Der Blue Evolution S+ kommt im Elisabeth-Haus vor allem bei der aufwändigen Grundreinigung zum Einsatz. Das Dampfsaugsystem schafft eine Temperatur von bis zu 170 Grad. Foto: Bernhard Risse/beam GmbH
Reinigungspower für alle Bereiche im Seniorenheim – Elisabeth-Haus sorgt mit den Dampfsaugsystemen von beam für Top-Hygiene
10.07.2019, 13:00
Elisabeth-Haus sorgt mit den innovativen Dampfsaugsystemen von beam für Top-Hygiene und Keimfreiheit

Drei Wohnbereiche, 83 vollstationäre Betten und jede Menge Reinigungsherausforderungen: Das Seniorenzentrum Elisabeth-Haus in Weibern (Rheinland-Pfalz) geht bei der Hygiene keine Kompromisse ein und setzt auf die besonders effiziente Art des Saubermachens mit den innovativen Dampfsaugsystemen des bayerischen Qualitätsherstellers beam. Der Limatic Carbon und der Blue Evolution S+ sind echte Multifunktionstalente und sorgen in allen Bereichen des Pflegeheims für Top-Hygiene und Keimfreiheit. Dabei kommen die Innovationen aus Altenstadt ohne Reinigungsmittel aus, arbeiten mit heißem Trockendampf und entfernen so selbst hartnäckigen Schmutz mühelos. Weiteres Plus in der Praxis: Mit den Dampfsaugsystemen von beam spart der Anwender bis zu 60 Prozent der Zeit, die für das herkömmliche Saubermachen nötig wäre.

Bislang mussten die Gemeinschaftsräume und Bewohnerzimmer, aber auch die Sanitärbereiche und die Küche des Seniorenzentrums Elisabeth-Haus in Weibern aufwändig mit Lappen, Bürste und Eimer gereinigt werden. Das Reinigungspersonal des Pflegeheims stellte das vor ein Problem: Denn beim herkömmlichen Saubermachen bestand die Gefahr, dass Schmutz und Keime nicht wirkungsvoll entfernt, sondern vielmehr verteilt werden.

Natürlich frisches Raumklima
„Wer in einem Seniorenzentrum mit offenem Konzept lebt oder arbeitet, weiß: Krankheitserreger können sich auf diese Weise schnell im Haus verbreiten. Um die Gesundheit der Bewohner, aber auch die des Pflegepersonals zu schützen, dürfen wir bei der Hygiene deshalb keine Kompromisse eingehen. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit den Dampfsaugsystemen von beam zwei optimale Lösungen für unsere hohen Ansprüche gefunden haben“, sagt Petra Hühmann, Inhaberin und Leiterin des Seniorenzentrums Elisabeth-Haus. „Unsere Mitarbeiter freuen sich bei der Arbeit mit dem Limatic Carbon und dem Blue Evolution S+ vor allem über die Vielseitigkeit der Dampfsaugsysteme: Denn mit den beiden Geräten können fast alle Oberflächen in unserer Einrichtung einfach und schnell gereinigt werden. Und unsere Bewohner profitieren jetzt von einem rundum natürlich frischen Raumklima.“

Das Elisabeth-Haus richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen seiner Bewohner und bietet neben 83 vollstationären Plätzen auch Kurzzeit-, Tages- und Nachtpflege an. Abgerundet wird das Angebot mit einem ambulanten Pflegedienst, Pflegeberatung, häuslicher Krankenpflege sowie Essen auf Rädern. Das Seniorenzentrum beschäftigt insgesamt 100 Mitarbeiter.

Limatic Carbon: Klein, leicht und wendig

Je nach Reinigungsherausforderung setzt die Hausreinigung des Pflegeheims eines der beiden Dampfsaugsysteme von beam ein. Der Limatic Carbon ist klein, leicht und wendig und spielt diese Vorteile gerade bei der täglichen Unterhaltsreinigung aus und auch dann, wenn es schnell gehen muss. Der leistungsstärkere Blue Evolution S+ punktet vor allem bei der aufwändigen Grundreinigung mit seiner vollen Power und seinem großem Wassertank.

