Infinidat hat seine neue InfiniBox SSA vorgestellt - ein zukunftsweisendes Solid-State-Array, das die branchenweit höchste Leistung für anspruchsvollste Unternehmensanwendungen bietet.
infinidat
infinidat

Infinidat erweitert InfiniBox-Serie mit neuem Solid-State-Array

18.06.2021, 15:31
Branchenweit höchste Leistung für anspruchsvollste Unternehmensanwendungen
 
Infinidat, ein führender?Anbieter von?Speicherlösungen?für Unternehmen, hat heute die neue InfiniBox SSA angekündigt - ein zukunftsweisendes Solid-State-Array, das die branchenweit höchste Leistung für anspruchsvollste Unternehmensanwendungen bietet. Die InfiniBox SSA basiert auf Infinidats bewährten Deep-Learning-Software-Algorithmen und einem umfangreichen DRAM-Cache. Sie wird durchgängig Performance- und Latenz-Ergebnisse liefern, die All-Flash-Arrays (AFAs) übertreffen, und dabei die gleiche Kundenerfahrung sowie 100-prozentige Verfügbarkeit und kompromisslose Zuverlässigkeit der InfiniBox bieten.

„Die Innovation unseres neuen Solid-State-Arrays richtet sich vor allem an anspruchsvolle Unternehmensanwendungen, die ein Höchstmaß an Leistung mit konsistenter, vorhersehbarer niedriger Latenz für praktisch jeden I/O benötigen', so Phil Bullinger, CEO bei Infinidat. „Unser etabliertes InfiniBox-System stellt herkömmliche All-Flash-Arrays in den Schatten und bietet für die überwiegende Mehrheit der Workloads in Unternehmen eine sehr überzeugende Kombination aus Leistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Kosten. Mit der InfiniBox SSA erweitern wir nun unsere Möglichkeiten, die intensivsten Speicheranforderungen von Unternehmen zu erfüllen.”

Die neue InfiniBox SSA erweitert die preisgekrönte InfiniBox-Familie. Sie ist die erste 100-prozentige Solid-State-Technologie des Unternehmens für persistenten Speicher, die in Verbindung mit Infinidats patentierter Deep-Learning-Software Neural Cache die zukunftsweisende Leistung des InfiniBox-Arrays auf die nächste Stufe hebt. Die InfiniBox SSA für Profile, die eine konsistente ultraniedrige Latenzzeit erfordern, ist eine Ergänzung zum Standard-InfiniBox-System für allgemeine Applikationen, die die überwiegende Mehrheit der Unternehmensanwendungen darstellen.

Eine gemeinsame Softwarebasis zwischen der Standard-InfiniBox und der neuen InfiniBox SSA sorgt für eine nahtlose, transparente Datenmobilität zwischen den Plattformen und ermöglicht es Kunden, ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) zu senken und dabei gleichzeitig die Latenz auf Basis ihrer jeweiligen Anwendungsanforderungen zu optimieren.

Positives Feedback aus dem Markt
Das Feedback internationaler Kunden, die die InfiniBox SSA bereits evaluiert und eingesetzt haben, ist äußerst positiv. Die InfiniBox SSA erhält ihre überdurchschnittliche Leistung durch den umfangreichen Einsatz von DRAM-Cache, der durch die patentierte Neural Cache Software von Infinidat aktiviert wird. DRAM und Solid-State-Laufwerke (SSDs) sind beides Solid-State-Technologien, aber DRAM ist um eine Größenordnung schneller als Flash-basierte SSDs.

„Die InfiniBox-Architektur ist für uns ein entscheidender Faktor, da sie uns hilft, unsere SLAs für Leistung, garantierte 100-prozentige Verfügbarkeit, Support und Benutzerfreundlichkeit zu erfüllen”, erläutert Matt Bieri, Chief Information Officer bei Tyler Technologies. „Unsere anspruchsvollsten Anwendungen, die etwa fünf Prozent unseres Workloads ausmachen, erfordern eine anhaltende Latenzzeit von unter einer Millisekunde. Wir freuen uns, die InfiniBox SSA, die die gleiche InfiniBox-Architektur, den gleichen Neural Cache und das gleiche Feature-Set nutzt, für diese Ultra-High-Performance-Workloads einsetzen zu können.”

„Wir haben uns für den Einsatz der neuen InfiniBox SSA entschieden, weil sie die leistungsstärkste, stabilste und konsistenteste Speicherlösung für den professionellen Unternehmenseinsatz ist, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist', erklärt ein Fortune-500-Unternehmen aus der Versicherungsbranche, das Speicher der Enterprise-Klasse im Multi-Petabyte-Bereich benötigt. „Wir haben die InfiniBox SSA strengen Tests unterzogen und sie direkt mit den größten All-Flash-Array-Lösungen verglichen. Die InfiniBox SSA überraschte uns, da sie jedes AFA-Produkt übertraf und das Dreifache der ursprünglich erfassten Leistung bei 40 Prozent geringerer Latenz erreichte, selbst bei mehrfachen Ausfallszenarien. Jetzt sind wir in der Lage, unsere anspruchsvolleren Service-Level-Agreement-Profile auf der SSA-Plattform besser zu unterstützen, als wir es bisher mit jedem anderen Speicherprodukt tun konnten.'

„Unsere Marktforschung hat bestätigt, dass einige Unternehmensanwendungen eine extrem niedrige Latenzzeit bei gleichzeitig extrem hoher Leistung erfordern. Diese Balance zu finden und die Geschwindigkeit zu maximieren war eine Herausforderung, die einen neuen Ansatz erfordert, der über die herkömmlichen Lösungen hinausgeht', kommentiert Paul Nashawaty, Senior Analyst bei ESG. „Die Strategie, den Back-End-Persistent-Storage komplett auf Solid-State-Technologie umzustellen und die bestmögliche Leistung aus jedem Medium herauszuholen, ist eine neue Denkweise, wie man leistungssensitive Anwendungen besser adressieren kann.'

Durch das Angebot der beiden Systeme InfiniBox und InfiniBox SSA ermöglicht Infinidat großen Unternehmenskunden die Konsolidierung und Bewältigung ihrer Applikations-Workloads mit der optimalen Mischung aus Leistung und Latenz zu den richtigen Kosten. Anwender der InfiniBox SSA erhalten nicht nur die enorme Geschwindigkeit, sondern profitieren auch von der Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und den niedrigeren Gesamtbetriebskosten (TCO), die die InfiniBox-Plattform bei Unternehmen und Service Providern gleichermaßen populär gemacht haben.

Verfügbarkeit
Die InfiniBox SSA ist ab heute allgemein verfügbar.

Weitere Informationen über die InfiniBox SSA finden Sie unter folgendem Link: https://www.infinidat.com/en/products-technology/infinibox-ssa

Über?Infinidat?
Infinidat?hilft Unternehmen und Service Providern,?Daten als Wettbewerbsvorteil zu nutzen.?Infinidats?softwarebasierte Architektur bietet Latenzzeiten unterhalb des?Millisekundenbereichs, 100 Prozent Verfügbarkeit und Skalierbarkeit mit signifikant geringeren Gesamtkosten (Total?Cost?of?Ownership: TCO) als konkurrierende Speichertechnologien. Das Unternehmen wurde 2011 vom Branchenpionier Moshe?Yanai?gegründet und hat seinen Kunden bis heute mehr als?7,1?EB an Speicherkapazität geliefert.?Weitere Informationen finden?sich?auf?www.Infinidat.com.?


MA - Veröffentlicht von pressrelations