Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Deutscher Fußball-Bund (DFB)
SCHÖNWEITZ: 'MIT ETLICHEN MULTIPLIKATOREN AUSTAUSCHEN'
09.04.2019, 10:46
In gemeinsamer Sache: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), die DFL sowie die Leiter der 55 deutschen Leistungszentren treffen sich am 8. und 9. April im Hilton Hotel in Düsseldorf, um sich über die Zusammenarbeit bei der Talentförderung auszutauschen. Neben verschiedensten Vorträgen stehen bei der Tagung auch Gruppenarbeiten und ein Besuch des Leistungszentrums von Fortuna Düsseldorf auf dem Programm.

Meikel Schönweitz, Cheftrainer U-Nationalmannschaften, sagt: "Wir alle haben das Ziel, noch besser auszubilden und noch gezielter zu fördern. Dafür wollen wir als DFB, gemeinsam mit der DFL, die Vereine und Leistungszentren mit möglichst vielen Informationen und Erkenntnissen zur Ausbildung versorgen. Bei den Tagungen mit den Leistungszentren haben wir die Möglichkeit, uns auf einer Veranstaltung mit etlichen Multiplikatoren auszutauschen, die dann wiederum viele hunderte junge Fußballer erreichen."

Prof. Dr. Tobias Haupt erstmals bei der Leistungszentren-Tagung
Nach einem gemeinsamen Mittagessen standen am Montag Themen wie der DFL Sportreport, die Zertifizierung und Lizenzierung sowie das Qualitätsmanagement in den Leistungszentren auf der Tagesordnung. Anschließend wurde in einer Gruppenarbeit insbesondere über das Service-Portal der Leistungszentren diskutiert.

Tag zwei der Tagung richtet den Fokus dann zunächst auf die DFB-Akademie. Erstmals wird auch Prof. Dr. Tobias Haupt, Leiter der DFB-Akademie, bei dem Treffen anwesend sein, um den aktuellen Stand des neuen Kompetenzzentrums in Frankfurt vorzustellen. Es folgt ein Gastbeitrag zum Thema Mitarbeiterführung, bevor Meikel Schönweitz über die DFB U-Nationalmannschaften referiert. Zum Abschluss der Tagung werden die Teilnehmer gemeinsam das neu eröffnete Leistungszentrum von Fortuna Düsseldorf besuchen.

[pas]



Frankfurt/Main - Veröffentlicht von pressrelations


Druckversion
© 2019 pressrelations GmbH - Impressum | AGB | Datenschutz
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf