Natürliche Dampfpower für Top-Hygiene im Pflegeheim

30.03.2021, 14:00

Senioreneinrichtung Sonnenhof setzt auf Green Cleaning mit dem innovativen Dampfsaugsystem Blue Evolution S+ von beam

Ob in den Zimmern der Bewohner, in den Gemeinschaftsräumen, Bädern oder in der Küche: Den Einsatz von Chemie will die Senioreneinrichtung Sonnenhof in Hollingstedt (Schleswig-Holstein) bei der Reinigung auf ein Minimum reduzieren. Das Pflegeheim setzt deshalb schon seit Jahren auf einen besonders natürlichen Saubermacher - und zwar das innovative Dampfsaugsystem Blue Evolution S+ der beam GmbH aus Altenstadt (Bayern). Gleich zwei der Geräte sind im Sonnenhof täglich im Einsatz und punkten hier vor allem mit ihrem Green-Cleaning-Konzept. Der Blue Evolution S+ wird ausschließlich mit klarem Wasser befüllt und kommt ohne Putzmittel aus. Dabei arbeitet er mit Trockendampf, löst selbst härteste Verschmutzungen rückstandslos und sorgt auch noch für ein angenehmes Raumklima. Denn dank integrierter UVC-Lichtbestrahlung macht der Dampfsauger auch Schluss mit Keimen, Viren und Bakterien.

„Eine Reinigung ohne den Blue Evolution von beam ist für mein Team und mich inzwischen undenkbar. Wir sind absolut begeistert von dem Gerät und wollen nicht mehr darauf verzichten. Für unseren Arbeitsalltag bringt es einige Vorteile mit sich - allen voran, dass es komplett ohne Reinigungsmittel auskommt. So schützen wir unsere Bewohner und Mitarbeiter vor chemischen Rückständen, sparen die Kosten für Spezialreiniger und tun auch noch etwas für die Umwelt. Übrigens macht sich das Green-Cleaning-Konzept von beam vor allem in der Raumluft bemerkbar, die viel angenehmer ist“, so Birte Junker-Schulz, Leiterin Hauswirtschaft bei der Senioren- und Pflegeeinrichtung Moltzen GmbH, die den Sonnenhof in Hollingstedt betreibt.

Keine Kompromisse bei Gesundheit
Zuvor waren sämtliche Oberflächen im Sonnenhof per Hand gereinigt worden - gemäß des hausinternen Reinigungskonzeptes mit aufeinander abgestimmten Putzmitteln und einer Vielzahl an Reinigungstüchern und -bezügen, die jeweils nur in einem einzigen Zimmer verwendet werden durften. Für das Pflegeheim bedeutete diese Art des Saubermachens einen enormen Wasserverbrauch, vor allem auch einen hohen Zeit- und Personalaufwand. Damit ist jetzt Schluss, denn mit dem Blue Evolution S+ geht die hygienische Reinigung so einfach wie nie zuvor.

„Unsere Bewohner sollen sich im Sonnenhof zu Hause fühlen. Dazu gehört zum Beispiel, dass es nicht überall nach Desinfektions- und Reinigungsmitteln riecht. Besonders wichtig ist aber natürlich, dass wir unsere Seniorinnen und Senioren bestmöglich vor Krankheitserregern wie Viren und Keimen schützen. Bei der Reinigung dürfen wir deshalb absolut keine Kompromisse eingehen. Toll, dass wir mit dem Blue Evolution für Top-Hygiene sorgen - und das in einem einzigen Arbeitsschritt“, sagt Sonnenhof-Geschäftsführerin Heike Wnuck, die gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen 38 Menschen betreut.

Krankheitserreger werden abgetötet
Das Hauswirtschaftsteam des Pflegeheims ist begeistert vom Blue Evolution S+ - so sehr, dass hier inzwischen gleich zwei der Dampfsaugsysteme im Einsatz sind. Das Gerät von beam arbeitet mit einem Druck von 10,0 bar, schafft eine Temperatur von bis zu 180 Grad, löst so selbst hartnäckigsten Schmutz rückstandslos und wird dabei auch noch den höchsten Hygieneansprüchen gerecht: Das Multifunktionsgerät erfüllt den strengen HACCP-Standard und überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie. Keime und Bakterien werden damit zu 99,9 Prozent abgetötet und auch Viren werden wirkungsvoll inaktiviert - das ist gerade in Seniorenheimen wichtiger denn je.

Dank integrierter UVC-Lichtbestrahlung wird hier bei jedem Reinigungsvorgang die Raumluft mitgewaschen. „Nur so können die Bewohner, aber auch die Beschäftigten effektiv vor gefährlichen Krankheitserregern geschützt werden. Nach einer hygienischen Reinigung mit Dampf ist eine Desinfektion meistens übrigens unnötig. Wenn sie sinnvoll ist, dann ist das in den Hygienevorschriften explizit vorgegeben“, so Marco Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH aus Altenstadt.

Regulierbarer Trockendampf
Für das fünfköpfige Team um Hauswirtschaftsleiterin Birte Junker-Schulz ist der Blue Evolution S+ ein echter Allrounder, mit dem sämtliche Oberflächen in den Bewohnerzimmern, Gemeinschaftsräumen, Bädern und in der Küche des Sonnenhofs effizient und schonend gereinigt werden können. So lässt sich der heiße Trockendampf je nach Bedarf regulieren - tiefenrein sauber werden damit nicht nur Fliesen und Fenster, sondern zum Beispiel auch Matratzen, Polster und sogar empfindliche Plissee-Rollos.

Besonders wichtig für den Sonnenhof: Obwohl der Dampf beim Blue Evolution S+ bis zu 180 Grad heiß wird, können sich die Mitarbeiter und Bewohner nicht daran verbrennen. Das liegt daran, dass er mit sehr geringem Wassereintrag arbeitet. Der Trockendampf verhindert so die Übertragung der Temperatur auf die Oberflächen.

Rücken- und gelenkschonend
„Der Blue Evolution von beam ist ein wahres Multifunktionstalent. Er kommt bei uns im Sonnenhof wirklich überall zum Einsatz und wird selbst mit härtestem Schmutz fertig. Besonders klasse: Er ist ruckzuck einsatzbereit und sofort zur Stelle, wenn mal etwas daneben geht. Außerdem ist er einfach im Handling und trägt zum Arbeitsschutz bei. Wir können so viel rücken- und gelenkschonender arbeiten, weil wir uns nicht mehr so viel bücken und weniger Kraft anwenden müssen als beim herkömmlichen Saubermachen“, so Junker-Schulz weiter. Zusätzlicher Pluspunkt: Weil das Gerät mit heißem Trockendampf arbeitet, sind die gereinigten Flächen nach der Reinigung sofort wieder trocken und es gibt auch keine Rutschgefahr auf nassen Böden.

Über drei Meter langer Schlauch
Hygienische Reinigung ist mit dem Blue Evolution S+ so einfach wie nie zuvor. So lassen sich mit dem Dampfsaugsystem auch schwer zugängliche Stellen wie Ecken, Kanten und die Bereiche unter Möbeln reinigen. Möglich machen das ein über drei Meter langer Schlauch und verschiedene Aufsatzdüsen. Vier frei bewegliche Lenkrollen machen das Gerät zudem sehr flexibel und weil es mit heißem Trockendampf arbeitet gibt es auch keine Rutschgefahr auf nassen Böden für die Bewohner der Pflegeeinrichtung Sonnenhof.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:
Mit ihrer innovativen Blue-Evolution-Serie erobert die beam GmbH derzeit eine Branche nach der anderen. Vom Gesundheitswesen über die Lebensmittelindustrie, Hotellerie, Gastronomie, Industrie und das Handwerk: Die Dampfsaugsysteme gelten als das Maß der Dinge, wenn es um die effiziente und chemiefreie Reinigung geht. Dass sie höchsten Hygieneansprüchen genügen, ist wissenschaftlich belegt: So wird die Blue-Evolution-Serie nicht nur dem strengen HACCP-Standard gerecht, sondern überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie.

Je nach Anforderung kann der Anwender aus drei Varianten wählen: Der Blue Evolution S+ schafft eine Leistung von 3.500 Watt und arbeitet mit einem Druck von bis zu 10,0 bar sowie einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad. Als echtes Kraftpaket präsentiert sich der Blue XL+ mit Kraftstromanschluss, der mit 7.200 Watt überzeugt und ebenfalls mit bis 10,0 bar und bis zu 180 Grad arbeitet. Für die effiziente Maschinenreinigung bietet beam außerdem den Blue Evolution XXL an. Der Dampfreiniger arbeitet mit 18 Kilowatt, einem Druck von 10,0 bar sowie einem Minimum an Feuchtigkeit, sodass Kugellager, Umlenkrollen und Kettenantriebe geschont werden.

Der Blue Evolution S+ und der Blue Evolution XL+ sind mit einem robusten Edelstahl-Gehäuse und vier frei beweglichen Lenkrollen ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte verfügen außerdem über verschiedene Aufsatzdüsen und ihr Dampfdruck kann so reguliert werden, dass alle Oberflächen gründlich und schonend gesäubert werden können. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Alle Modelle verfügen über ein zusätzliches Heißwassermodul für hartnäckigste Verschmutzungen. Als Besonderheit warten sie zudem mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Denn die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden im Wasser gebunden. Die darin enthaltenen Keime werden dann über das UV-Blaulicht abgetötet.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham


Altenstadt - Veröffentlicht von pressrelations