HOHNER und SONOR setzen auf die Software wayRTS von valantic. Auf dem Bild: Eine chromatische Mundharmonika von HOHNER. (Bildquelle: HOHNER)
Mit Hilfe der valantic Software konnten bei Musikinstrumenten Lieferfähigkeit und Liefertreue verbessert werden. Auf dem Bild: Musiker und Musikproduzent Keith Dunn. (Bildquelle: HOHNER)
Die Planer von HOHNER und SONOR können nun Anfragen oder Auftragseinlastungen als Szenarien in Echtzeit simulieren, ohne die produktive Arbeit zu stören. (Bildquelle: valantic)

HOHNER plant Warenströme mit wayRTS von valantic – Musikinstrumentenhersteller optimiert Supply Chain Management

24.09.2019, 11:56

* Fertigungsplanung und operativer Einkauf stützen Entscheidungen auf Echtzeitsimulationen
* Trotz paralleler SAP-Einführung in mehreren Unternehmen: Projekt in Time and Budget

Mit Unterstützung von valantic haben die Musikinstrumentenhersteller HOHNER Musikinstrumente GmbH (HOHNER) sowie die Schwesterfirma Sonor GmbH (SONOR) die Advanced Planning und Scheduling (APS) Software wayRTS (Real Time Simulation) eingeführt. Beide traditionsreichen Hersteller von Harmonikas respektive Schlagzeugen und Orff-Instrumenten verfügen jetzt über eine deutlich agilere, werksübergreifende Bedarfs- und Fertigungsplanung mit maximaler Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dank des ergänzenden Moduls wayMES profitieren auch die Produktionsabteilungen von dieser Transparenz. Lieferfähigkeit und Liefertreue konnten mit Hilfe der valantic Software kontinuierlich verbessert, Sicherheitspuffer in Form von Zeit oder Bestand sukzessive abgebaut werden.

Gemeinsam mit ihrem in Taipeh, Taiwan, ansässigen strategischen Partner KHS Musical Instruments Co., Ltd. setzen die beiden Musikinstrumentenhersteller HOHNER und SONOR nun auf ein unternehmensübergreifendes SAP ERP. Für HOHNER in Trossingen bedeutete dies die Ablösung des bisherigen ERP-Systems und der damit verbundenen APS-Software waySCS. „Wer einmal die Vorzüge eines APS-Systems wie waySCS genossen hat, will nicht zu einer Planung mit ERP-Bordmitteln zurück. Wir konnten das Management davon überzeugen, durch die Einführung des echtzeitfähigen Nachfolgers wayRTS unsere Planungsprozesse weiter zu verbessern und diese auf SONOR auszudehnen“, berichtet Frank Brändle, Leiter Prozessmanagement bei der HOHNER Musikinstrumente GmbH. Das valantic Competence Center für Supply Chain Excellence, gleichzeitig auch Entwickler der Real Time Software wayRTS wurde mit der Einführung dieser APS-Lösung beauftragt. wayRTS bezieht seine Daten direkt aus SAP und schreibt Planungsdaten auch zurück. Weil das datenführende SAP migrationsbedingt noch nicht verlässlich bereitstand, bildete dies folglich eine besondere Herausforderung im Projekt.

„Die Zusammenarbeit mit dem Projektteam bei HOHNER und SONOR sowie den taiwanesischen SAP-Beratern war sehr offen und gut. Die Exportschnittstelle von wayRTS erwies sich als Qualitätskontrolle bei der Migration der Daten nach SAP“, berichtet valantic-Projektleiter Christian List. „Korrekte Daten sind die Grundvoraussetzung für IT-gestützte Planungsprozesse und gemeinsam ist uns in den beiden parallelen Migrationsprojekten das nötige Feintuning gelungen.“

Planungsgenauigkeit und Prozessstabilität wurden bei HOHNER und SONOR durch wayRTS und wayMES gefördert. Mit den Projekten konnte der Aufwand für Planung und Steuerung insgesamt deutlich reduziert werden. Die Planer können nun Anfragen oder Auftragseinlastungen als Szenarien in Echtzeit simulieren, ohne die produktive Arbeit zu stören. Nach Abschluss der Simulationen kann die gewählte Variante in das Produktivsystem übernommen werden. Ein weiterer Vorteil: Durch die gemeinsame Nutzung von wayRTS können sich die Planungsteams in Trossingen und Bad Berleburg künftig gegenseitig vertreten.

Über valantic
valantic ist die N°1 für die Digitale Transformation und zählt zu den am schnellsten wachsenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt. Dabei verbindet valantic technologische Kompetenz mit Branchenkenntnis und Menschlichkeit. Über 1.000 Kunden vertrauen bereits auf valantic - davon 20 von 30 DAX-Konzernen und ebenso viele der führenden Schweizer und österreichischen Unternehmen. Mit mehr als 900 spezialisierten Solutions-Beratern und Entwicklern und einem Umsatz von über 135 Mio. Euro ist valantic im DACH-Raum an 19 Standorten und international an 4 Standorten vertreten. valantic organisiert sich in einer einzigartigen Struktur aus Competence Centern und Expertenteams - immer genau auf die Digitalisierungsbedürfnisse von Unternehmen abgestimmt. Von der Strategie bis zur handfesten Realisation. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Financial Services, Customer Engagement & Commerce, Business und Predictive Analytics, SAP-/ERP-/HR-Beratung, Enterprise Software sowie Logistik und Supply Chain Management.
www.valantic.com

Pressekontakt:
valantic Supply Chain Excellence AG
Anne Wiegert
Westendstraße 195
80686 München
Deutschland
Telefon: +49 89 578399-0
E-Mail: Anne.Wiegert@sce.valantic.com
Website: www.valantic.com


München - Veröffentlicht von pressrelations