Roto-Gro International Limited: Freshero Studien und Update zur Zusammenarbeit

01.04.2019, 15:50

Freshero Studien und Update zur Zusammenarbeit

- Aufzuchtversuche haben am 1. November 2018 in eigenen Forschungs- und Entwicklungs-Aufzuchträumen des Unternehmens in Caledon (Ontario, Kanada) begonnen
- Schwerpunkt der ersten Versuche lag auf Blattgemüse, wobei Versuche mit Obstsorten im 2. Quartal 2019 beginnen werden
- Botaniker von RotoGro und Agronom von Freshero arbeiten weiterhin gemeinsam an der Datenerfassung, einschließlich Ernteerträge, Dichte und Wirtschaftlichkeit einer Vielzahl an verderblichen Waren
- RotoGro und Freshero entwickeln zurzeit eine geplante Pilotanlage in New South Wales (Australien), wobei die ersten Maschinen für diese Anlage Ende des 2. Quartals 2019 ausgeliefert werden
- Versuche mit Blattgemüse verdeutlichen Möglichkeit einer beschleunigten Kommerzialisierung, wobei ein vollautomatisches Aufzucht-, Ernte- und Verpackungssystem angepeilt wird
- Laufende Versuche spiegeln weiterhin die Möglichkeit wider, dass Freshero und RotoGro eine erfolgreiche Position in der städtischen Landwirtschaft in einem umweltfreundlichen, nachhaltigen und verantwortungsbewussten Betrieb einnehmen können, der über Standorte in fast allen Teilen der Welt verfügt

Roto-Gro World Wide (Canada) Inc., eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Roto-Gro International Limited (ASX: RGI) (RotoGro oder das Unternehmen), freut sich, ein Update hinsichtlich der von Freshero Pty. Ltd. (Freshero) und dem Unternehmen gemeinsam durchgeführten Aufzuchtversuchen sowie der Absichtserklärung bezüglich eines Joint Ventures zwischen den Parteien für den Kauf und Verkauf von Hydrokultur-Rotationsgartensystemen und -dienstleistungen von Roto-Gro (die Absichtserklärung) bereitzustellen.

Freshero ist ein aufstrebender Züchter von frischen Bioprodukten mit langjährigen Beziehungen in den Bereichen Großhandel, Einzelhandel und Gastronomie in Australasien, Südostasien und dem Mittleren Osten. Unter der Leitung seines CEO Tony Mahoney ist Freshero im Begriff, in unmittelbarer Nähe von Einzelhandels-Vertriebszentren vertikale Aufzuchteinrichtungen für frische Bioprodukte in der Stadt zu errichten.

Die Absichtserklärung und die zukünftige Joint-Venture-Vereinbarung werden die eigenen patentierten Hydrokultur-Rotationsgartensysteme sowie die Hard- und Softwaresysteme für die Fertigation des Erntemanagements von RotoGro im Rahmen des vertikalen Angebots von Freshero für die städtische Landwirtschaft nutzen. RotoGro wird im Rahmen eines Joint-Venture-Abkommens die Investitionsausrüstung, die Software und die Managementzeit zu vereinbarten Preisen bereitstellen und im Gegenzug verpflichtet sich Freshero zu exklusiven langfristigen Dienstleistungsverträgen mit RotoGro hinsichtlich der Installation neuer, nachhaltiger und geschützter landwirtschaftlicher Einrichtungen sowie der kontinuierlichen Betriebsleitung und -wartung. Darüber hinaus verpflichtet sich Freshero, an RotoGro eine Lizenzgebühr zu entrichten, die auf einem Anteil am Ernteumsatz pro Aufzuchtanlage basiert, der im Joint-Venture-Abkommen definiert werden wird.

Die in der Absichtserklärung festgelegten Aufzuchtversuche haben am 1. November 2018 in eigenen Forschungs- und Entwicklungs-Aufzuchträumen des Unternehmens in Caledon (Ontario, Kanada) begonnen. Der Schwerpunkt der ersten Versuche lag auf Blattgemüse, wobei die Versuche mit Obstsorten im zweiten Quartal 2019 beginnen werden. Der Botaniker von RotoGro und der Agronom von Freshero arbeiten weiterhin gemeinsam an der Datenerfassung hinsichtlich Ernteerträge, Dichte und Wirtschaftlichkeit einer Vielzahl an verderblichen Waren. RotoGro und Freshero entwickeln zurzeit eine geplante Pilotanlage in New South Wales (Australien), wobei die ersten Maschinen für diese Anlage im zweiten Quartal 2019 ausgeliefert werden.