Der Blue Evolution S+ von beam arbeitet mit einem Druck von 8,0 bar, schafft eine Dampftemperatur von bis zu 170 Grad und beseitigt so selbst hartnäckigen Schmutz spielend leicht. Der Limatic Carbon zeichnet sich durch seine kompakte Größe aus und entfaltet mit einem Druck von 5,5 bar auch die volle Arbeitskraft. Für ein Plus an Ergonomie ist er mit einem neuen Handgriff von beam ausgestattet. Dieser lässt sich individuell an die Körpergröße des Anwenders anpassen, ist auf einer Länge von 30 cm höhenverstellbar und eignet sich sowohl für Rechts- als auch Linkshänder.

Petra Hühmann hat sich ganz bewusst für die beiden Dampfsaugsysteme aus Altenstadt entschieden und ist von der Leistung genauso wie von dem einfachen Handling überzeugt. So lassen sich mit dem Limatic Carbon und dem Blue Evolution S+ selbst schwer zugängliche Stellen wie Ecken, Kanten und Fugen oder sogar Siphons und Heizkörper optimal reinigen. Möglich machen das der jeweils über drei Meter lange Schlauch und die unterschiedlichen Aufsätze. Die vier beweglichen Lenkrollen machen die Multifunktionsgeräte außerdem sehr flexibel.

Das Konzept der Dampfsaugsysteme von beam ist so simpel wie revolutionär: Sie dampfen und saugen in einem Arbeitsgang und sparen dem Anwender rund 60 Prozent der Zeit, die bislang fürs Saubermachen nötig war. Darüber hinaus werden sie ausschließlich mit klarem Wasser befüllt und kommen völlig ohne Chemie aus. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das Raumklima. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Weil die Geräte mit heißem Trockendampf arbeiten, sind die Oberflächen nach dem Saugvorgang sofort wieder komplett trocken. So gehen Pflegeheime auch kein Risiko ein, was das Ausrutschen der Senioren und Mitarbeiter auf nassen Böden anbelangt.

Unterstützung für Fachkräfte
Über das positive Feedback des Elisabeth-Haus freut sich vor allem Robert Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH. „Immer mehr Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen schwenken um und setzen mittlerweile auf die natürliche Art der Reinigung mit heißem Trockendampf. Für uns ist das ein absoluter Boom-Markt.“ Mit gezielten Schulungen und Musterablaufplänen bieten Wiedemann und sein Team operativ tätigen Führungskräften aus den Bereichen Reinigung und Hauswirtschaft sowie Hygienebeauftragten zusätzliche Mehrwerte und unterstützen sie bei der Erarbeitung von Hygieneplänen.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:
Das Dampfsaugsystem Blue Evolution ist in drei Varianten erhältlich. Der Blue Evolution S dampft mit einem Druck von maximal 6,0 bar und einer Dampftemperatur von maximal 160 Grad Celsius, bei einer Leistung von 3.500 Watt. Für Anwendungsbereiche, in denen etwas mehr Power gefragt ist, bietet sich das Modell Blue Evolution S+ (8,0 bar, 170 Grad Celsius) an. Als wahrer Kraftprotz präsentiert sich die Kraftstrom-Variante Blue Evolution XL+ mit einer Leistung von 7.200 Watt, einem Dampfdruck von bis zu 10,0 bar und einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad Celsius.

Die innovativen Dampfsaugsysteme mit robustem Edelstahl-Gehäuse und den vier frei beweglichen Lenkrollen sorgen für hohe Flexibilität und Sauberkeit - selbst an schwer zugänglichen Stellen. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Aufsatzdüsen können die Saubermacher der Blue-Evolution-Serie außerdem verschiedenste Oberflächen gründlich reinigen. Alle Modelle der Blue-Evolution-Serie verfügen zudem über ein zusätzliches Heißwassermodul für härteste Verschmutzungen.

Als Besonderheit wartet der Blue Evolution von beam mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden dort im Wasser gebunden. Die im Schmutzwasser enthaltenen Keime werden über das UV-Blaulicht abgetötet. So wird bei jedem Saugvorgang auch die Luft effizient mitgereinigt.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham


Altenstadt - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf