Emissionsarme Holzwerkstoffplatten
PR-Gateway
PR-Gateway

Gesundheitsschutz als oberste Priorität

18.07.2019, 08:26
Emissionsarme Holzwerkstoffe der elka-Holzwerke bieten Verbrauchern ein gesundes Wohnklima mit gesunder Innenraumluft.

Wer sich für den Baustoff Holz entscheidet, erwartet ein gesundes Wohnklima mit allen Vorzügen dieses ökologischen, nachhaltigen Materials. Umweltschonend, gesundheitsbewusst und energiesparend sind Kriterien, die bei der Auswahl eine entscheidende Rolle spielen.
Die gesunde Innenraumluft gewinnt dabei eine besondere Bedeutung, da der moderne Mensch 90% seiner Zeit in Innenräumen verbringt. Je nach Alter und Aktivität atmet er pro Tag 12- 24 kg an Luftmasse ein. Das ist weitaus mehr wie der tägliche Lebensmittel- und Trinkwasserverzehr.

Die Holzwerkstoffplatten der elka Holzwerke ( https://www.elka-holzwerke.de/) bieten genau die erforderlichen Eigenschaften von ökologischen Holzwerkstoffen für eine gesunde Luftraumqualität - und das nicht erst, seit am 1. Januar 2019 eine neue Mustervorschrift (MVV TB) mit deutlich strengeren Emissionsgrenzwerten in Kraft getreten ist.

Mit ihren extrem geringen VOC- und Formaldehyd-Emissionen, die weit unter den geforderten neuen Grenzwerten liegen, erfüllen die innovativen Markenprodukte alle Anforderungen, die für die baurechtliche Zulassung notwendig sind. Dies wurde jetzt mit Gutachten G-160-18-0004 des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) für die esb PLUS am 19.6.2019 bestätigt. Letztere Anforderungen garantiert elka seinen Kunden schon lange und gilt daher in Sachen Gesundheitsschutz als Vorreiter.

Pionier in Sachen Ökologie
Ökologisch führend, bietet die elka-Produktpalette schon jahrzehntelang mit ihren umweltverträglichen, energieeffizienten Holzwerkstoffen einen überdurchschnittlichen Qualitätsstandard: Die VOC-armen Fichtenholz-Platten ( https://www.elka-holzwerke.de/Naturholzplatten/naturholzplatten.html) garantieren Formaldehydemissionen unter 0,03 ppm und eine 100 %-ige Recyclingfähigkeit. Heimische Hölzer aus nachhaltiger, kontrollierter Forstwirtschaft sowie die schadstofffreie Verarbeitung zeichnen die gesamte Holzwerkstoffpalette aus (esb, esb Plus, VITA, e-Vita u.a.). Diese herausragenden Eigenschaften gelten ebenso für das Schnittholz-Angebot (Fichte/Tanne und Douglasie).

Umweltsiegel wie etwa der "Blaue Engel" und Zertifikate des Sentinel Haus Instituts (jeweils für esb PLUS ( https://www.elka-holzwerke.de/esb/esb-plus.html) und VITA Naturholzplatte Fichte ( https://www.elka-holzwerke.de/Naturholzplatten/e-vita.html)) oder der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) sowie auch das Holzwerkstoff-Siegel "Premium Qualität" sichern eine einwandfreie Produktion und die hohe Qualität der Produkte.

Die esb PLUS-Platte wurde zusätzlich bereits 2017 mit dem ICONIC AWARD und 2018 mit dem Materialpreis in Ökologie ausgezeichnet. Was das Design angeht, ist elka ebenfalls führend. Der German Design Award 2018 für die emissionsarme VITA Naturholzplatte Fichte beweist dies.

Das neue Gutachten G-160-18-0004 des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) für die esb PLUS hinsichtlich der MVV TB finden Sie finden Sie auf der Homepage: www.elka-holzwerke.de ( https://www.elka-holzwerke.de/) unter Neuigkeiten.
 
 
Pressekontakt
elka-Holzwerke GmbH
Dagmar E. Hilden-Kuntz
Hochwaldstraße 44
54497 Morbach
+49-6533-956-0
+49-6533-956-220
d.hilden-kuntz@elka-holzwerke.de
https://www.elka-holzwerke.de






Grevenbroich - Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion