Die Rollcontainer-Modelle aus ihrem Serienprogramm bietet die Günzburger Steigtechnik auch als seriennahe Sonderkonstruktion an. Foto: Günzburger Steigtechnik GmbH
GÜNZBURGER STEIGTECHNIK
GÜNZBURGER STEIGTECHNIK

Prall gefüllt mit Rettungstechnik

03.11.2020, 13:00

So viel geballtes Know-how wie nie zuvor: Neuer Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8
der Günzburger Steigtechnik umfasst 196 Seiten

Innovative Steigtechnik, Transportlogistik und ein Plus an geballtem Know-how: Im neuen Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8 präsentiert die Günzburger Steigtechnik ihre Innovationen und ihr umfangreiches Produktsortiment für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz. Das Nachschlagewerk für Feuerwehren und Hilfsorganisationen ist umfangreicher denn je und umfasst insgesamt 196 Seiten. Dabei ist es jetzt noch klarer strukturiert und punktet mit einem neuen Erscheinungsbild. Das Kompendium ist prall gefüllt mit Lösungen, die Einsatzkräften höchste Arbeitssicherheit bei optimalem Handling bieten - denn wenn es um Menschenleben geht, können Sekunden entscheidend sein. Der Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8 kann ab sofort unter Telefon 08221/3616-01 oder per E-Mail unter vertrieb@steigtechnik.de angefordert sowie auf der Homepage des Unternehmens unter www.steigtechnik.de/downloads heruntergeladen werden.

„Wir sind der starke Partner von Einsatzkräften und statten diese seit über 120 Jahren mit innovativer Rettungstechnik aus. Unser Produktsortiment in diesem Bereich wächst stetig und bietet immer wieder neue Lösungen. Diese präsentieren wir jetzt gebündelt im neuen Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8, der informativer und umfangreicher denn je ist“, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Auf 196 Seiten zeigt der Qualitätshersteller aus Bayern unter anderem sein brandneues Rollcontainer-Sortiment für die optimale Hygiene am Einsatzort. Dazu gehören mobile Wasch- und Desinfektionsstationen, die gerade in Zeiten der Coronavirus-Pandemie für schnelle Sauberkeit und höchsten Infektionsschutz im Einsatz oder bei Veranstaltungen sorgen, sowie ein neuer Rollcontainer für effiziente Schwarz-Weiß-Trennung. Weiteres Highlight im Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8 ist der erste elektrisch angetriebene Rollcontainer eRC. Damit können Einsatzkräfte bis zu einer Tonne Schaummittel, Geräte und sonstiges Material im Einmannbetrieb transportieren. Im Seriensortiment bietet die Günzburger Steigtechnik eine Vielzahl an weiteren Rollcontainer-Modellen an, die sich auch individuell und genau nach den Wünschen der Rettungskräfte planen und bestücken lassen. Das Unternehmen steht Feuerwehren und Hilfsorganisationen dabei mit seinem langjährigen Know-how und seinem Top-Service von der Planung bis zur Auslieferung zur Seite.

Umfassendes Service- und Seminarangebot

Neben dem Rollcontainer-Sortiment bildet der Rettungstechnik-Ratgeber Nr. 8 auch die bewährten Rettungsplattformen und vielfältigen Feuerwehrleitern aus Günzburg ab, die in den Ausführungen nach DIN EN 1147 und ÖNORM F4047 erhältlich sind. Dazu zählen Multifunktions-, Seilzug-, Steck- sowie Hakenleitern. Die Werkzeugkästen des Unternehmens sind darüber hinaus auch erstmals komplett bestückt verfügbar - mit Werkzeugsätzen nach DIN in Premium-Qualität sowie hochwertigen Schaumstoffeinlagen. Zudem widmet sich die Günzburger Steigtechnik in dem neuen Nachschlagewerk in einem eigenen Kapitel der Gerätehausausstattung samt Leiterprüfstand und weist auf ihr umfassendes Service- und Seminarangebot hin.

Über die Günzburger Steigtechnik
Die Günzburger Steigtechnik zählt zu den bedeutendsten Anbietern von Steigtechnik und Transportlogistik für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz. Dazu zählen zum Beispiel Multifunktions-, Steck- und Seilzugleitern, Rollcontainer und Rettungsplattformen, Werkzeugkästen sowie Gerätehausausstattung. Im Geschäftsfeld Service bietet das Unternehmen zudem die Montage, Reparatur und Wartung sowie Seminare speziell für Feuerwehren und Hilfsorganisationen an.
Neuheiten werden konsequent unter dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Einsatzkräften entwickelt. Dabei verfügt der Hersteller von innovativer Rettungstechnik über eine lange Tradition im Rettungswesen und fertigte bereits im Jahr 1899 seine erste Feuerwehrleiter.
Die Günzburger Steigtechnik ist bereits in vierter Generation inhabergeführt und fertigt ausnahmslos am Standort Günzburg. Sie wurde als erster Hersteller überhaupt schon im Jahr 2010 vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ auditiert und gewährt auf alle Serienprodukte eine Qualitätsgarantie von 15 Jahren. Das Unternehmen schloss das Geschäftsjahr erneut mit einem Umsatzplus ab und ist seit nunmehr über 120 Jahren auf Wachstumskurs. Die Günzburger Steigtechnik beschäftigt an ihrem Firmensitz in Günzburg über 350 Mitarbeiter.


Günzburg - Veröffentlicht von pressrelations