Die neuen Leichtestriche Thermobound (TB) 160 easy und 400 power sind bereits werkseitig mit Zement vorgemischt. Foto: Matthias Mang/JOMA Dämmstoffwerk GmbH

Ruckzuck zum EPS-Leichtestrich – Thermobound-Neuheiten im Lieferprogramm von JOMA punkten mit einfachem Handling und schneller Belegreife

10.02.2020, 14:00

Thermobound-Neuheiten im Lieferprogramm von JOMA punkten mit einfachem Handling und schneller Belegreife

So schnell ging das Aufbringen von Leichtestrich noch nie: Mit den neuen EPS-Schüttungen Thermobound (TB) 160 easy und 400 power hat der Allgäuer Dämmstoffspezialist JOMA zwei echte Zeitsparer der EPS Leichtbeton GmbH im Produktprogramm. Die neuen Leichtbetone bestehen aus recyceltem AirPor-Granulat und werden schon werkseitig mit Zement vorgemischt. Auf der Baustelle muss nur noch Wasser zugegeben werden. Weiterer Pluspunkt: Die Innovationen sind selbst bei niedrigen Temperaturen nach 24 Stunden belegreif - das spart jede Menge Zeit und Geld. Vertrieben wird Thermobound sowohl über die EPS Leichtbeton GmbH als auch über JOMA. Der Qualitätshersteller aus Holzgünz ist seit 2018 Hauptgesellschafter des Unternehmens mit Sitz in Österreich.

Bereits mit der Fertigmischung Thermobound, die je nach Zementanteil in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich ist, hat die EPS Leichtbeton GmbH neue Standards in Sachen Rohdichte, Wärmeleitfähigkeit sowie Brandklasse von Leichtestrichen gesetzt. „Mit dem TB 160 easy und dem TB 400 power legen wir jetzt nach und bieten den Anwendern auf der Baustelle weitere Mehrwerte: Unsere Neuheiten überzeugen einmal mehr mit einer Top-Verarbeitungsqualität und sind jetzt noch einfacher im Handling“, freut sich Josef Mang, Geschäftsführer der JOMA Dämmstoffwerk GmbH.

Schon nach 24 Stunden belegreif
Die gebundenen EPS-Schüttungen setzen sich aus Zement und recyceltem sowie veredeltem AirPor-Granulat von JOMA zusammen, das wiederum aus 98 Prozent Luft besteht. Beide Leichtbetone kommen als Fertigmischungen auf der Baustelle an, sodass ihnen vor Ort lediglich noch Wasser zugegeben werden muss. Thermobound 160 easy weist dabei eine Rohdichte von gerade einmal 160 kg/m3 auf und zeichnet sich auch durch eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit mit einem Lambda-Wert von 0,054 W/(mk) aus. Die beiden Neuheiten sind darüber hinaus als nicht-brennbare Brennstoffe in der Euroklasse A2 eingestuft und selbst bei niedrigen Temperaturen schon nach 24 Stunden belegreif.

Während sich Thermobound 160 easy hervorragend für gering belastete Böden, Rohr- und Höhenausgleiche sowie Wand- und Pool-Hinterfüllungen eignet, überzeugt der TB 400 power mit einem Plus an Rohdichte (400 kg/m3) und Druckfestigkeit (0,5 N/mm2 / 500 kPa). Der Leichtestrich kommt bevorzugt in Bereichen mit hohen Traglasten zum Einsatz - etwa auf Industrieböden, bei der Isolierung gegen Keller und Erdreich oder wenn es um häufigen Baustellenverkehr geht. Der TB 400 power wird ab einer Einbaustärke von acht Millimetern empfohlen.

Über die JOMA Dämmstoffwerk GmbH:
Die JOMA Dämmstoffwerk GmbH mit Sitz in Holzgünz ist einer der führenden Anbieter von hochwertigen Dämmstoffmaterialien für nachhaltiges und energiesparendes Bauen. Produkte sind Dämmplatten und Dämmstoffe zur Dämmung von Fassaden, Wärmedämmung aus EPS und Akustikdämmung. Die JOMA Dämmstoffwerk GmbH wurde 1956 gegründet, sie zählt zur mittelständischen Mang-Firmengruppe, der auch die JOMA Dämmstoffwerk Cretzschwitz GmbH mit Sitz in Gera-Cretzschwitz (Thüringen) und die Josef Mang Bauunternehmung GmbH, Holzgünz, angehören. Insgesamt sind 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Unternehmen der Mang-Gruppe tätig.

Autorin: Laura Jocham


Holzgünz - Veröffentlicht von pressrelations