Frank Romeike, Initiator des RiskNET Summit
RiskNET
RiskNET

RiskNET Summit 2020: Risiken professionell antizipieren und steuern

29.07.2020, 09:58


RiskNET, das führende Kompetenz-Netzwerk zu den Themen Risikomanagement und Corporate Governance, setzt trotz Corona-Krise auf Kontinuität. Am 20. und 21. Oktober 2020 wird der RiskNET Summit als zweitägige Fachkonferenz in Raubling bei Rosenheim stattfinden.

Die Welt stand aufgrund der Corona-Krise vermeintlich still und dreht sich doch unaufhörlich weiter - mit allen Risiken und Chancen. Für Risikomanager ist dies keine leichte Zeit. Sie stehen vor großen Herausforderungen, die eigene Organisation sicher durch die Unwägbarkeiten einer Welt im Umbruch zu manövrieren und gleichzeitig die Chancen zu wahren. Gut beraten ist, wer als Unternehmen auf ein zukunftsgerichtetes Risikomanagement bauen kann. Allein Worte reichen nicht.

Von Taten im Risikomanagement
Taten müssen folgen im Risikomanagement. Im Schatten der Corona-Pandemie bringen sich Welt- und Regionalmächte weiter in Stellung. Neue Geschäftsmodelle entstehen und führen zu Turbulenzen und Disruptionen in großen Konzernen. Cyberkriminelle finden ihre Wege in fremde Netzwerke, sabotieren, stehlen und erpressen. Wirtschaftskriminelle suchen nach Schlupflöchern, um Milliardensummen zu veruntreuen. „Fakt ist, dass wir zu viele Ressourcen für Risiken verschwenden, die eher trivial sind. Andere systemische Risiken, die für Unternehmen von zentraler Bedeutung sind, werden hingegen ausgeblendet“, erklärt Frank Romeike, Initiator des RiskNET Summit. Und er ergänzt: „Je mehr wir in Risikomündigkeit investieren, desto größer ist die Chance, dass wir aus der Falle der Risikowahrnehmungsgesellschaft ausbrechen können.“

Kontinuität und Neues
Mit dem kommenden RiskNET Summit im Herbst setzen die Veranstalter auf Kontinuität und Neues. Die zweitägige Veranstaltung bietet als eine der führenden DACH-weiten Konferenzen Einblicke zu neusten Entwicklungen und Methoden im Risikomanagementumfeld - fundiert in Theorie und Praxis. Frank Romeike: „Als Risikomanagement-Profis haben wir den RiskNET Summit 2020 für die Teilnehmer so sicher wie möglich geplant, angefangen bei einem Corona-Hygienekonzept bis zur maximal zugelassenen Teilnehmerzahl.“ Damit schauen die Initiatoren des RiskNET Summit inhaltlich als auch organisatorisch nach vorne: Die Risiken im Blick und die Chancen präventiv und professionell gesteuert.

Im Mittelpunkt des RiskNET Summit 2020 stehen unter anderem die Themen:
- Geopolitische Risiken
- Supply Chain Risk Management
- Prüfungsstandard IDW PS 340
- Cyberrisiken
- Datenkompetenz und Datenethik
- Systemische Risiken

Die Veranstaltung auf einen Blick:
RiskNET Summit 2020
20. und 21. Oktober
BORA-Zentrale
Rosenheimer Straße 33
D-83064 Raubling

Weitere Informationen, das komplette Themenspektrum und die Anmeldemöglichkeiten finden Interessenten hier:
https://summit.risknet.de

Videoimpressionen und ausführliche Interviews der vergangenen Veranstaltungen sind in der RiskNET-Mediathek abrufbar:
https://www.risknet.de/wissen/risknet-mediathek

RiskNET - The Risk Management Network
Die RiskNET GmbH ist das führende, unabhängige, deutschsprachige Kompetenzportal und der Wissenspool, in dem sich seit rund 20 Jahren die Führungs- und Wissenselite aus Risikomanagement, Corporate Governance und Compliance vernetzt. Mehr als 3 Millionen Seitenabrufe monatlich sowie etwa 20.000 Teilnehmer bei Intensiv-Seminaren und Workshops der Risk Academy® machen das von Frank Romeike gegründete Wissensportal zur ersten Anlaufstelle und zeugen von attraktiven Inhalten und einem lebendigen Netzwerk.
Weitere Informationen unter: www.risknet.de / www.risknet.at / www.risknet.ch / www.risknet.eu


Brannenburg - Veröffentlicht von pressrelations