Auf der Blechexpo ist die Neuauflage der PowerBend Professional zu sehen. Bildquelle: Schröder Group
EVO Center mit vollautomatischem Werkzeugwechsler Bildquelle: Schröder Group
Rundbiegemaschine Modell 134 Größe 15/2 Bildquelle: Schröder Group

Schröder Group auf der Blechexpo 2021 - Blechbearbeitungsmaschinen bis hin zum industriellen Biegezentrum

09.09.2021, 14:09
Blechbearbeitungsmaschinen bis hin zum industriellen Biegezentrum

Die Schröder Group präsentiert auf der Blechexpo vom 26. bis 29. Oktober 2021 ein breites Angebot an Blechbearbeitungsmaschinen. Das Highlight am Stand 1709 in Halle 1 der Messe Stuttgart ist die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte: Die PowerBend Professional, eine der beliebtesten Schwenkbiegemaschinen des Herstellers, erfuhr eine Neuauflage und ist jetzt noch flexibler in ihren Einsatzmöglichkeiten. Ebenfalls verbessert wurde die Motortafelschere PDC-NC.

Die auffälligste Änderung an der PowerBend Professional, einer Schwenkbiegemaschine für Bleche bis 3 mm Stärke, ist mehr Platz: Auf 500 mm Oberwangenhub wurde der Freiraum für die Handhabung von Werkstücken erhöht - bisher waren es 350 mm. Mehrere Antriebe wurden komplett auf Servosteuerung umgestellt, wodurch unter anderem eine schnellere und genauere Positionierung des Drehmittelpunktes möglich ist. Umrichter-gesteuerte 2 × 3,0 kW bewegen die Biegewange. An der PowerBend Professional findet auf der Blechexpo außerdem eine Weltpremiere statt: Hans Schröder Maschinenbau stellt das erste optische Winkelmesssystem für die Inline-Qualitätssicherung beim Schwenkbiegen vor.
Schneiden, Sicken, Bördeln
Die Schröder-Motortafelschere PDC-NC hat eine komfortable Touch-Display-Steuerung bekommen und ihre wichtigste funktionelle Erweiterung ist die Kettenmaßfunktion für den Serienschnitt mit der Voreinstellung von bis zu 99 verschiedenen oder sich wiederholenden Anschlagmaßen. Als zweite Schere ist die MHSU mit pneumatisch gesteuerter Blechhochhaltevorrichtung dabei.
Weitere Ausstellungsmaschinen am Blechexpo-Stand der Schröder Group ist die industrielle Schwenkbiegelösungen EVO Center (4000 × 3,0 mm) mit vollautomatischem Werkzeugwechsler. Ein feines kleines Detail gibt es an der motorischen Abkantbank MAKU zu entdecken: ein zweiachsiger Hinteranschlag zum konischen Biegen, mit dem man beispielsweise endlich komfortabel steckbare Attika- oder Mauerabdeckungen, Dachrandabschlüsse und Ortgangbleche herstellen kann.
Die Rundbiegemaschine Modell 134 Größe 15/2 wird mit ihren speziellen Walzen zur Herstellung von Edelstahltrichtern gezeigt. Die Sickenmaschine 431 und die segmentierte Abkantbank ASK 3 sind weitere Ausstellungsstücke.

Über Schröder Group
Die Schröder Group besteht aus der Hans Schröder Maschinenbau GmbH mit Sitz in Wessobrunn-Forst, der SCHRÖDER-FASTI Technologie GmbH mit Sitz in Wermelskirchen und der SMU GmbH mit Sitz in Leinburg-Weißenbrunn.
1949 gegründet, vereinigt die Hans Schröder Maschinenbau GmbH Tradition und Moderne im Maschinenbau: Als qualitäts- und kundenorientiertes Familienunternehmen erfolgreich geführt, hat sich Hans Schröder Maschinenbau auf die Entwicklung moderner Maschinenkonzepte für das Biegen und Schneiden von Blechen spezialisiert.
Durch die 2006 erfolgte Integration der Fasti-Werke und mit weltweiter Präsenz ist die Schröder Group heute einer der führenden Anbieter für Maschinen zum Schwenkbiegen, Schneiden, Sicken, Bördeln und Rundbiegen von Blechen aller Art. Die Vielfalt der Präzisionsmaschinen reicht von bewährten Lösungen für das Handwerk bis hin zu innovativen Hochleistungsmaschinen für die automatische industrielle Fertigung. 2021 wurde die Schröder Group um den Werkzeughersteller SMU GmbH erweitert. Insgesamt beschäftigt die Schröder Group heute mehr als 300 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten im In- und Ausland.
Weitere Informationen finden Sie unter www.schroedergroup.eu.

Kontakt:
Schröder Group
Hans Schröder Maschinenbau GmbH
Janina Biró
Feuchten 2
82405 Wessobrunn-Forst
Deutschland
T: +49 8809 9220-68
E-Mail: jj@schroedergroup.eu


Wessobrunn-Forst - Veröffentlicht von pressrelations