Die umfirmierte Tochtergesellschaft NorthStar Life Settlements Trading fokussiert sich auf den Handel mit US-Lebensversicherungen (Foto: © peterschreiber.media / stock.adobe.com)
NCB
NCB

North Channel Bank: Neuausrichtung der Tochtergesellschaft NorthStar Life Services

23.03.2020, 08:56

Eigenständigkeit des Servicing
Bei der Tochtergesellschaft der North Channel Bank hat es im Rahmen einer Neuausrichtung Veränderungen gegeben. Die derzeitige NorthStar Life Services, LLC wurde in NorthStar Life Settlements Trading, LLC umbenannt und ist eine 100-prozentige Tochter der Bank. Die umfirmierte NorthStar Life Settlements Trading wird den Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten auf den Handel von Policen legen. Der Servicing-Bereich der NorthStar Life Services, LLC, einschließlich der Nutzungsrechte des Firmennamens, wurde an deren Geschäftsführer John McFarland veräußert. „Unsere umfirmierte Tochtergesellschaft NorthStar Life Settlements Trading wird sich auf den Handel von Policen für unsere Kunden und uns fokussieren. Als Bank können wir uns dadurch noch stärker als bisher auf das Finanzierungsgeschäft in diesem Bereich konzentrieren“, erklärt Stefan Rensinghoff, Geschäftsführer der North Channel Bank.

Enge Kooperation mit der neu gegründeten Servicing-Firma
Beim Servicing wird die North Channel Bank mit NorthStar Life Services eng kooperieren, so dass sich hier auf operativer Ebene nichts verändern wird. „Ich bin sehr dankbar, dass wir mit dieser Veränderung der Besitzverhältnisse mehr Handlungsspielraum gewinnen und Ideen in unserem Unternehmen umsetzen können, die bislang als „foreign owned entity“ nicht möglich waren“, sagt John McFarland, Geschäftsführer der NorthStar Life Services, LLC. „Wir freuen uns, auch weiterhin in einer sehr engen Partnerschaft mit der North Channel Bank arbeiten zu können.“

Die North Channel Bank GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1924 als Privatbank Bankhaus Oswald Kruber mit Sitz in Berlin gegründet. 2009 hat eine nordamerikanische Investorengruppe mit Erfahrungen im Zweitmarkt für US-Lebensversicherungen das Bankhaus erworben und in North Channel Bank umbenannt. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Bank zu einem der führenden Institute bei der Finanzierung von US-Lebensversicherungen. Die Bank arbeitet seit vielen Jahren mit dem erfahrenen und renommierten US-amerikanischen Servicer NorthStar Life Services, LLC, einer ehemaligen Tochtergesellschaft, zusammen und bietet neben Finanzierungen auch Investitionen in US-Lebensversicherungen an. Für den Handel von Policen in diesem Bereich ist die in 2020 umfirmierte Tochtergesellschaft NorthStar Life Settlements Trading, LLC, Irvine, California zuständig. Im Bereich Structured Finance legt die Bank den Schwerpunkt insbesondere auf Finanzierungen im Sektor Erneuerbare Energien (Fokus: Eigenkapitalzwischenfinanzierungen), Investitionsgüterfinanzierungen und Wachstumsfinanzierungen.

NorthStar Life Settlements Trading, LLC (ehemals NorthStar Life Services, LLC) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der North Channel Bank. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz in Irvine, California, USA und ist auf den Handel von Lebensversicherungs-Policen für Kunden, Geschäftspartner und für die North Channel Bank spezialisiert.

NorthStar Life Services, LLC bietet institutionellen und privaten Anlegern eine breite Palette von erstklassigen Dienstleistungen für Investitionen in Lebensversicherungspolicen und unterstützt sie in jeder Phase des Investitions-Zyklus. Das Unternehmen managt jede Transaktion und jedes Portfolio mit einer individuellen Lösung, die die Anlageziele, die Budgetanforderungen und die Risiko-Toleranz des Anlegers berücksichtigt, um eine Strategie zur Maximierung der Investitionsrendite zu entwickeln. NorthStar ist Mitglied der Life Insurance Settlement Association (LISA), wo der Geschäftsführer des Unternehmens, John McFarland, ein Mitglied des Vorstands ist.


Mainz - Veröffentlicht von pressrelations