Der Steam Hero ist das neue Einstiegsmodell der beam GmbH in die professionelle Dampfsaugwelt. Foto: beam

Steam Hero von beam: Der Dampfsauger für Einsteiger

27.09.2021, 12:06


Neuheit aus Altenstadt überzeugt mit voller Reinigungspower, einfachem Handling und Top-Preis-Leistungs-Verhältnis

Volle Dampfpower, Top-Hygiene und ein Plus an Fassungsvermögen: Genau das bietet das neue Dampfsaugsystem Steam Hero der beam GmbH aus Altenstadt (Bayern). Mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist die Innovation des bayerischen Qualitätsherstellers das ideale Einstiegsmodell in die professionelle Dampfsaugwelt. Der neue Steam Hero von beam sorgt im industriellen und gewerblichen Bereich für tiefenreine Oberflächen. Er bietet einen insgesamt acht Liter großen Schmutzwassertank und punktet mit seinem einfachen Handling: Weil das Multifunktionsgerät gleichzeitig dampft, saugt und wischt, spart sich der Anwender bis zu 60 Prozent der Zeit, die für die herkömmliche Reinigung mit Eimer und Lappen nötig wäre. Der Wasserverbrauch reduziert sich um 93 Prozent.

„Wir haben den Steam Hero speziell für Anwender entwickelt, die sich eine hervorragende Reinigungsleistung wünschen, aber auf einen UVC-Filter für die Luftreinigung verzichten können. Wir runden unser Profiprogramm somit sinnvoll ab und schließen ganz bewusst die Lücke zu unseren HACCP-zertifizierten Geräten der BlueEvolution-Serie mit UVC-Wasserfilter“, sagt Robert Wiedemann, einer der beiden Geschäftsführer der beam GmbH, über die Neuentwicklung.

Schluss mit hartnäckigem Schmutz
Mit einer Leistung von 3.400 Watt, einem Druck von bis zu 10 bar und einer Temperatur von bis zu 180 Grad wird der neue Steam Hero von beam selbst höchsten Hygieneansprüchen gerecht. Er löst auch härteste Verschmutzungen rückstandslos und eignet sich so besonders für die Reinigung im gewerblichen und im industriellen Bereich.

Hier überzeugt der Steam Hero auch mit seinem Plus an Fassungsvermögen. Im Frischwasserreservoir finden insgesamt 3,8 Liter Platz, im Schmutzwassertank sogar bis zu acht Liter. Vorteil für den Anwender: Er muss selten Wasser nachfüllen und entleeren, das spart ihm in der Praxis wertvolle Zeit. Darüber hinaus erledigt das Allroundtalent mehrere Arbeitsschritte in einem - dampfen, saugen und wischen. Wie alle Dampfsaugsysteme von beam kommt auch der neue Steam Hero völlig ohne den Einsatz von Chemie aus. Er wird ausschließlich mit klarem Wasser befüllt; das ist Green Cleaning pur.

Win-Win-Effekt für Unternehmen
Weil der Steam Hero von beam mit heißem Trockendampf arbeitet, sind die gereinigten Flächen außerdem sofort wieder trocken. „Um wirtschaftlich arbeiten zu können, kommt es in Gewerbe und Industrie bekanntlich auf Minuten an. Je kürzer zum Beispiel die Standzeiten von Nutzfahrzeugen oder Maschinen sind, umso besser. Mit unserem innovativen Reinigungskonzept werden Ausfallzeiten minimiert und zugleich wird in die Lebensdauer und Werterhaltung von Anlagen und Fahrzeugen investiert. Das ist der Win-Win-Effekt für Unternehmen“, so Marco Wiedemann, ebenfalls Geschäftsführer der beam GmbH.

Mit dem neuen Einsteigermodell von beam für das Profisegment lassen sich große Flächen genauso wie schwer zugängliche Stellen optimal reinigen - und das besonders schonend. Denn Dampfdruck und Dampfvolumen lassen sich so regulieren, dass alle Oberflächen effizient gesäubert werden können. Zum einfachen Handling tragen dabei unter anderem ein über drei Meter langer Schlauch sowie unterschiedliche Aufsatzdüsen bei.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham


Altenstadt - Veröffentlicht von pressrelations