© leowolfert – stock.adobe.com
NCB
NCB

North Channel Bank finanziert Entwicklung von Ärztehäusern und Gesundheitszentren der IWG Gruppe

30.09.2020, 13:53

Die North Channel Bank gewährt der IWG Medical Real Estate AG, einem Strategieberater und Projektentwickler im Gesundheitssektor, eine Unternehmensfinanzierung. Ziel ist es, mit diesen Mitteln, Ärztehäuser und Gesundheitszentren in Deutschland ins Leben zu rufen und so dem derzeit bestehenden Ärztemangel entgegenzuwirken.

Unternehmensfinanzierung im Gesundheitssektor
„Wir sind der Überzeugung, dass die IWG ein einzigartiges Geschäftsmodell entwickelt hat, um Städten, Gemeinden und Kommunen zu helfen, die ambulante ärztliche Versorgung für ihre Bürger zu sichern und zu verbessern. Daher freuen wir uns, diese Projekte unterstützen zu können“, sagt Harald Zenke, Geschäftsführer der North Channel Bank. „Zudem ist das Unternehmen durch seine Kooperation mit einer der größten Rechtsanwaltskanzleien mit Schwerpunkt Medizinrecht außerordentlich gut in der stationären und der ambulanten Versorgung, den Akteuren der Gesundheitswirtschaft, insbesondere der Ärzteschaft sowie deren Verbänden und Organisationen auf kommunaler und bundespolitischer Ebene vernetzt. Das trägt sicher dazu bei, dass die ärztliche Belegung in diesen Zentren gesichert ist.“

Finanzierung von Ärztehäusern und Gesundheitszentren
Die IWG Gruppe berät Gebietskörperschaften und Akteure der Gesundheitswirtschaft und entwickelt, baut und betreut Ärzte- und Gesundheitszentren unter der Marke MEDZENTRUM. Zentrales Anliegen von MEDZENTRUM Deutschland ist der Erhalt einer leistungsfähigen ambulanten Gesundheitsversorgung auch im ländlichen Raum. Dies erreicht man durch Schaffung neuer Versorgungsstrukturen, welche die knappere ärztlicher Arbeitszeit entlasten und attraktive Niederlassungs- und Arbeitsplatzangebote für Ärzte in der ambulanten Versorgung schaffen. Es entstehen neue Kooperationsmodelle sowohl ambulant wie sektorenübergreifend, optimiert durch den Einsatz digitaler Möglichkeiten. Das Firmennetzwerk erarbeitet für Regionen und Kommunen Versorgungsanalysen zur jeweiligen Versorgung. Aus diesen lässt sich ableiten, ob ein Ärzte- und Gesundheitszentrum oder ein Alternativkonzept für eine Region die zielführende Lösung ist. Im Zuge der Realisierung von Ärzte- und Gesundheitszentren agiert MEDZENTRUM als Projektentwickler, bietet über die Projektgesellschaften Mietern und weiteren lokalen Investoren die Möglichkeit der Teilhabe an der neu geschaffenen Infrastruktur und übernimmt als Standortmanager nachhaltig Verantwortung.
„Wir sind sehr erfreut, mit der North Channel Bank einen Finanzierungspartner gefunden zu haben, der wie wir gesellschaftsrelevante Projekte vorantreiben will“, sagt Dr. Andreas Bednorz, Vorstand, IWG Medical Real Estate AG. „Der immer weiter Platz greifende Mangel an ärztlicher Arbeitskraft ist eine zunehmende Herausforderung aber auch eine Chance neue Wege zu gehen. Gemeinsam mit den regional relevanten Akteuren der Gesundheitswirtschaft schaffen wir mit MEDZENTRUM Ärzte- und Gesundheitszentren neue Versorgungsstrukturen. MEDZENTRUM sichert so dauerhaft die wohnortnahe Gesundheitsversorgung also nicht weniger als die nachhaltige Verfügbarkeit ärztlicher Arbeitszeit für die Menschen vor Ort.“

Die North Channel Bank GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1924 als Privatbank Bankhaus Oswald Kruber mit Sitz in Berlin gegründet. 2009 hat eine nordamerikanische Investorengruppe mit Erfahrungen im Zweitmarkt für US-Lebensversicherungen das Bankhaus erworben und in North Channel Bank umbenannt. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Bank zu einem der führenden Institute bei der Finanzierung von US-Lebensversicherungen. Die Bank arbeitet seit vielen Jahren mit dem erfahrenen und renommierten US-amerikanischen Servicer NorthStar Life Services, LLC, einer ehemaligen Tochtergesellschaft, zusammen und bietet neben Finanzierungen auch Investitionen in US-Lebensversicherungen an. Für den Handel von Policen in diesem Bereich ist die in 2020 umfirmierte Tochtergesellschaft NorthStar Life Settlements Trading, LLC, Irvine, California zuständig. Im Bereich Structured Finance legt die Bank den Schwerpunkt insbesondere auf Finanzierungen im Sektor Erneuerbare Energien (Fokus: Eigenkapitalzwischenfinanzierungen), Investitionsgüterfinanzierungen und Wachstumsfinanzierungen.

Die IWG Medical Real Estate AG (IWG MRE) ist eine Tochtergesellschaft der IWG Holding AG. Die Unternehmensgruppe entwickelt und initiiert gemeinsam mit der HFBP Rechtsanwälte und Notar (www.hfbp.de) innerhalb einer auf den Gesundheitsmarkt spezialisierten Unternehmensgruppe und im Rahmen des MEDZENTRUM-Netzwerks (www.medzentrum.de) zukunftsfähige Modelle der Gesundheitsversorgung, soweit regional sinnvoll eingebunden in moderne MEDZENTRUM Ärzte- und Gesundheitszentren.


Mainz - Veröffentlicht von pressrelations