IDW
IDW
IDW
Hannover Messe: Das Fraunhofer IESE macht Industrie 4.0 mit vernetzten Digitalen Zwillingen einfach
27.03.2019, 09:52
 
 
Andrea Hufen Unternehmenskommunikation und Technologiemarketing
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

In der Initiative »Plattform Industrie 4.0« bündelt die Bundesregierung Aktivitäten auch im Hinblick auf die Standardisierung von Architektur und Schnittstellen für Industrie-4.0-Lösungen. Eine Open-Source-Referenzimplementierung der Ende 2018 standardisierten »Verwaltungsschale« liefert das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt BaSys 4.0. Die Middleware stellt eine wichtige Grundlage dar, um Flexibilität und Effizienz in Produktionsanlagen zu bringen. Das über die Plattform der Eclipse Foundation gehostete Projekt BaSyx kann von Firmen frei genutzt werden, um eigene Lösungen aufzubauen. Verfügbare Programmiersprachen sind derzeit Java und C++.
Auf der Hannover Messe vom 1.-5. April 2019 zeigt das Fraunhofer IESE in Halle 2, Stand C22, einen Demonstrator mit Lösungen, die unter BaSyx laufen und die die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten veranschaulichen.

Um die Entwicklung weiterzutreiben, hat das BMBF darüber hinaus ein Förderprogramm aufgelegt, das speziell kleine und mittelständische Firmen anspricht. Mehr darüber erfahren Interessierte auf der Hannover Messe am 2. April 2019 um 13 Uhr im Saal Sydney bei der Veranstaltung »BaSys 4.0 on Tour«.

Anmeldungen unter: https://www.iese.fraunhofer.de/de/veranstaltungen_messen/2019/HMI.html

Weiterführende Links:

BaSys 4.0 Projekt-Webseite: www.basys40.de

Eclipse BaSyx-Projekt: https://projects.eclipse.org/projects/technology.basyx

BaSys 4.0 Fördermöglichkeiten: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1941.html

Über BaSys 4.0

BaSys 4.0 ist die Industrie 4.0 Open-Source Middleware, die seit 2016 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Im Projekt BaSys 4.0 realisiert das Fraunhofer IESE gemeinsam mit 14 Partnern aus Forschung und Industrie zentrale Konzepte und Standards der Plattform Industrie 4.0. Projektziel ist die Entwicklung eines Basissystems für Produktionsanlagen, das die effiziente Wandelbarkeit eines Produktionsprozesses als zentrale Herausforderung von Industrie 4.0 realisiert.
 

Wissenschaftliche Ansprechpartner:
Dr. Thomas Kuhn

Telefon +49 631 6800-2177
thomas.kuhn@iese.fraunhofer.de



Bayreuth - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf