www.labor-praxisklinik.de

mRNA-Impfung mit synthetischen Botenstoffen: Geburt einer neuen Gattung oder unbekannte Gefahren?

23.06.2021, 09:00
Ist die Strategie des Impfens zur Bewältigung der SARS-Cov-2 Pandemie geeignet?

In diesem Buch dokumentiert Dr. Kübler, München, die molekularen Ursachen der bisher aufgetretenen teilweise tödlichen Nebenwirkungen der Zufuhr von mRNA oder adenoviralen Vektoren mit den Bauplänen für das coronavirale SPIKE-Protein.

Es kann durch die Zufuhr der molekularen Baupläne für das SPIKE-Protein in einer unerkannt hohen Zahl von Fällen

1. zu Strukturschäden im Bereich des Endoplasmatischen Retikulums der vorher gesunden Zelle kommen
2. zu einer Fragmentierung intrazellulärer Mitochondrien
3. zu einer Freisetzung der beschädigten Mitochondrien (1)
4. zu einer Freisetzung von SPIKE-Proteinen in das Blutplasma

Die freigesetzten Mitochondrien und SPIKE-Proteine interagieren mit den Endothelzellen und ihren ACE-2 Rezeptoren dergestalt, dass Fusionen und Apoptosen ( Zell-Untergänge) sowie Thrombosen ausgelöst werden (2,3 ).

Schädigungen werden auch im Bereich der ACE2 Rezeptoren der Neuroglia und der Thrombozyten beobachtet.

Wegen der grossen Resorptions-Oberfläche des Endothels und seiner Bedeutung für das Kreislaufgeschehen und den Sauerstoff-Austausch sind das potentiell tödliche Nebenwirkungen.

Das Injizieren angeblich natürlicher, tatsächlich aber synthetischer mRNA in die Zelle kann eine bisher ignorierte schwerwiegende Störung des Translations-Apparates der Zelle auslösen. Schwere Nebenwirkungen sind möglich.

Es gab noch nie in der Geschichte so riskante mRNA-Impfstoffe und eine so grosse Bereitschaft der Aufsichtsbehörden die Risiken zu marginalisieren oder zu tolerieren.

Literatur:
1. Mitochondrien: Wenn Freunde zu Feinden werden, Puhm et al, doi.org/101161 vom 14.6.2019
2. Quantitative assays reveal cell fusion at mininimal levels of SARS-CoV 2 SPIKE Protein and fusion, Theuerkauf et al, iSCience, Vol 24, issue 3, 19 march 2021-05-31
3. The novel coronavirus spike protein plays additional key role in illness, salk.edu news, Circulation Research, Manor et al, April 30, 2021-05-26


München - Veröffentlicht von pressrelations