Plus500
Plus500

Plus500 veröffentlicht Trading-Update für das erste Halbjahr 2021

13.07.2021, 09:53

Plus500, eine global agierende Fintech-Gruppe, die eine führende Technologie-Plattform für den internationalen Handel mit Contracts for Difference („CFDs“) betreibt, hat heute ihr Trading-Update für das erste Halbjahr 2021 veröffentlicht, das zum 30. Juni endete.1
Das Unternehmen hat in der ersten Jahreshälfte 2021 trotz eines im Vergleich zu den vorangegangenen Zeiträumen relativ stabilen Marktumfelds im zweiten Quartal 2021 und im Vergleich zu den Rekordergebnissen im Jahr 2020 eine weitere positive Dynamik entwickelt.

Die Kundeneinnahmen2, eine wichtige Wachstumskennzahl für Plus500, erreichten im H1 2021 379,2 Mio. US-Dollar (H1 2020: 556,9 Mio. US-Dollar, H1 2019: 175,0 Mio. US-Dollar), einschließlich 157,7 Mio. US-Dollar in Q2 2021 (Q2 2020: 323,4 Mio. US-Dollar, Q2 2019: 93,0 Mio. US-Dollar). Der Konzernumsatz im H1 2021 betrug 346,2 Mio. US-Dollar (H1 2020: 564,2 Mio. US-Dollar, H1 2019: 148,0 Mio. US-Dollar), davon 143,0 Mio. US-Dollar in Q2 2021 (Q2 2020: 247,6 Mio. US-Dollar, Q2 2019: 94,1 Mio. US-Dollar).

Die positive Dynamik des Unternehmens im H1 2021 zeigte sich in einer weiteren sehr starken Phase der Kundenakquise. Darüber hinaus gab es ein anhaltend hohes Maß an Aktivität auf der Plattform, das von einer großen Basis aktiver Kunden3 getragen wurde. Die Kundenbasis ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen.

Aufgrund weiterer beträchtlicher Investitionen in seine Marketingtechnologie ist es Plus500 wiederum gelungen, eine beträchtliche Anzahl von Neukunden4 zu gewinnen und so einen attraktiven Return-on-Investment zu erzielen. Im ersten Halbjahr 2021 wurden 136.980 Neukunden gewonnen (H1 2020: 198.176, H1 2019: 47.540), davon 47.574 Neukunden in Q2 2021 (Q2 2020: 115.225, Q2 2019: 26.234). Das unterstreicht das anhaltende Interesse am Trading-Angebot von Plus500 und liegt deutlich über dem Vergleichszeitraum H2 2020.

Die Finanzlage des Unternehmens ist nach wie vor stabil, und die Cash-Bestände bleiben auf einem gesunden Niveau, was auf die starke EBITDA-Performance und die anhaltend hohe Cash-Generierung im Berichtszeitraum zurückzuführen ist.

Fortgesetzter Übergang zu einer global agierenden Multi-Asset-Fintech-Gruppe
In den letzten 12 Monaten hat das Unternehmen erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu einer global agierenden Multi-Asset-Fintech-Gruppe erzielt. Diese wurde insbesondere durch weitere Investitionen in die proprietäre Technologieplattform von Plus500 ermöglicht. Die Investitionen stellen u.a. sicher, dass Plus500 seine Kunden weiterhin erfolgreich an sich binden kann, indem es ihnen eine breite Palette von Produkten anbietet. Ferner helfen sie dem Unternehmen bei der Gewinnung neuer Kunden und der Erschließung weiterer geografischer Gebiete.

Einführung von „Plus500 Invest“, der neuen Aktienhandelsplattform des Unternehmens, mit der die Produktpalette und die geografische Präsenz von Plus500 erweitert wird

Einen wichtigen Meilenstein hat das Unternehmen dieses Monats mit der Einführung von „Plus500 Invest“, der neuen Aktienhandelsplattform des Unternehmens, in ausgewählten Regionen erreicht. Plus500 wird „Plus500 Invest“ in den kommenden Monaten in weiteren Regionen einführen, um die Produktpalette und die geografische Präsenz der Gruppe weiter ausbauen.

Futures und Optionen auf Futures in den USA - eine große Wachstumschance für Plus500
Am 21. April hat Plus500 darüber hinaus die Übernahme von Cunningham Commodities LLC. („Cunningham“), einem regulierten Futures Commission Merchant, und Cunningham Trading Systems LLC. ('CTS'), einem Anbieter von Handelsplattform-Technologie, angekündigt. Diese Akquisition, deren Abschluss in den kommenden Wochen erwartet wird, stellt eine große Wachstumschance für Plus500 dar und ermöglicht es dem Unternehmen, seine geografische Präsenz und sein Produktangebot auf dem stark wachsenden, aber nicht ausreichend durchdrungenen US-Retail-Trading-Markt für Futures und Optionen auf Futures sofort zu erweitern.

Ausblick
Die starke Performance des Unternehmens im ersten Halbjahr 2021 wurde trotz der regulatorischen Änderungen erzielt, die in Australien während des Berichtszeitraums eingeführt wurden. Deren Auswirkungen gestalten sich bis dato wie erwartet und werden auch in Zukunft vom Vorstand des Unternehmens evaluiert.

Der Vorstand ist weiterhin zuversichtlich hinsichtlich der Entwicklung des Unternehmens im andauernden Geschäftsjahr 2021 und darüber hinaus. Dank der marktführenden proprietären Technologieplattform, des flexiblen und skalierbaren Geschäftsmodells und der robusten Finanzlage von Plus500 ist die Gruppe gut positioniert, um mittel- und langfristig eine starke und beständige Performance zu erzielen.

Das Unternehmen wird seine Halbjahresergebnisse für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2021 am 17. August 2021 veröffentlichen.

David Zruia, Chief Executive Officer von Plus500, kommentiert:
„Die exzellente Performance von Plus500 im Jahr 2021 wurde durch die Stärke und Agilität unserer Technologie und die Fähigkeit befeuert, schnell auf Marktentwicklungen, Nachrichten und Kundenanforderungen zu reagieren.“

„Wir haben verschiedene Möglichkeiten, künftiges Wachstum sowohl durch fortgesetzte organische Investitionen als auch durch gezielte Akquisitionen zu erzielen, indem wir unser CFD-Angebot erweitern, neue Trading-Produkte und neue Finanzprodukte einführen sowie die Beziehungen zu unseren Kunden vertiefen.“

„Unser langfristiges Ziel ist es, einen vereinfachten, universellen Zugang zu den Finanzmärkten zu ermöglichen, während wir uns weiter zu einer global agierenden Multi-Asset-Fintech-Gruppe entwickeln. Wir freuen uns, dass wir mit der kürzlichen Einführung von Plus500 Invest und der Übernahme von Cunningham und CTS, die beide sicherstellen, dass Plus500 seinen Kunden ein diversifiziertes Produktportfolio anbieten kann, bereits große Fortschritte bei der Umsetzung dieser Vision machen.“

„Unterstützt durch unseren anhaltenden Erfolg bei der Wahrnehmung solcher Wachstumsmöglichkeiten, durch weitere Investitionen in organisches Wachstum und zusätzliche Bolt-on-Akquisitionen, um unser Produktportfolio und den geografischen Mix zu diversifizieren, wollen wir mittel- bis langfristig Wachstum und ein konsistentes Niveau der Cash-Generierung erreichen.“

1 Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen für den Zeitraum bis zum 30. Juni 2021 sind ungeprüft.

2 Kundeneinnahmen - Einnahmen aus Preisanpassungen („Kunden-Spreads“) und Über-Nacht-Gebühren.

3 Aktive Kunden - Kunden, die während des Zeitraums mindestens einen Echtgeld-Handel getätigt haben.

4 Neukunden - Kunden, die erstmals auf ihr Konto einzahlen.

Über Plus500
Plus500 entwickelt und betreibt firmeneigene Technologieplattform für Einzelkunden, um mit CFDs international über 2.500 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Aktien, Indizes, Rohstoffe, Optionen, ETFs, Devisen und Kryptowährungen. Kunden von Plus500 können CFDs in mehr als 50 Ländern und in 32 Sprachen handeln. Auf die Plattform kann von verschiedenen Betriebssystemen (Windows, iOS, Android und Surface) und Webbrowsern aus zugegriffen werden. Die Gruppe verfügt über Betriebslizenzen und ist in Großbritannien, Australien, Zypern, Neuseeland, Israel, Südafrika, Singapur und den Seychellen reguliert. Plus500 erlaubt es Personen mit Sitz in den USA nicht, CFDs auf der Plattform von Plus500 zu handeln.
Die Kundenbetreuung ist ein integraler Bestandteil von Plus500: Kunden können daher nicht mehr verlieren, als sie einzahlen. Ein kostenloses Demokonto ist für Plattformbenutzer unbegrenzt verfügbar, und hochentwickelte Risikomanagement-Tools werden kostenlos zur Verfügung gestellt, um Leverage-Aktivitäten und Stop-Losses zu verwalten, damit die Kunden ihre Gewinne schützen und gleichzeitig Kapitalverluste begrenzen können. Plus500 setzt keine Kaltakquise-Techniken ein und bietet keine binären Optionen an. Die Aktien von Plus500 sind am Hauptmarkt der Londoner Börse notiert (Symbol: PLUS) und sind Bestandteil des FTSE 250-Index.
www.plus500.com

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Mitteilung enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen sind oder sein können. Alle Aussagen, mit Ausnahme der in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen über historische Fakten, können zukunftsgerichtete Aussagen sein, einschließlich Aussagen, die sich auf die Zukunftsaussichten, Entwicklungen und Strategien des Unternehmens beziehen.

Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der von der Presse oder anderen Medien gemeldeten Informationen sowie für die Fairness oder Angemessenheit von Prognosen, Ansichten oder Meinungen der Presse oder anderer Medien über das Unternehmen. Das Unternehmen übernimmt keine Gewähr für die Angemessenheit, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit solcher Informationen oder Veröffentlichungen.

Zukunftsgerichtete Aussagen werden durch die Verwendung von Begriffen und Formulierungen wie 'glauben', 'Ziele', 'erwarten', 'zielen', 'antizipieren', 'Projekte', 'würden', 'könnten', 'beabsichtigen', 'einschätzen', 'beabsichtigen', 'können', 'planen', 'werden' oder das Negativ dieser Begriffe, Abweichungen oder vergleichbarer Ausdrücke, einschließlich Verweisen auf Annahmen, identifiziert. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung basieren auf aktuellen Erwartungen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, sind un
ter anderem die in den Risikofaktoren beschriebenen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen über die gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien dieser Unternehmen und das Umfeld, in dem sie in Zukunft tätig sein werden. Alle nachfolgenden mündlichen oder schriftlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die dem Unternehmen oder Personen, die in seinem Namen handeln, zugeschrieben werden, werden durch die obige Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt.

Jede zukunftsgerichtete Aussage gilt nur zum Zeitpunkt dieser Mitteilung. Sofern nicht gesetzlich, aufsichtsrechtlich, durch das Kotierungsreglement und das Offenlegungsreglement vorgeschrieben, beabsichtigt weder das Unternehmen noch eine andere Partei, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.


London - Veröffentlicht von pressrelations