CDU
CDU
CDU

Gesetzentwurf zum Cybergrooming wird endlich vorgelegt

12.04.2019, 12:08

Zu dem am heutigen Freitag von der Bundesjustizministerin Barley vorgelegten Gesetzentwurf zur Versuchsstrafbarkeit beim sogenannten Cybergrooming können Sie den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei, wie folgt zitieren:

„Ich begrüße, dass Justizministerin Barley nun endlich auf Druck der Union den Gesetzentwurf zum Cybergrooming vorgelegt hat. Diesen muessen wir uns nun genau ansehen. Wir muessen sicherstellen, dass Kinder im Netz besser geschützt werden. Hierfür setzt sich die Union mit aller Kraft ein. Deshalb haben wir im Februar ein umfassendes Konzept zum Kinderschutz vorgelegt. Jeder einzelne Fall von sexuellem Missbrauch von Kindern, jedes einzelne fürchterliche Kindesschicksal ist eines zu viel. Ich erwarte, dass Frau Barley nun weitere Maßnahmen zum Kinderschutz folgen lässt.“



Berlin - Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion