäudeplanung, Hardware und Software resultieren eine Vielzahl an Vorteilen, die in Summe die Gebäudetechnik auf ein bisher nicht erreichtes Niveau heben. Aspekte wie physische Sicherheit, Datenschutz und Ausfallsicherheit zählen ebenso dazu wie höchste Ansprüche an ein nachhaltiges Bauen und Wohnen und das Energiemanagement im Gebäude.

So können beispielsweise Bewohner künftig smarte Dienste nutzen oder Handwerker, Gebäudereinigung und Co. ganz bequem per App buchen. Auch für die Kommunikation in der Nachbarschaft bietet die maßgeschneiderte App zahlreiche Möglichkeiten, etwa um Nachbarschaftsdienste zu vereinbaren oder das Sharing von Werkzeugen, Gartengeräten etc. zu koordinieren. Hauseigene Paketstationen dienen derweil als zentrale Anlaufstelle für Paketdienste - dank gekühlter Fächer sogar für die Lieferung frischer Lebensmittel. Von der nahtlosen Integration von Hard- und Software profitiert ebenfalls das Facility Management - mit hoher Prozesseffizienz, einem transparenten Energie- und Kostenmanagement und nützlichen Funktionalitäten für die Gebäudeverwaltung, bis hin zur bequemen und schnellen Nebenkostenabrechnung buchstäblich auf Knopfdruck.

Nach der Premiere auf der EXPO REAL fällt zeitnah der Startschuss für die Zusammenarbeit der drei Partner - mit einem wegweisenden Pilotprojekt, das iQ INTELLIGENTES WOHNEN in Ludwigsburg verwirklicht. Dort entstehen ab Jahresbeginn 2020 neue Wohngebäude, die alle Vorteile des vernetzten Konzeptes in sich vereinen. Schon ab voraussichtlich Jahresende 2020 wird hier Automation und Digitalisierung in den Gebäuden vollkommen neu erlebbar. Mit einer Vollholzkonstruktion, der konsequenten Nutzung erneuerbarer Energien (Photovoltaik) und einer Fassadenbegrünung wird das Neubauprojekt gleichzeitig höchste Ansprüche an Klimaschutz und das grüne Wohnen von morgen erfüllen.

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com


Grevenbroich - Veröffentlicht von pressrelations