Tony Mahoney, Chief Executive Officer von Freshero, sagte: Wir sind mit den bisherigen Versuchen, die die Nachhaltigkeit, Rückverfolgbarkeit und Transparenz des RotoGro-Systems vom Saatgut bis zum Verkauf belegen, sehr zufrieden. Die Versuche mit Blattgemüse verdeutlichen die Möglichkeit, rasch zur Kommerzialisierung überzugehen, und da ein vollautomatisches Aufzucht-, Ernte- und Verpackungssystem angepeilt wird, werden wir auf dem Markt wettbewerbsfähig und bei der Vollautomatisierung vom Saatgut bis zum Markt möglicherweise einzigartig sein.

Das Produktsortiment ist möglicherweise größer als in jedem anderen konkurrierenden System, das von Blattgrün bis hin zu einer Reihe von Obstprodukten reicht. Von besonderer Bedeutung ist die Möglichkeit für Obstsorten. Daher werden die Versuche um weitere drei Monate bis zum Ende des zweiten Quartals 2019 verlängert werden, um die Ergebnisse im zusätzlichen Sortiment der Sorten zu quantifizieren, die Teil dieser Versuche sind. Die laufenden Versuche spiegeln weiterhin die Möglichkeit wider, dass Freshero und RotoGro eine erfolgreiche Position in der städtischen Landwirtschaft in einem umweltfreundlichen, nachhaltigen und verantwortungsbewussten Betrieb einnehmen können, der über Standorte in fast allen Teilen der Welt verfügt.

Michael Carli, Managing Director von RotoGro, sagte: Wir sind mit den Ergebnissen der aktuellen Aufzuchtversuche und unserer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Freshero sehr zufrieden. Die häufige Interaktion zwischen den fachkundigen Mitarbeitern der jeweiligen Unternehmen ist eine Inspiration für weitere Innovationen. Die Möglichkeit, die Versuche auf weitere Produkttypen auszudehnen, erweitert die Größe und den Umfang der von uns geplanten Einrichtungen sowie die globale Marktdurchdringung. Wir freuen uns auch über die Installation unserer ersten Pilotanlage in Australien sowie über die weitere Definierung der Bedingungen für unser geplantes Joint Venture mit Freshero.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Roto-Gro International
Adam Clode
General Manager
adam.clode@rotogro.com

Investment Enquiries
Terry Gardiner
Barclay Wells Limited
terry@barclaywells.com
+61 (0)8 6380 3333

Investment Enquiries
James Titcombe
Emerald Capital Australia
jtitcombe@emeraldcapital.com.au
+61 (0)481 055 924

Über RotoGro International Limited
RotoGro International Limited (RotoGro) ist ein Unternehmen mit Sitz in Australien, das sich auf den weltweiten Anbau von legalem Cannabis und verderblichen Lebensmittelprodukten konzentriert, der von den Vorteilen seiner eigenen lizenzierten, patentierten und zum Patent angemeldeten Technologie im stapelbaren Hydrokultur-Rotationsgarten profitiert. RotoGro besitzt weltweite Exklusivlizenzen für legale medizinische und Freizeit-Cannabismärkte und hat vorbehaltlich einer Genehmigung der Aktionäre zugestimmt, die Technologie zu allen anderen Zwecken, einschließlich Arzneimittel, Nutrazeutika und verderblicher Lebensmittel, zu erwerben.

Das Unternehmen hat mit Gibio Inc. und Freshero Pty. Ltd. zusammengearbeitet. Diese Unternehmen nutzen die patentierten Hydrokultur-Gartensysteme, die Fertigationshardware für das Erntemanagement sowie die eigenen Softwaresysteme von RotoGro, um höhere Erträge und niedrigere Betriebskosten zu erzielen. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein Aktienkaufabkommen hinsichtlich des Erwerbs aller emittierten und ausstehenden Aktien von Supra THC Services Inc. unterzeichnet, das eine von Health Canada erteilte Händlerlizenz (Dealers License) für legales Cannabis besitzt.

Die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von RotoGro, Global Fertigation Solutions Inc. (GFS), bietet eine zum Patent angemeldete spezialisierte Geschäftseinheit für die Wasseraufbereitung und das Nährstoffmanagement in den Bereichen Weinbau, verderbliche Lebensmittel und legales Cannabis. GFS hat Konzeptlösungen, Installationen und laufende Serviceverträge für lizenzierte legale Cannabisanlagen im US-Bundesstaat Nevada erfolgreich geliefert und beginnt nun, dieses Angebot weltweit auszubauen.

Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die Expansion in synergistische Industriemöglichkeiten sowie auf die Suche nach strategischen Partnerschaften und ergänzenden Übernahmen auf damit in Zusammenhang stehenden Märkten, einschließlich Partnerschaften für verderbliche Lebensmittelprodukte, der Erteilung einer Lizenz für legales Cannabis, wachsender Managementdienstleistungen, branchenführender Nährstoffe, des Know-hows im Bereich der aufstrebenden Gewebekultur (Mikrovermehrung) sowie anderer unterstützender Fähigkeiten im Bereich von Hydrokulturen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion